Neuer PC fährt nur im "liegen" hoch

daejun

Ensign
Registriert
Mai 2006
Beiträge
145
<ich baue seit ja 5 Jahren Pc´s zusammen aber DAS ist mir noch nie passiert.

Der neue Rechner fährt nur hoch, wenn der tower liegt und verweigert das hochbooten, wenn der tower steht.

Verbaut ist eine SDD Kingston SSD 128Gb und eine 1TB festplatte von western digital.
AMD Phenom X4 und eine HD 5870... was könnte das problem sein? ich bin echt sprachlos....
 
Irgendwas hat einen Wackel?
Viellecht die CPU, die Grafikkarte oder ein Stecker?

Oder eben wie oben schon gesagt wurde, ist irgend was gerissen.
 
wakelkontakz am netzteil eifach hin legen und anmahen und pc langsam austellen wenn er ausgehen sollte muss es ein wackelkontakt sein.
 
Jo, dass klingt nach einem unsauberen Kontakt. Wenn du den Rechner kippst ist die Stelle anders belastet und schliesst evtl. den fehlerhaften Kontakt. Ist schon lustig irgendwie :)
 
Ja, lustig ist was anderes, obwohl ich schon echt schmunzeln musste. also wenn ich ihn aufstelle dann "freezed" das bild und ich muss einen kaltstart machen. Kann ich das auf einen bestimmte komponente zurückschließen, was da kaputt ist? Eher das MB, oder NT?

Grüße und danke für die schnellen antworten.
 
Alle Anschlüsse ausstecken, säubern, überprüfen,...

Vielleicht ist ja nicht mal was kaputt, sondern ein Stecker steckt nicht richtig oder so.
 
@ Luki:
Bleib ma locker klar ist das lustig und ne herausvorderung.

BT:
Geh systematisch vor, check erstmal die Stecker des Powerknopfs.
Schau auch mal nach dein Leitungen, nicht das irgendwo ein Kurzer entsteht weil Spannung ausgeübt wird.
 
Beim kippen rutschen die Bits im Ram aus ihren Plätzen, das verursacht Speicherfehler und er friert ein.
Eh logisch, oder?!
 
Uuups,
Wenn die Kiste nicht neu wäre würd ich ja sagen die ist den ganzen Tag gelaufen und müde, aber...
 
Wollt ihr euch über ihn lustig machen oder helfen?

Teste alle Komponenten nach der Reihe durch, das geht am schnellsten und macht einen nicht noch über Nacht wahnsinnig ;-)
 
hast du evtl schrauben hinterm meinboard vergessen die evtl herumkullern?, ansonsten wirklich alle anschlüsse mal testen, und am besten einmal testweise die festplatte gegen eine andere tauschen ums zu testen.
 
Könnte man nciht versuchen, wenn er steht, leichten Druck auf die schwereren Komponenten auszuüben? Also den CPU-Kühler vllt (falls das so n Brocken is, wie bei mir) oder die Grafikkarte? Und dann anwerfen, dabei? Also quasi die Gravitation vom Liegen simulieren udn dann anmachen. Nur so ne Idee...
 
Alles nacheinander austauschen und probieren, wenn möglich.

Gruß
 
Ich bau nun auch schon seit über 10 Jahren PC´s zusammen und hatte vor kurzem auch das erste Mal so ein kurioses Problem. Der Rechner ging gar nicht an oder nach nur unregelmäßiger aber kurzer Zeit einfach aus....es sei denn, man legte ihn auf die Seite, dann war alles i.o.!
Meine Vermutung ging auch zuerst in die Richtung Wackelkontakt von Komponente/Stecker oder Haarriss.
...um das ganze abzukürzen, es war das Netzteil!
 
Hi leute,

danke für all eure antworten. Leider habe ich immer noch nicht herausgefunden woran es liegen könnte. Ich habe alle Komponenten irgendwie bisschen beweget oder druck ausgeübt wo es ging. Dann habe ich alle steckverbindungen herausgenommen und wieder sorgfältig angesteckt. Ich habe geschaut ob die abstandshalter am MB irgendwie "komisch" sind oder ob irgendwo etwas rumliegt.

Das einzige was ich machen konnte ist die Grafikkarte mit einer alten auszutauschen. Immer noch dasselbe problem.... Für alle anderen bauteile hab ich leider keine passenden komponenten...

Etwas was ich noch gemacht habe ist den PC nur mit NT, MB und graka hochzufahren um wenigstens ein bild zu erhalten. Ging auch nicht. Nur im liegen.

Wenn ich alles angeschlossen habe und den pc stehend habe, dann höre ich wie irgendeine festplatte (keine ahnung ob SSD oder FP) versucht sich hochzufahren. (also ich höre ein regelmäßiges klick als ob er es nicht schaffen würde sich anzutreiben. Aber wenn ich den PC wieder hinliege, im laufenden betrieb, dann höre ich wie irgendetwas "anspringt". und windows startet sich. (windows 7 auf der SSD installiert)

Jetzt bin ich mit meinen kenntnissen am ende. Da ich jetzt noch auf mein rückgaberecht nicht verzichten möchte ist halt die frage wie ich das anstellen soll. Ich habe ALLES über mindfactory bestellt. Soll ich jetzt jedes einzelne teil noch einmal von denen schicken lassen, bis ich herausgefunden habe an welchem teil im PC es liegt? oder einfach alles auf einmal zurückschicken? Oder kann ich noch irgendetwas von alleine ausprobieren???
 
Zurück
Oben