Nach 8 Jahren... neuer Foto-PC - ca.800€ - Was ist noch verwendbar?

joern123

Newbie
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
Hallo,
Leute es ist soweit, vor knapp 8 Jahren hab ich meinen ersten PC mit eurer Hilfe zusammengebaut, jetzt muss was Neues her. An meinem PC (I5 2500k, 8 GB RAM, 1TB HDD, 128GB SSD, RX 570) nervt vor allem das insgesamt langsame Tempo in Capture One und lange Ladezeiten bei Spielen. Zudem steht noch der Wechsel auf 2k bzw. 4k Monitore an, spätestens hier wird’s dann wohl zu eng.

1. Was ist der Verwendungszweck?
50% Office, Internet
45% Bildbearbeitung/-verwaltung in Capture One & Affinity Photo & Photoshop (Hobby)
5% Spiele (GTA5, Anno 1800, PUBG, COD MW (FullHD reicht, mittlere Qualität, mind. 30 FPS))
in Zukunft evtl. Videobearbeitung in Premiere
Besondere Anforderungen:
Leise, große SSD (1-2TB) für aktuelle Bilder, gute Audioqualität, SDPIF und DisplayPort (iGPU) wäre schön, keine Komponenten von Gigabyte
Monitore:
Steht noch nicht fest, entweder 2x WQHD 27 Zoll oder 1x 4k 32 Zoll, ist aber eine andere Baustelle

2. Alter PC ist vorhanden, davon nutzbar:
Gehäuse:
Coolermaster Silencio 550
Netzteil: 530 Watt be quiet! Pure Power L8
GPU: Sapphire Radeon RX 570 8GB Nitro+ (noch kein Jahr alt, möchte ich noch nicht upgraden)
HDD: 1TB Seagate Festplatte

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
ca. 800€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
wäre gut wenn er wieder 8 Jahre hält

5. Wann soll gekauft werden?
Bis Ende November

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Ich baue mir den Rechner selbst zusammen.

7. Noch ein paar Fragen:
7.1:
Lohnt sich so eine neue NVMe SSD für meine Zwecke (Bildbearbeitung/-verwaltung) oder lieber SATA SSD und Geld anders investieren?
7.2: Ist es für meine Zwecke besser viel oder schnellen Arbeitsspeicher zu verbauen?

Vielen Dank für eure Hilfe!!
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
8.242
Die RX 570 würde ich auch übernehmen, ist ne gute Karte gerade für hochauflösende Monitore.
Gehäuse kannst du auch übernehmen, Netzteil würde ich ersetzen.

Rest:
https://geizhals.de/amd-ryzen-7-3700x-100-100000071box-a2064553.html
https://geizhals.de/msi-b450m-mortar-max-7b89-016r-a2111703.html
https://geizhals.de/corsair-vengeance-lpx-schwarz-dimm-kit-32gb-cmk32gx4m2b3200c16-a1339849.html
https://geizhals.de/be-quiet-pure-rock-bk009-a1184606.html
https://geizhals.de/corsair-force-series-mp510-960gb-cssd-f960gbmp510-a1907832.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-11-500w-atx-2-4-bn293-a1910215.html
https://geizhals.de/cooler-master-masterbox-q300l-mcb-q300l-kann-s00-a1752080.html (nur optional)

Der Preisunterschied zwischen M.2 und 2,5" schwindet, also kann man da schon zugreifen, auch wenn man in den meisten Szenarien kaum einen Unterschied merkt.
Ich würde erst mal die alte 3,5" Platte übernehmen und bei Bedarf auf eine 2TB SSD updaten, wenn sie preislich interessant werden.

Am besten schnellen UND viel Arbeitsspeicher. Oben ist ein guter Kompromiss aus beidem. Wenn du übertakten willst:
https://geizhals.de/crucial-ballist...s2c16g4d32aesb-bls2k16g4d32aesb-a1971756.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.546
Was schafft der Sandy denn nicht. OC hast du ihn? RAM dazu und gut ist es mMn.
FHD in den Spielen mit den FPS, sollte für einen OC Sandy kein Problem sein. Dazu gibt es YouTube Videos - schau sie mal an.
 
Zuletzt bearbeitet:

joern123

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
Vielen Dank für deine Antwort, werde ich so übernehmen.

