neue Soundkarte gesucht

shark808

Ensign
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
179
Hi,
ich suche eine neue interne PCIe-Soundkarte da die bisherig leider inzwischen einen Defekt hat.

Ich höre damit hauptsächlich Musik (über optisches Kabel mit einem ONKYO TX-NR609 Receiver/ Jamo 606er 5.0-Set + Sub verbunden), ansonsten auch mal Filme und nun will ich auch ein Mikro und einen Kopfhörer daran anschließen um online zu zocken. Die Hardware kommt in ein Gehäuse mit Frontpanel (Thermaltake Level 10GT).
Mikro wird das hier des öfteren empfohlene Zalman ZM-MIC1, Kopfhörer ist ein Philips SHP 5401, diese werden aber ausschließlich zum (online)Zocken benutzt, Musik und Filme nur über Receiver und die Boxen. Mikro und Kopfhörer kommen entweder ans Frontpanel oder direkt an die Soundkarte, ist mir eigentl. egal.

Wichtig ist mir natürlich eine gute Klangqualität, außerdem ein optischer Digitalausgang und dass man per Software vom optischen Digitalausgang auf den 3,5er Klinkenanschluss für den Kopfhörer wechseln kann.

Ich habe mir hier etliche Beiträge zum Thema Soundkarten zu Gemüte geführt ... und schätze, dass die Asus Xonar DSX meine Anforderungen erfüllt? Ansonsten könnte noch die Asus Xonar DX was für mich sein oder eine Creative Sound Blaster Z... Bei letzterer habe ich gelesen, dass man hier per SW zwischen optical out und Kopfhörerausgang umschalten kann, nach dem bisher gelesenen können das die Asus Xonar ebenfalls?

Gehe ich recht in der Annahme, dass die Klangqualität der Asus-Karten recht nah beieinander liegt? Oder würde es sich lohnen, noch mehr in eine höherwertige Karte zu investieren?

Vielen Dank...
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.563
Bei optischem Digitalausgang ist die Soundkarte relativ egal, da das digitale Signal nur durchgereicht wird. Also wenn du einen optischen Ausgang bei der onboard Karte vom Mainboard hast, kannst du auch den nehmen.
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.182
Aber Kopfhörer- und Mikrofon-Sound leiden womöglich unter der Onboardsoundkarte. Aber das sollte man erst mal ausprobieren, vielleicht fällt es auch überhaupt nicht auf.
 

shark808

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
179
Was ich noch vergessen hatte zu erwähnen - es soll auch Musik (und Games, die ich nicht Multiplayer zocke) im 5.1 Sound wiedergegeben werden - da hatte ich es so verstanden, dass das die Soundkarte entsprechend über SPDIF weitergeben können muss? Oder verwechsel ich da gerade was?
 

shark808

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
179
jo das mag ja sein, ich meinte damit eigentlich dass alles auch auf sämtlichen Lautsprechern ausgegeben wird
Ergänzung ()

Kann mir jemand sagen, ob das erwähnte Umschaltung zw. SPDIF und Kopfhörerausgang auch bei den erwähnten Asus Soundkarten geht?
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.744
Die Xonar DSX bietet mit DTS:Connect die Möglichkeit die Musik auf 5.1 zu erweitern und das auch per SPDIF auszugeben, wäre also eine gute Variante für deine Zwecke. Die DX bietet den besseren Klang über analog für den Kopfhörer, aber ich find das Dolby Digital Live (vor allem in Verbiundung mitr dem UpMix) nicht ganz so gut wie die DTS Variante... für deinen Kopfhörer sollter die DSX aber vollkommen ausreichend sein.

Wie weit das mit dem Umschalten klappt weiß ich nicht. Bei meiner Essence ist solange DDL aus ist beides aktiv, sobald ich DDL aktiviere wird der Kopfhörer stumm. Wenn das bei der DSX mit DTS:C genauso ist würde es ja evtl. passen. Weiß aber nicht wie es da wirklich ist.
 

shark808

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
179
Danke an Jesterfox und die weiteren Kommentatoren :-) habe mir die DSX bestellt und bin gespannt, vor allem DTS:Connect hört sich interessant an
 
Top