News Neue Namen für ATis AMD-Chipsätze

dPay

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
268
"Nichts ändern wird sich übrigens bei den Chipsätzen, die ATi für die Intel-Plattform entwickelt hat. Hier wird auch weiterhin ATi als Namensgeber auftreten."

wäre zu schön gewesen, Chipsätze für Intel-CPUs mit AMD im Namen ;-)
 

Winterday

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.212
Dass AMD keine Intel-Chipsätze im Portfolio haben würde, war klar :) In Zukunft werden wahrscheinlich keine weiteren Intel Chipsätze auf den Markt kommen.
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.958
Endlich wieder "offizielle" AMD Chipsätze!

Jetzt steht einer voll effektiven Komplett-AMD-Plattform nichts mehr im Weg.
Hoffentlich dann auch mal im Notebook Segment!
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Viele AMD Chipsätze mit der V-Variante werden dann später trotzdem als das superding beworben. ;) bei dem Grafikchipsatz Nvidia 6100 wars ja im Prinzip genauso.

@ww2warlord
alda guggst du , http://www.asrock.com/product/ALiveXFire-eSATA2.htm , da hast du dein am2 AMD-komplettsystem plus crossfire.
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
heute der große Tag der Onboard-Grafik, oder wie? AMD bezeichnet einen "Radeon X1250" als "mittelklasse Onboard" (da kommt also noch was drüber!) und nVidia kündigt DirectX10-Fähige Onboard-Chips an (die wohl auch einen nicht kleinen Schwung schneller werden - die aktuelle Grafikeinheit da drin ist ja noch GF6...).
Die V-Serie wird sicher wieder irgendwelcher Müll ohne DVI (naja, der wird schon bei G eine Ausnahme sein), ohne PCI-Express-Slot, um diesem Trauerspiel ein Ende zu setzen und auch sonst nur mit dem allernötigsten.
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.920
Also ist X der einzige ohne onboard grafik? Dh ich bekomm dann nur nen teuren CF chipsatz oder gleich nen onboardmüll den ich nicht brauche?
und wo bitte ist sowas wie ein P965 oder Nforce 570ultra? es gibt doch nciht nur noch büro user und hardwarefreaks? :/
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
Also ist X der einzige ohne onboard grafik? Dh ich bekomm dann nur nen teuren CF chipsatz oder gleich nen onboardmüll den ich nicht brauche?
und wo bitte ist sowas wie ein P965 oder Nforce 570ultra? es gibt doch nciht nur noch büro user und hardwarefreaks? :/
bisher war da unter dem Namen "RX690" noch was geplant, dafür aber nur 2 mit integrierter Grafik ("RS690", schon als "690G" bestätigt) und die Billigversion "RS690C", die dann wohl "690V" heißen wird. Multi-Karten-Chipsatz soll dagegen noch einige Zeit der RD580 - eh - 580X - bleiben. Den RX690 hat ATi allerdings selbst in der Roadmap Anfang Oktober unter "gerade noch Mainstream, aber auch nicht so wirklich für Enthusiasten" eingeordnet, den Hauptteil beim Mainstream hat man mit dem RS690 gefüllt. Wenn da jetzt noch ein 690T drüber kommt, der vielleicht auf dem Niveau einer GeForce 7600 bzw. Radeon X1600 liegt? Das Ding würde zwar wohl einen sehr großen Kühlkörper oder sogar einen Propeller brauchen, aber wäre sicher für höherwertige Komplettsysteme interessant - oder für irgendwelche Lösungen in ITX-Format!
 
C

canada

Gast
Das AMD die Logos abändern würde war ja klar, aber auch die Produktnamen alle neu erfinden? Muss das sein?! Ich ahne es schon, bald gibts kein Radeon mehr sondern AMD 1950C Graphics.
 
Zuletzt bearbeitet:

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.375
Endlich wieder "offizielle" AMD Chipsätze!

Jetzt steht einer voll effektiven Komplett-AMD-Plattform nichts mehr im Weg.
Hoffentlich dann auch mal im Notebook Segment!
so seh ich das auch, aber naja ert dann - wnen die neuen Chipsätze kommen, die dann vielleicht mit Hilfe von AMD entwickelt wurden, denn die aktuellen sind ja noch aus Eigenregie von ATI entstanden und nur unbenannt.

gruß
herby
 
W

waRhawK

Gast
Neue Namen sind nur der Anfang. Ein komplettes Board mit CnQ für alle enthaltenen Chips und der GPU, das wird (hoffentlich) kommen und dann werde ich mal direct zugreifen. WEITER SO!
 

DiaPolo

Lt. Commander
Dabei seit
März 2002
Beiträge
1.401
Sehr schön, dann gibts wieder super AMD-Chipsätze. Der Irongate (müßte der AMD 951 für Sockel A gewesen sein) war schon sehr gut. Mir ist es eigentlich egal unter was für nen Namen ATI/AMD die Chipsätze verkauft, da ich ja leider nun keinen weiterentwickelten ULI-Chipsatz mehr bekomme. Glaube kaum das NV sich hier zusätzliche Arbeit macht. Know-How rausziehen und auslaufen lassen, so wirds wohl ausgehen. :(

Daher wäre der nächste Chipsatz eh ein ATI geworden. :cool_alt:
 

KSTC

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.223
Also die Logos und die Namensgebung sind echt mal ein Schritt in die richtige Richung. Also mir gefällts.
 

katanaseiko

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.485
Warum die Grafikkarten unbedingt andere Nummern haben müssen als der Chip der drauf ist... X1300 mit Chip RV530 und X1650 mit Chip RV535 sind da nur zwei Beispiele... So eine einfache Namensgebung wie z.B. "Radeon X530" oder "Radeon X535" wäre viel einleuchtender... So kann man direkt sehen, welcher Chip drauf ist...
Gut, bei nVidia schauts auch nicht viel anders aus, aber da sind die Chipsatznamen seit zwei Generationen endlich mal so wie es sein sollte... (aktuell ist nForce 6xx ;) )
 

_DJ2P-GER_

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
5.612
Ich finde das sehr gut. Die neuen Logos sind sehr stylisch und es ist ein Zeichen für einen gemeinsamen Anfang und für die gemeinsame Zukunft. Wenn dann auch die kommenden Produkte gut werden, steht einem AMD-Chipsatz in meinem Rechner nichts mehr im Wege.
 

kugel.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.091
@HOT: das war vor dem AMD/ATi Deal. Jetzt wird es keine ATi-Boards von Intel für Intel-CPUs mehr geben.
 

Mortiss

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.088
AMD hat ATI wie man das kannte völlig kaputt gemacht bzw. verzerrt
 
Top