News Musik: US-Händler verbannt CDs aus Regalen

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.554
Dank Steamingdiensten war das absehbar. Und ich find es nichtmal unbedingt schlimm. Vielleicht leben dadurch kleine Musikgeschäfte wieder auf, die dann dank mehr Alleinstellung besser überleben können.
 
A

Austrokraftwerk

Gast
Bei uns wird sowas noch lange nicht passieren. Die Schlagerindustrie sorgt für mehr als genug CD-Verkäufe ;)

Die CD macht in Deutschland immer noch mehr als 50% des Umsatzes der Musikindustrie aus: http://www.musikindustrie.de/umsatz/

Dass hier fast keiner mehr CDs kauft liegt wahrscheinlich daran, dass wir hier in einem Technik Forum sind :p
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

L3m0n

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
323

GGG107

Banned
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.765
Wow, ein Händler rangiert alten Müll aus, geile News.
Nachher heißt es sowieso wieder illegale Downloads sind Schuld am Umsatz-Einbruch.

Immer diese bösen Raubmordvergewaltigungs-kopierer... :rolleyes:

Meine neuste Anschaffung die hier liegt ist "Das Feenreich - Pax Vesania" Findet man sowas eigentlich auch bei Spotify & Co.?
Zumindest auf Youtube mit original Namen, mal eben gegooglet.
Hat mich neugierig gemacht. :D
 

Photon

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
4.057
Technisch gesehen haben CDs nur dann einen Vorteil gegenüber einem lossless-Download oder -Stream, wenn die Internetleitung zu langsam ist, um die doch beachtliche Dateigröße komfortabel dem Nutzer zur Verfügung zu stellen. Heutzutage sind die Leitungen aber schnell genug, also ist das Verteilen mit einem physischen Datenträger obsolet.
 

TwoBeers

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
468
Also ich höre meine Musik schon seit über 20 Jahren nur digital, auf PC oder Handy.

Aber trotzdem habe ich viele Alben, die ich gut fand und finde, als CD gekauft, um sie mir ins Regal zu stellen.

Würde es sehr schade finden, wenn das nicht mehr gehen würde .. für digital only bezahlen, ohne was in der Hand zu halten, müsste ich mir stark überlegen. :rolleyes:
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.185
Jo, auf Youtube findet man sie, daher kenne ich sie auch (mein Lieblingslied aktuell ist Astral Dogma) bei Spotify scheint es sie aber nicht zugeben... der "deutsche" Name ist aber quasi auch original, steht zumindest mit auf dem Cover der CD ;-)
 

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.274

Arthax

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.188
Man muss halt dazu sagen das 90 % der Musik mittlerweile eh nur noch ein Aufguss alter bereits existierender Musik mit Loudness war unterlegt ist. Dafür stelle ich mir keine CD ins Regal, sowas Streamt man einfach.
Also abgesehen das manche meiner Lieblingsintepreten meinen ihren Musikstil etwas abzuändern und dadurch an sich der Klang zu verändert, meist zum Negativen wie ich finde, ist es mir doch lieber die Dateien lokal abzuspeichern.
Man stelle sich vor der Dienst ist nicht mehr verfügbar und du kannst deine schön gekaufte Musik nicht mehr hören.

Wie gut ist die Qualität von Spotify?
Ein Punkt geht natürlich an digitalen Dienste oder Festplatte was den Platz in der Wohnung angeht.^^

Wie sieht es denn mit der Musikauswahl aus?
Laufen dort nur Charts oder so etwas wie von den Beatles, Breakdown Of Sanity oder For My Pain...?
Wenn nicht dann ist so ein Dienst weiterhin keine Option für mich.^^
 

raceroomplayer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
83
Ich wüsste nicht mal mehr, wo es CD's zu kaufen gibt, ausser in Großmärkten wie MM oder Saturn und co.

Die kleineren Läden in den City's. , also die, die wirklich Außwahl hatten und nicht nur den Radioscheiß, die sind schon lange tot.
steigenden Mieten und gebrannten Medien sei Dank.

Mir persönlich ist das mit den CD's Hupe, im Pkw hast eh nur nen Stick.
Der einzigste Nachteil darun besteht, das en Stick nicht im Ansatz taugt, ne vereiste Scheibe freizukratzen.
1:0 für die CD Hülle
 

UrlaubMitStalin

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
690
Finde ich gut... der Müll der in den Regalen steht ist eben genau das: Müll.
Wenn Jan Böhmermann mit seinem Team und ein paar Schimpansen einen Song schreiben kann der besser ist als 90% der Charts... dann ist das wirklich ein Alarmsignal... er war ja sogar in den TOP 10 damit.

