News Musikstreaming: Apple Music als Beta für Android verfügbar

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.070
Zu spät, die 3 Monate Terstphase sind vorbei und schon der Desktop-Client ist ne absolute Katastrophe...
 

(-_-)

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.511
Die Testphase wurde mir auch gerade angeboten.
Musste die App erstmal manuell installieren, da mein Z Ultra scheinbar nicht Mainstream genug ist um deren App zu bekommen.
E: Wen wunderts, auf dem S6 EDGE meiner Verlobten ist es natürlich verfügbar.

Da ich aber keine Kreditkarte für irgendwelche Elektronikhersteller, die antiquierte Zahlungsmethoden anbieten, kaufe, wurde die App auch schon wieder runtergeworfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sizeofanocean

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
787
Auf dem Z5c hab ich es noch nicht getestet, aber dort ließ es sich zumindest schon mal installieren und machte optisch auch einen guten Eindruck Apple hat sich scheinbar an die Material Design Richtlinien gehalten und ihr eigenes Konzept gut integriert.

Auf meinem Nexus 7 konnte ich es leider nicht installieren, da hat der Play Store behauptet die App sei nicht kompatibel - kann das sein, dass die eine brandneue App herausgebracht haben, die zu Marshmallow nicht kompatibel ist? Werden inkompatible Versionen normalerweise nicht komplett ausgeblendet? Das würde ja bedeuten, dass sie zu Tablets oder speziell zum Nexus 7 (2013) inkompatibel ist? Kann mir keinen Reim darauf machen, hat da jemand Erfahrungen?

Da ich aber keine Kreditkarte für irgendwelche Elektronikhersteller, die antiquierte Zahlungsmethoden anbieten, kaufe, wurde die App auch schon wieder runtergeworfen.
Das ist so typisch deutsch... :D Was haben nur alle für ein Problem mit Kreditkarten? Die kosten keinen Cent, im Gegenteil, man bekommt oft irgend welche Bonus Programme hinterhergeworfen, und von "antiquiert" kann vom weltweit häufigst benutztem Zahlungsmittel wohl auch keine Rede sein. Ich frage mich, wie ihr im Ausland bezahlt, wenn ihr verreist oder online was bestellt. Die PayPal Gebühren tun sich viele Händler ja erst gar nicht mehr an, und mit Girocard oder gar Überweisung kommt man halt echt nicht weit.
Soll jeder so machen, wie er denkt, aber ich frage mich wirklich woher diese Aversion kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

(-_-)

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.511
Wenn ich online bestelle werden GiroPay/SOFORT und PayPal zu 99% ageboten.
Die Kohle geht ohne Umwege und ohne zusätzliche Abrechnung von meinem Konto runter.

Die Mobilfunkanbieter bieten mit Ausnahme von O2 schon keine Zahlung mehr über die Rechnung an. ->antiquiert
Da ich höchst selten ins Ausland fahre, meist nur Snowboarden in den Alpen oder Surfen -> Nordsee, hebe ich höchst selten im Ausland Geld ab.
Allgemein besitzen in meinem Bekanntenkreis die Wenigsten eine Visa.
Soll sich doch "das Unternehmen aus Cupertino" an uns anpassen und nicht umgekehrt...

Apple hat schon Gutscheinkarten für iTunes-Zeugs vertrieben, da hat noch kein Schwein "Android" mit Telefonen in Verbindung gebracht.
Und eine Gutscheinkarte für ein kostenloses Probeabo hat welchen Sinn?
 

CH4F

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
465
Es geht bei den Gutscheinen lediglich um die Zahlung nach der Probephase.
 

(-_-)

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.511
Somit hätten Androidnutzer dann totes Guthaben auf ihrem Account, sollte ihnen Apple Music überhaupt nicht zusagen.
 

Selas

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.205

kelevrax

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
78
Für das Probeabo verlangt Apple tatsächlich eine hinterlegte Zahlungsmethode. Dies ist auch unter iOS so.

Da ich aber keine Kreditkarte für irgendwelche Elektronikhersteller, die antiquierte Zahlungsmethoden anbieten, kaufe, wurde die App auch schon wieder runtergeworfen.
Antiquitiert ist die typische deutsche Denke bezüglich Kreditkarten. Im kompletten europäischen Ausland hatte ich noch nie Probleme mit Kreditkartenzahlung. Lediglich in Deutschalnd wird man wie ein Alien angeschaut, wenn man die Kreditkarte zückt. Das nenne ich antiquiert.
 

Selas

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.205

kelevrax

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
78
Du hast Recht. Ich hatte damals direkt das Familienabo gebucht, weswegen die Zahlungsdaten gefordert bzw. geprüft wurden. Wenn man das Standardabo nutzt, wird keine hinterlegte Zahlungsmethode gefordert.
 

(-_-)

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.511
Screenshot_2015-11-12-12-01-00.png

Und so schaut es unter Android aus ;)
 

Selas

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.205

Berlinrider

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.048
Grundsätzlich eine feine Idee von Apple das Angebot auch für Android zu bringen. Perfekt für Leute wie mich die in beiden Welten unterwegs sind.

Zur Funktion: Die App läuft auf meinem Nexus 5 mit Android 6 einwandfrei. Musik läuft sauber und es ruckelt nix. UI ist butterly smooth.

Die Installation über den PlayStore und die Nutzung der bestehenden AppleID mit Apple Music-Abo vom iPhone/iPad ist ohne Probleme möglich.


​Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

(-_-)

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.511
Selbes Spiel. Apple ID in Chrome erstellt, erstmal fragt keiner nach nen Kreditkarte.
Apple ID in der App registriert-> Wählen sie ihre gewünschte Zahlungsmethode...

iTunes-> "Es ist ein Fehler aufgetreten"
 

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.781
@Selas
Und sollte dann immer noch eine Zahlungsmethode verlangt werden kann man auch Clickandbuy verwenden.

Diese Ersteinrichtung muss dann aber in iTunes auf einem PC erfolgen.


Zur Androidapp: Mal schauen wie dort dann wieder die Bewertungen getrollt werden, die "Move to iOS"-App hatte ja tonnenweise Bewertungen nach dem Schema "1 Sern: Ich würde nie zu diesem beschissenen crApple-Müll wechseln!"...
 

OdinHades

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.862
Ich mag Kreditkarten nicht, weil dann jeder genau weiß und nachvollziehen kann, was ich wann wo kaufe. Dadurch entstehen mir zwar jetzt direkt keine Nachteile, doch man hat ja keine Ahnung, wann einen solche gespeicherten Daten mal in den Allerwertesten kneifen. Aus dem gleichen Grund zahle ich auch nicht mit EC-Karte. Nur Bares ist Wahres.

Mit Apple hatte ich diesbezüglich allerdings nie Probleme. Dort darf ich auch anonym zahlen, was bei den Mitbewerbern lange lange Zeit nicht möglich war.
 

.:TechFreak:.

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
61
leider hat die App keinen integrierten Equalizer oder sonstige Klangverbesserungs optionen. dadurch klingt der Sound mit Kopfhörern sehr flach.
Die App greift auch nicht auf die Klangverbesserungs optionen von meinem Xperia Z zu . das haben bisher alle Musikapps getan von Spotify über die Sony Musik App bis hin zu Deezer. ich hoffe Apple bessert noch nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top