Neu zusammengebauter PC raucht ab

-kenmei-

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
38
Guten Abend,
ich habe heute einen PC bestehend aus folgenden Komponenten zusammen gebaut:

CPU: Intel Core i3-540
RAM: Kingston ValueRAM DIMM 4GB DDR3-1333
Motherboard: MSI H55M-E33
Gehäuse: Xigmatek Asgard II
Netzteil: be quiet Pure Power 300W
Festplatte: Samsung SpinPoint F3 500GB
DVD Brenner: Sony AD-7260S

Alles wie immer gemacht, dann als ich fertig war Netzteil angemacht PC eingeschalten, alle Lüfter liefen an, doch der PC ging sofort wieder aus, ich dachte hmm komisch, nochmal probiert, wieder angemacht, PC lief, aber Monitor hatte kein Signal, 10 Sekunden später, paff PC aus und schöne Rauchwolke vom Netzteil und gewaltiger Gestank

Das komische ist, der PC läuft noch, das Netzteil auch, kann also ganz normal anschalten, nur der Monitor bekommt wie gesagt kein Signal, egal was ich tue.

Was zum Teufel ist da schief gelaufen? Und soll ich das Netzteil lieber umtauschen oder wie siehts aus?

PS: Hab auch noch mal den CPU Lüfter abgemacht und die CPU begutachtet, da war graues Zeug drauf, aber das ist nur die normale Wärmeleitpaste vom CPU Kühler oder?

Ich danke euch schonmal im Vorraus für eure Hilfe, weiß echt nicht was da schief gelaufen ist :/
 

Naimless

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.349
Netzteil scheint wohl defekt zu sein. Schick es zurück und nimm ein neues.
 

ViRuZ87

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.176
Ja das "graue Zeug" wird die Wärmeleitpaste sein.

Hast du noch ein Netzteil rumliegen mit dem du es testen könntest?

Vielleicht hatest du irgendwo im Gehäuse einen Kurzen, durch ein herumfliegendes Kabel oder ähnliches.

Grafik on-board?
 

koi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
27
Netzteil aufjedenfall umtauschen.

Den Cpu Kühler nicht einfach wieder draufsetzen.

Erst die alten Wärmeleitpaste ab, dann neue auftragen.
 

CHILEChile

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.171
".....paff PC aus und schöne Rauchwolke vom Netzteil und gewaltiger Gestank...."

spätestens da sollte es dir dämmern!
 

-kenmei-

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
38
Aber gleich beim aller ersten einschalten? Wie ist sowas möglich? Und dann auch noch ein Marken NT o.O

Was sind denn so die häufigsten Einbaufehler wo sowas auch passieren kann?
Netzteillüfter läuft nämlich komischerweise noch und was ich mich auch frage, warum bekommt der Monitor kein Signal vom Mainboard? Sehr seltsam.

Grafik is on board ja ;)
 
M

miac

Gast
Läuft die Festplatte auch noch? Eventuell ist nur die 12V Versorgung "geplatzt" und der Rest geht deshalb noch.
 

Theux

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
323
kam es sicher aus dem netzteil? hast du irgendwas im bereich modding verbaut?
 

consul75

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.196
Hi,

erst einmal heißt es " eingeschaltet".

Aber dieses Problem der Grammatik scheint ein Problem der Jugend zu sein.

Du kannst Dich erstmal glücklich schätzen, daß der PC noch ein bißchen seine Arbeit verrichtet.

Welche Grafikkarte hast du verbaut?

Denn 300 Watt sind doch ein bißchen zuwenig.

MfG
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.940
Weil halt irgendwas kaputt ist.
Nimm den PC noch mal auseinander und kontrolliere alle Anschlüsse und ob nicht vielleicht irgendwo eine Schmauchspur zu sehen ist. Gerne werden die USB-Anschlüsse falsch angeschlossen wenn der Stecker aus einzelnen Pins besteht. Oder es werden zu viele Abstandshalter für das Mainboard verbaut (oder an den falschen Stellen) so dass es hier zum Kurschluss kommt.

Anschalten solltest du den PC nicht mehr. Es hat gefunkt, also lässt du den erst mal aus. Wenn das Netzteil geblitzt hat, dann wird es ausgetauscht. Keine Spielereien mehr!
Keine Grafikkarte ;)
 

GSXArne

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
948
Hmm vielleicht ist dein Netzteil für deine Konfiguration unterdimensioniert gewesen.
 

Frostborn

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.935
Schön wie alle hier sich zu 100% auf das Netzteil versteifen. Der Monitor bekommt kein Signal und dann knallts. Hier würde ich auf die Grafikkarte tippen. Das der Rauch dann aus dem Netzteil kommt, dürfte dem logisch denkenden User klar sein. Dieses ist schließlich auch für die Wärme abfuhr zuständig, es pustet also den Rauch nach außen. Wär nach diesem vorfall das Netzteil der Schuldige, würde der PC überhaupt nicht mehr laufen. Wenn die Grafikkarte hinüber ist hingegen schon. Es wird nur schlicht nichts mehr auf dem Monitor angezeigt.

Warums die Grafikkarte zerlegt hat ist fraglich. Ich würde aber generell erstmal von einem reinen defekt der Karte ausgehn.
 
Zuletzt bearbeitet:

consul75

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.196
Das ganze sieht aus wie ein "Taschengeld-Rechner".

Wenig Budget und genau soviel Erfahrung.

Der Fehler liegt wahrscheinlich an mangelnder Erfahrung und im Detail steckt der Fehler.
 

-kenmei-

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
38
Das ist kein Taschengeldrechner, dass ist ein Office Rechner, der nur zum arbeiten das ist, stammt übrigens aus der hauseigenen FAQ ;)
https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-office-pc.332392/

An der Erfahrung liegts glaub auch nicht, ich baue seit 5 Jahren PCs für meinen Bekanntenkreis zusammen und habe schon etliche Probleme durch, von PC springt gar nicht an, über finde den Fehler, bis hin bis zu ganz kleinen verflixten Fehlern, aber PC einschalten und sofort raucht das Netzteil ab, das ist mir ehrlich gesagt noch nie passiert.
 

Frostborn

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.935
Jap das kann natürlich sein. Trotzdem würde es mich wundern, dass der Rechner überhaupt noch funktioniert wenn es das Netzteil wäre.
 

-kenmei-

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
38
@Athlon 64 und miac

Ja das ist richtig, nur die interne, die arbeitet auch nur ordentlich wenn die CPU auch läuft, kann es vielleicht an der CPU liegen?
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Er hat keine Graka, er nutzt Onboard (ist ja ein H Chipsatz). Entweder das Netzteil, bequite ist nicht wirklich eine Spitzenmarke und wenn nicht mal ein Überlastschutz vorhanden war, dann war das NT sowieso Müll, auch wenn es nicht der Hauptschuldige war. Ich würde das MB ausbauen, genau ansehen ob irgendwas verschmort ist und wenn nicht dann auf einer nicht leitenden Unterlage mit einem anderen Netzteil ausprobieren, aber erstmal nur CPU+Kühler und ein RAM Riegel reinstecken.
 
Werbebanner
Top