Notiz AMD-Chipsatztreiber: Neue Treiberpakete für AM4- und TR4-Chipsätze

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.903

teufelernie

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.803
Ok, also ich erhalte da mit da mit dem aus der Sig. verlinkten System einen lustigen Error:

Action start 12:28:52: GetInstalledDrivers_up.
Info 2898.For Tahoma8 textstyle, the system created a 'Tahoma' font, in 0 character set.
Error 1720.There is a problem with this Windows Installer package. A script required for this install to complete could not be run. Contact your support personnel or package vendor. Custom action GetInstalledDrivers_up script error -2147024894, WshShell.RegRead: Registrierungsschlüssel "HKLM\SOFTWARE\AMD\AMD_Chipset_IODrivers\DeployedFeatures" wurde nicht zum Lesen geöffnet. Line 1263, Column 30,
MSI (c) (C4:90) [12:29:02:185]: Product: AMD_Chipset_Drivers -- Error 1720.There is a problem with this Windows Installer package. A script required for this install to complete could not be run. Contact your support personnel or package vendor. Custom action GetInstalledDrivers_up script error -2147024894, WshShell.RegRead: Registrierungsschlüssel "HKLM\SOFTWARE\AMD\AMD_Chipset_IODrivers\DeployedFeatures" wurde nicht zum Lesen geöffnet. Line 1263, Column 30,

Action ended 12:29:02: GetInstalledDrivers_up. Return value 3.
MSI (c) (C4:FC) [12:29:02:187]: Doing action: SetupCompleteError
Action 12:29:02: SetupCompleteError.
Action start 12:29:02: SetupCompleteError.
Info 2726.Action not found: SetupCompleteError.
Action ended 12:29:02: SetupCompleteError. Return value 0.
edit:
im Regedit HKLM\SOFTWARE\AMD\AMD_Chipset_IODrivers mal angelegt, rennt aber in den gleichen Fehler...


Edit2:
Von unserer Berühmtheit @LukeNukem gelöst:
Per Software add remove den alten Chipset Treiber entfernen, neuen installieren.

Als Aluhuträger habe ich für eine saubere Ersetzung den alten entfernt, neu gestartet, dann den neuen installiert (keine Fehler mehr) und die Neuinstallation erfordert ja dann nochmal nen Restart.
 
Zuletzt bearbeitet:

entengruetze

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
386
Bringt das Update auch etwas für den alten Ryzen? Oder kann ich mir das sparen?
 

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.903
@SV3N Was ändert sich denn?
Habt ihr einen Link zur Changelist?
Leider liefert AMD nur einen Change Log mit dem Download und sagt wiederum nicht viel.

Soweit ich das auf den ersten Blick beurteilen kann, wurde nur der PCI-Treiber aktualisiert.

Der Chipsatztreiber sollte generell eingespielt werden.
Das ist richtig. Er bringt ja sich die für AMD Ryzen passenden Energiesparpläne mit die Pakete sind weitaus aktueller als die mit Windows gelieferten.
 

LukeNukem

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
13

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.597
Danke für die News.
Werde ja auch die Tage zu den AMD Leuten gehören :D
 

Mr. Motte

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
95
Den Fehler hatte ich bei der alten Version auch, mit vorherigem manuellen Deinstallieren der bisherigen Version lief es dann ohne Fehler durch.
habe den gleichen Fehler...blöde Frage, wie deinstalliere ich die vorherigen Versionen manuell am Besten? 🙈

edit: ok, das ging einfach -> einfach unter "Programme deinstallieren oder ändern"...btw., wo kann ich eigentlich sehen, welche Treiberversion aktuell installiert ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

Celinna

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.403
hab noch den Vorgänger Treiber drauf.
Ehrlich gesagt mit Chipsatztreibern kenn ich mich nicht wirklich aus. Kann ich den einfach drüberbügeln oder sollte man die alten löschen da ist nur die Frage wie...
Wenn nur was am PCI geändert wurde braucht man den wohl nicht...? Mir ist nur Stabilität und Performance wichtig.
 

-Ps-Y-cO-

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.237

Oakley

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
295
1usmus selbst bzw. der Cracky von Rawiioli hatten denk ich mal erwähnt das der Ordner "AMD" vor dem Updt. gelöscht werden sollte. Kann das einer der Experts ggf. bestätigen?
thx.
 

kurt schluss

Banned
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
712
Er bringt ja sich die für AMD Ryzen passenden Energiesparpläne mit
Ja bringt er und der Ryzen Balanced Sparplan ist bei mir auch der einzige, der nachvollziehbar meine beiden AS Rock Platinen mit B450 zum ständigen Freezen bringt. Auf Höchstleistung läuft alles um Lichtjahre besser.

Und wenn man das Wort "Sparplan" liest denkt man irgendwo ja auch an Sparen. Dem ist auch so: unter Windows 10 beträgt die Ersparnis zwischen Höchstleitung und Energiesparen knapp 2 bis höchstens 2,5 Watt. Als ich das gelesen habe, musste ich erst mal hüsteln. Einmal mehr Schlangenöl.
 

Porky Pig

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
868
Bei AMD gibts den noch nicht. Nach Auswahl der spezifikationen wird mir nur Ryzen Master mit 131MB angeboten.
Edit:....doch gefunden:)... Installer direkt von AMD lief ohne Fehlermeldung durch. Alten vorher deinstalliert.
 
Zuletzt bearbeitet:

kurt schluss

Banned
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
712
1usmus selbst bzw. der Cracky von Rawiioli hatten denk ich mal erwähnt das der Ordner "AMD" vor dem Updt. gelöscht werden sollte. Kann das einer der Experts ggf. bestätigen?
thx.
über die Apps und Features vorher sauber deinstallieren (das löscht alle dahingehend relevanten Ordner sowieso), dann gibts mit dem frischen Schlangenöl später auch keine Probleme.
Ergänzung ()

Ja, ungefähr genau so nötig wie Fußpilz.
Ergänzung ()

Bringt das Update auch etwas für den alten Ryzen? Oder kann ich mir das sparen?
Das kannst du dir für jeden Ryzen sparen, der Standard AMD Chipsettreiber der mit jeder neuen Win Version (alle 6 Monate) eh aktualisiert wird ist genau dasselbe. Und brigt genau so viel, bzw. so wenig.
Bencht mal eure Systeme vorher/nachher und fasst euch danach an die Stirn. Reine Zeitverschwendung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
237
Gerade bei einer rel. neuen Plattform wie X570/Zen2 gibt es jenseits von Benchmarks einiges zu verbessern. Deshalb würde ich momentan auf jeden Fall die neuen Chipsatztreiber einspielen.
 

Spike S.

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
561
Ich weiß nicht wie ich drauf gekommen bin, aber ich dachte sowas kommt bei Win10 über die Systemupdates mit rein. Stimmt das? Oder ist das wieder nur eine halbgare Lösung, wo für ein bisschen Hardware die Treiber über die Updates kommen und um den Rest muss man sich selber kümmern?
 
Top