Netzwerkdienst-Neustart killt Unity

UltiSalamander

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
536
Hallo zusammen!

Wenn ich den Netzwerkdienst neustarte, z.B. via
Code:
sudo /etc/init.d/networking restart
#oder
sudo restart networking
stürzt der gesamte Unity Fenstermanager ab, und es bleibt nur noch ein Neustart des Systems.

Hat noch jemand dieses Problem?

Freundliche Grüße,
UltiSalamander
 

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Willst du damit zufällig ne neue IP anfordern?
Dann einfach
Code:
​dhclient eth0
Gruß,
David.
 

boFFeL

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
73
Hab das selbe Problem unter Ubuntu 12.10.
Code:
dhclient eth0
ist in meinem Fall aber ausreichend. Dennoch sollte das ganze nicht passieren.

Wechsel auf virtuelle Konsole und zurück (Strg + Alt + F1/F7) hilft auch nicht. Nur schwarzes Bild dort. startx hab ich von der virtuellen Konsole aus noch probiert, bringt aber auch nichts (Fehlermeldung weiß ich grad nicht).
 

UltiSalamander

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
536
Hab das selbe Problem unter Ubuntu 12.10.
Code:
dhclient eth0
ist in meinem Fall aber ausreichend. Dennoch sollte das ganze nicht passieren.

Wechsel auf virtuelle Konsole und zurück (Strg + Alt + F1/F7) hilft auch nicht. Nur schwarzes Bild dort. startx hab ich von der virtuellen Konsole aus noch probiert, bringt aber auch nichts (Fehlermeldung weiß ich grad nicht).
Dann bin ich damit schonmal wenigstens nicht alleine. Da wird Ubuntu aber noch nachbessern müssen..!
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Wenn sich Unity (oder n anderer Desktop) verabschiedet:
- Strg+Alt+F1 -> in der Konsole anmelden
- sudo service lightdm restart

Löst das Problem meistens auch, ohne Neustart.
 

freak01

Commander
Dabei seit
März 2002
Beiträge
2.677
so aus Interesse

passiert mit


Code:
sudo service networking restart
das gleiche ?


ist ja blöd, wenn am Netzwerk X oder lightdem als Abhängigkeit dran hängt :freak:



was ist alternativ mit


Code:
sudo ifconfig eth0 down


sudo ifconfig eth0 up

?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top