News Neue SSDs von Intel mit höherer Performance

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.006
SSD-Laufwerke werden ohne Zweifel in Zukunft die herkömmlichen Festplatten ablösen, auch wenn dazu die Kapazität größer und die Preise niedriger werden müssen. Die SSDs von Intel gelten dabei zu den besten ihrer Zunft, jedoch auch zu den teuersten. Dies möchte man nun mit neuen Produkten anscheinend ändern.

Zur News: Neue SSDs von Intel mit höherer Performance
 

real_general

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
Das wird ganz schön Druck auf die SSD-Hersteller mit Barefoot und Samsung-Controller ausüben.
Wie zB Crucial, siehe gestern.
 

M.D. Geist

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
167

M.D. Geist

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
167
falsch!

die randomraten sind am wichtigsten

und in beiden ist die Intel top !

was nützen 200mb/s schreiben beim installieren von XXXXX files, wenn random nur ~10 bei rauskommen?

während die intel auch dort um 40-50 liegt!
 

Wizzard_Slayer

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.784
Hm naja mal schauen. Wollte eigentlich zu Weihnachten rum zuschlagen. Hoffe auf einen baldigen Test der Postville SSDs :)
 

Tukas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
318
Beste MLC-SSD aufm Markt. Bisher hatten die SSDs mit Indilinx und Samsung-Controller noch das Kostenartgument für sich, was sich nun erledigt hat. Die 80GB-Version wird gekauft.
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.382
Hmmm welchen Controller verwenden die neuen SSD's eigentlich?
Bis jetzt waren doch die Controller, die Teile die schlecht waren oder?
 

Stunrise

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.396
Echt geile SSD! Wird definitiv gekauft, wenn 160GB für unter 100€ verfügbar sind - Und bei dem Preisverfall wird das innerhalb der nächsten 2 Jahre der Fall sein.
 

Eggcake

Commodore
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.799
So soll die Latenzzeit im Vergleich zur Vorgängergeneration um 25 Prozent gesunken sein, während man gleichzeitig die I/O-Rate gesteigert hat. Diese wurde bei der 80-GB-SSD um den Faktor zwei erhöht, bei der 160-GB-Version um den Faktor 2,5.
Obwohl's nachher noch steht: man sollte betonen, dass nur die IOs beim SCHREIBEN (und zwar 4k) erhöht wurden.

Zudem fehlt am Anfang der Verweis, dass bald (voraussichtlich August) noch eine 320GB-Variante folgen wird.
 

Player007

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
129
Jo schneller wird es immer, genau wie bei der gesamten Hardware ;)
Eine 2 Jahre alte Grafikkarte ist auch überholt.

Aber trotzdem ist es ein schönes Stück Technik :p

Gruß
 

Eggcake

Commodore
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.799
Beste MLC-SSD aufm Markt. Bisher hatten die SSDs mit Indilinx und Samsung-Controller noch das Kostenartgument für sich, was sich nun erledigt hat. Die 80GB-Version wird gekauft.
Gleichfalls ;)

Hmmm welchen Controller verwenden die neuen SSD's eigentlich?
Bis jetzt waren doch die Controller, die Teile die schlecht waren oder?
Die neuen Intel SSDs sollen einen etwas überarbeiteten Controller erhalten, aber im Grunde ist er gleich wie bei der alten.
Und die Controller waren einzig bei den JMicron-SSDs schlecht, bei den restlichen gibt's eigentlich wenig auszusetzen.

Indilinx --> Gut
Neuer Samsung --> Gut
Intel --> Gut
Mtron --> Gut

Und der neue JMicron-Controller soll auch zu gebrauchen sein :)
 

Santocielo

Newbie
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1
Hallo,

mal eine Frage, bringt eine SSD-Platte etwas, wenn man im Notebook nur eine SATA I Schnittstelle hat?

Danke
 

Crossi71

Ensign
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
247
Obwohl's nachher noch steht: man sollte betonen, dass nur die IOs beim SCHREIBEN (und zwar 4k) erhöht wurden.
Es wird in der Spec nur diese eine Kennzahl angegeben. Das heisst aber nicht, dass sich die SSD nur in diesem einen Szenario verbessert hat. Die Verbesserung hat ja wohl einen Grund, z.B. die verbesserte Latenz, und dies wird sich sicherlich auch auf andere Szenarien auswirken.

Die Preisentwicklung wird interessant. Zumindest die alten SSDs, welche jetzt für ca. 2,5€/GB angeboten werden, werden die nächsten Wochen gehörig unter Druck geraten. Bin mal gespannt, in wie weit Intel selbst die Preise seiner SSDs der 1.Generation senkt?
 

JoeTheShoW

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
89
Hallo,
mal eine Frage, bringt eine SSD-Platte etwas, wenn man im Notebook nur eine SATA I Schnittstelle hat?
Danke
Ja eine SSD bringt dir im Notebook auch etwas wenn es nur eine SATA I Schnittstelle hat, denn die Zugriffszeit bleibt weiterhin sehr schnell im gegensatz zu 5400rpm platten erst recht. Ebenfalls sind die höheren I/O pro Sekunden von Vorteil beim Booten, Programmstarts und ausführen von mehrern Programmen gleichzeitig.
Einziger "Nachteil" bei der Sata I Schnittstelle ist, dass dann auch die Maximale Leserate auf ca 150mb/s begrenzt wird, wobei eigentlich 250mb/s drinn wären (beim lesen) auf das schreiben hat das mMn keinen Einfluss.

Denke der Unterschied ist auch bei SATA I Schnittstelle ziemlich groß im gegensatz zur good old hdd...
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.884
@santo: jap..bringt definitiv was.. viele gute ssds nutzen ja noch nichtmal die sata1 schnittstelle aus, wie z.B. mtron mobi etc.^^

immer wieder lustig..leute mit völlig überteuerten core i7 systemen und sli verbänden etc. heulen rum, dass ne ssd zu teuer ist, dabei bringt denen ne ssd mehr als noch ne dritte (oder 2te :p) grafikkarte und bei ihrer cpu träumen sie auch nur von den benchmarkwerten^^

mit ner ssd als system und ja, auch als spieleplatte, profitiert ihr deutlich mehr davon^^ ich finds schön, kaum noch nachladeruckler und kaum noch ladezeiten :D
 
Top