Neue PC-Teile! Verbesserungsvorschläge?

PudelHC

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Guten Tag zusammen,

da mein jetziger PC solangsam in sich zusammenfällt, wollte mich mal hier bei euch erkundigen ob meine auswahl an frischen Teilen für den Preis ok sind:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/b178152218fe8caa6ab253323e9d596143558ad579d26b7c127

Teile wie: Netzteil, Gehäuselüfter, SSD, HDD, Laufwerk, Gehäuse würde ich bevorzugt behalten wollen.

hier wäre mein aktueller (weiss nicht ob das verlinken erlaubt ist) http://www.sysprofile.de/id178245


Würde das vorhandene Netzteil reichen?

Hoffe mal ich bekomme ein paar anregungen von euch
Gruß und einen schönen Sonntag noch!
PudelHC
 

PudelHC

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Würde halt gerne auch das Mainboard und den RAM tauschen, da mir gerade n Riegel oder Steckplatz am Mainboard abgeraucht ist, muss ich glei ma rausfinden...

Wielang fahr ich denn mit meinem CPU noch gut?
 

etoo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.558
Schwer zu sagen aber so wie es momentan aussieht hast du in den meisten games keinen nachteil.
Anders isses halt bei games wie arma, dayz oder total war die viel viel CPU Leistung brauchen.

Finde den Seidon nicht gut verarbeitet - lieber ne gute LUkÜ und preislich ist das Asus Board etwas zu teuer für einen Xeon ^^

LG
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.426
970 Speicherproblem bekannt? Alternative wäre ein AMD 390
Aber nicht die bessere Alternative. Wenn man alle Vor- und Nachteile abwägt, ist
die 970 trotzdem die bessere Karte im Preisleistungsverhältnis, unter anderem
weil man sich noch 1 von 2 Spielen dazu aussuchen darf.

Wenn das mit dem Speicher das einzige ist, das gegen die Karte spricht, spricht
alles andere für sie. Du hast selber eine und gibst sie nicht mehr her. Das spricht
für mich eine klare Sprache :)
 

Pennerschwert

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.124
Aber nicht die bessere Alternative. Wenn man alle Vor- und Nachteile abwägt, ist
die 970 trotzdem die bessere Karte im Preisleistungsverhältnis, unter anderem
weil man sich noch 1 von 2 Spielen dazu aussuchen darf.
Die R9 390 ist günstiger, schneller, genauso kühl und leise und es gibt auch ein Spiel dazu. Dazu hat die Karte mehr VRAM anstatt Krüppel VRAM wie die GTX 970. Die AMD Treiber laufen auch gut, also warum genau soll man sich jetzt noch eine GTX 970 antun ?

Abgesehen vom geringeren Stromvebrauch finden sich in meinen Augen wenige Argumente für eine GTX 970.
 

PudelHC

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Also stand bis jetzt: nur die Graka austauschen?

würde da gern bei NVIDIA bleiben, da ich mit meinen alten AMD nur probleme hatte, die ich bei NVIDIA nicht hatte...

RAM würde ich gern von 4x2GB auf 2x8GB erweitern um eventuell später weiter aufrüsten zu können.


Meine Überlegung wäre es, meine jetzigen teile als HTPC zu nutzen

desweiteren ist die übertragungsrate von meinem LAN anschluss, für n arsch, da bin ich am überlegen ne Netzwerkkarte einzubauen: HP Netzwerkkarte NC110T 10/100/1000 Mbit/s PCI-E 434982-001
 
Zuletzt bearbeitet:

Pennerschwert

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.124
Was willst du denn jetzt eigentlich ? Einen neuen PC oder nur aufrüsten ?

Fülle das bitte aus, dann kann man dich ordentlich beraten:

https://www.computerbase.de/forum/threads/vor-dem-posten-bitte-lesen-leitfaden-fuer-eine-zusammenstellung.706743/

BTW die Probleme der AMD Treiber sitzen meist 50cm vorm Bildschirm. Ich bin mir zu 99% sicher, dass deine Probleme durch unsachgemäße Treiberinstallation verursacht wurden. Bevorzugt, wenn von Nvidia auf AMD gewechselt wird, gibt es immer wieder Probleme, wegen unsauber deinstallierter Nvidia Treiber.
 

PudelHC

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Es wird aufgerüstet!
Ergänzung ()

1. Preisspanne?
Bis 900€ (+versand)

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
- 5 Jahre (geschätzt)
- 1. Grafikkarte
- 2. Mainboard
- 3. CPU
- 4. RAM

3. Verwendungszweck?
- 1. Zweck: Gaming
- 2. Zweck: Büroarbeiten
- 3. Zweck: CAD-Anwendungen

3.1. Spiele
- 1920x1200
- hohe Qualität
- z.B. Witcher 3, Fallout 4 ect...

3.3. CAD-Anwendungen
- Beruflich
- Zurzeit Autodesk Inventor


4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- Prozessor (CPU): Intel Core i7 2600
- Arbeitsspeicher (RAM): 4x 2048 MB Nanya Technology (10700)
- Motherboard: MSI H67MA-E45 (MS-7678)
- Netzteil: BeQuiet 550W
- Gehäuse: Nox Xtreme Hummer Big Tower
- DVD-Laufwerk: vorhanden (bleibt)
- Festplatten: Samsung SSD 840 PRO 256GB, Seagate Barracuda 7200.12 1TB, Western Digital Caviar Black 1TB
- Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 570

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
-

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- "Ich baue selber zusammen"
- Kauf Anfang/Mitte Dezember
 
Zuletzt bearbeitet:

PudelHC

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Is der Aufpreis von fast 200€, der 980 gegenüber der R9 390, gerechtfertigt?

Nachdem ihr euch einig seid dass mein MB und CPU noch reichen, könnte ich das "gesparte" Geld in nen Monitor investieren.
Vorschläge für nen 27" FullHD Bildschirm? Hab zurzeit nen 22" ViewSonic als Hauptbildschrim und ein alten LG Flatron 22" (kein HD) als zweit Bildschirm
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.482
Aus Preis-/Leistungssicht nicht. Mit OC hat die GTX 980 ca. 25% mehr Leistung bei über 50% Mehrkosten, aber so ist das nunmal im High-End Bereich. Da kostet halt jede Leistungssteigerung richtig Kohle. Siehe Titan X zum Beispiel.

Ich persönlich bin heilfroh dass ich die nVidia habe, AMD kackt halt in manchen Spielen sehr ab.
Mit Intel und nVidia bist momentan sehr gut aufgehoben.

​Aber vernünftiger wäre wahrscheinlich die 390er ...
Ergänzung ()

btw: bei 27" sollte man schon auf 2560x1440p gehen...
 

PudelHC

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
ja, der monitor war im moment nicht im budget, weil ich mit mehr teilen gerechnet habe
natürlich werde ich dann auf die höhere auflösung gehen
 
Top