Also ich kaufe Musik.
Ich kaufe auch CDs. Aber in der Regel direkt vom Künstler, auf Konzerten oder über den Webshop des Künstlers. Ansonsten gibst bei Bandcamp noch vieles und erst wenn man es dort überall nicht bekommt, dann greif ich zu Amazon... Ich weiß gar nicht ob ich je eine CD im Saturn / Mediamarkt gekauft habe... Ich glaube nicht.
 

Troma_Fanboy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
93
Dire Straits - Brothers in Arms
Norah Jones - come away with me
Willie Nelson - Legend
Deep Purple - Perfect Strangers
Hab ich diese Jahr bereits als CD gekauft, aber nicht im Laden.

Wenn jemand weiss wo man Musik in guter Qualität als FLAC Download zu einem fairen Preis kaufen kann bin ich dabei, leider kenne ich da nichts.
Wenn ich z.B. bei Highresaudio den Klassiker "Sgt. Peppers lonely hearts club" kaufen will zahle ich 35€ für den FLAC Download, die CD bei Amazon kostet aber nur 14,99€.
Und die meiste Musik bekomme ich dort nichtmal.

Daher werde ich weiterhin CDs kaufen müssen.
 

UrlaubMitStalin

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
690
...für digital only bezahlen, ohne was in der Hand zu halten, müsste ich mir stark überlegen. :rolleyes:
Das denken sich viele... vor allem wenn es das im Netz so leicht kostenlos gibt.
Eben wegen dieser Einstellung stirbt die Musikkunst... oder zumindest wird sie auf Tim benzko und Konsorten reduziert... 08/15 Lalala was immer und immer gleich klingt, mit der Songwriter-Qualität eines Vorschulkindergartens oder einer Gruppe Affen.

Ich kenne Musiker die damals davon leben konnten in den 90ern... aber seit der Jahrtausendwende setzten sie immer weniger ab und Musik ist nur noch ein Hobby bei dem man drauf zahlt. Songs bei Youtube fast eine halbe Million mal angehört, aber vom Album wurden nichtmal 2000 verkauft... Für immer vorbei: https://www.youtube.com/watch?v=MwVNaMEft9w
 

Kharne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
455
Technisch gesehen haben CDs nur dann einen Vorteil gegenüber einem lossless-Download oder -Stream, wenn die Internetleitung zu langsam ist, um die doch beachtliche Dateigröße komfortabel dem Nutzer zur Verfügung zu stellen. Heutzutage sind die Leitungen aber schnell genug, also ist das Verteilen mit einem physischen Datenträger obsolet.
Schön wärs :D
 

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.804
@Arthax
Auf Spotify lief bisher (fast) alles was ich gesucht habe, und das ist so gut wie nie Charts. Die einzige Band die ich höre und nicht auf Spotify höre sind die Ärzte.
Qualität liegt bei Spotify bei bis zu 320kbit/s Bitrate.
 

zero389

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.684
Ich hab nur gebrauchte alte cds gekauft die man nicht mehr neu bekommt und weil ich noch kein plattenspieler/sammler geworden bin.

cds sind schon ziemlich tot ja.
 

Sc0ut3r

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.327
meine musik werd ich auch weiterhin auf cd kaufen, denn mir kommt es auch auf die qualität an und das bietet mir kein streming dienst
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
12.229
Also abgesehen das manche meiner Lieblingsintepreten meinen ihren Musikstil etwas abzuändern und dadurch an sich der Klang zu verändert, meist zum Negativen wie ich finde, ist es mir doch lieber die Dateien lokal abzuspeichern.
Man stelle sich vor der Dienst ist nicht mehr verfügbar und du kannst deine schön gekaufte Musik nicht mehr hören.

Wie gut ist die Qualität von Spotify?
Ein Punkt geht natürlich an digitalen Dienste oder Festplatte was den Platz in der Wohnung angeht.^^

Wie sieht es denn mit der Musikauswahl aus?
Laufen dort nur Charts oder so etwas wie von den Beatles, Breakdown Of Sanity oder For My Pain...?
Wenn nicht dann ist so ein Dienst weiterhin keine Option für mich.^^
Da läuft fast alles, nur leider viel remaster kacke bei der die Lautstärke digital angehoben wurde.

Mehr als ausreichend, das Problem ist die Art wie die meiste Musik heutzutage gemastert wird oder alte geremastert.

Das ist Numb von Linking Park, original und verlustfrei von einer Audio cd gerippt. Ziemlich ansträngend sich anzuhören.

numb linking park.PNG

Und das ist ein remaster von einer Privatperson vom selben Lied was ich von nem Kumpel bekommen habe. Klingt tausendmal besser. Man könnte meinen die erste Version die ich gepostet habe wäre ein schlechter Nighcore Remaster gewesen.....

numb2.PNG
 
Top