Verwundert hat mich aber das Gehäuse und das Netzteil, weil hab da ja noch das hier von meinem alten PC:

Gehäuse: Coolermaster Silencio 550
Netzteil: 530 Watt be quiet! Pure Power L8

Auf den ersten Blick scheinen die mit deinen Vorschlägen gleich auf zu sein. Macht das dann wirklich Sinn?
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
8.242
Habs oben editiert. Gehäuse kannst du natürlich übernehmen aber das Netzteil solltest du nach 8 Jahren definitiv ersetzen. Zumal die L8 keine wirklich gute Serie war.
 

bumbklaatt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.181

joern123

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
@Moselbär
Ja hab ihn OC, aber keine Angst der fliegt nicht weg. Mein kleiner Bruder bekommt damit seinen ersten PC gebaut. Wollte nicht noch in alten RAM noch investieren und meinem Bruder den Gefallen tun.
Ergänzung ()

Alles klar, knallen soll´s natürlich nicht, dann gibts eben auch ein neues Netzteil.

Vielen Dank euch!!
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.929
Das Netzteil könntest du Theoretisch weiter verwenden, genauso wie die 1TB Platte.

Wenn Du aber wieder mit 8 Jahren planst.... 16 Jahre halten wohl nur die wenigsten Netzteile.

Warum @ghecko hier die Corsairs empfielt kann er die sicher noch etwas besser erläutern. Ich würde die Crucial Ballitisx´Sport LT 3200MHz CL16 nehmen, die haben sehr gute Micron ICs drauf, die super mit Ryzen zusammen laufen und auch OC Potential haben.

Alternativ würde ich die FlareX 3200MHz CL16 nehmen, die so günstig sind wie die Corsair, allerdings legt G.Skill die direkt für AMD auf, sprich die sind getestet gegen die AM4 Plattform.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.546
Na dann besorge ihm noch 8 GB RAM. Er wird es Dir danken. Für dich eine potentere Graka und dem Bruder die 570er.
Das NT lass im alten PC und die HDD.
Da sparst Du am falschen Platz.
Wozu ein 8Kerner? Nimm einen 3600er Ryzen. Dann gibt's Budget für NT und Graka.
 
Zuletzt bearbeitet:

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
8.242
Warum @ghecko hier die Corsairs empfielt kann er die sicher noch etwas besser erläutern. Ich würde die Crucial Ballitisx´Sport LT 3200MHz CL16 nehmen, die haben sehr gute Micron ICs drauf, die super mit Ryzen zusammen laufen und auch OC Potential haben.
Wenn man kein RAM-OC betreibt kann man sich die 15€ Sparen. Sind ja nicht die Aegis bei denen man hoffen muss, dass sie überhaupt mit den beworbenen Spezifikationen laufen. Aber ich bin kein RAM-Guru, wenn du bessere Tipps hast, bitte.
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
8.242
Bei RAM mit hohen Aufbauten bin ich immer skeptisch, am Ende passt der CPU-Kühler nicht drauf und der TE fühlt sich schlecht beraten.
Ergänzung ()

Wozu ein 8Kerner? Nimm einen 3600er Ryzen. Dann gibt's Budget für NT und Graka.
Warum nicht für einen PC der 8 Jahre halten soll? Zumal er evtl. Videobearbeitung betreiben will.
Erkläre du mir wozu er eine dicke neue Grafikkarte braucht.
 

bumbklaatt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.181

Mani89HW

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
303
hier stand schwachsinn
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.546
Weil der Bruder wohl auch zocken will. Das wird mit der iGPU wohl etwas eng.
 

joern123

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
@Ned Flanders
ja die 1TB wird auf jede Fall als Archiv-Platte weiterverwendet, beim Netzteil mach ich nicht lang rum, wenn ich schon mal anfang

@Moselbär
Ja das sprengt aber schnell das Budget und sich wirklich finanziell beteiligen kann mein Bruder noch nicht, ja dass heißt er muss erstmal mit der iGPU klarkommen. Aber geschenkter Gaul und so ;)
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.546
Naja - besser als nix - geb ich Dir Recht.


Dann soll der "Kleine" mal sparen.
 

joern123

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
Ja tatsächlich stecke ich das Geld erstmal in den Prozessor, das die Grafikkarte nicht 8 Jahre durchhält, davon gehe ich sowieso aus
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.929
@joern123

Und noch einen Alternativtip zum empfohlenen Pure Rock. Ich hatte beide und ich halte den Kotetsu Mark II für das bessere Produkt.

Er kühlt etwas besser und ist Scythe (japanisch) typisch sehr wertig verarbeitet.

Hier sind beide im Test.

Obendrein ist er leicht asymmetrisch, hält also die RAM Slots frei und kühlt die RAMs auch etwas mit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top