neuer PC; FPS Einbrüche, habe keine Ahnung wieso! Help..

dmkdpx

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
7
Hallo Forum ^_^
also heute ist endlich mein neues Mainboard + Cpu angekommen habe alles eingebaut und das alte raus etc. Habe die Anleitung durchgelesen und alle Kabel in die richtigen Stellen angeschlossen. Der erste Start, kein Problem hat alles perfekt geklappt. Nun dachte ich mir dass ich mal die Spiele ausprobiere die ich so gern spiel und mir ist erst aufgefallen, dass meine Fps sich natürlich deutlich verbessert haben und ich wirklich keine Probleme hatte aber ca. 5-10 Minuten sind die Fps (Counter Strike Global Offensive) von ca 250-400 Fps auf 30-47 Fps gefallen (spiele alles auf low, 4:3 1024x768) , habe mir natürlich nebenbei die Temperaturen angeschaut und beim Spielen waren sie gerade mal 50-60° was mich relativ wundert. Habe das gleiche auch in League of Legends probiert die Fps sind von ca 150-250 auf 5-10 Fps gefallen (1920x1080, alles hoch) obwohl die Temperatur alles normal ist, hatte schon mehrfach gegoogelt aber leider nichts gefunden was mir weiterhelfen könnte. Habe direkt mal nach einem Virus etc gecheckt aber da ich mir eh nie was vom Internet ziehe oder sonstiges mache, und meine Festplatte noch völlig "frei" ist verstehe ich leider nicht den Grund meiner Fps Drops.. und fast vergessen, wenn diese Fps Einbrüche kommen und ich z.B. dabei Musik höre laggt sozusagen meine Musik auch also, es spielt nicht mehr richtig "Smooth"

Wäre nett wenn ihr ein paar Ideen habt was es sein könnte ^^ PC-Specs sind weiter unten

MfG Dominik :D

System: Windows 10 64 Bit
Grafikkarte: MSI GeForce GTX 750 Ti 2GB , OC V1
Prozessor: AMD FX Series 8320E 8x 3.20GHz
Arbeitsspeicher: 8GB Ram von Crucial wenn ich mich recht erinnere (2x4gb)
Mainboard: ASRock 960GM-VGS3 FX AMD 760G So.AM3+
Netzteil: Ich bin mir da nicht wirklich so sicher aber denke dass es 430/500 Watt besitzt (hatte mir ein Komplett-PC geholt und später aufgerüstet)
..und ich benutze den Boxed-Kühler von den Amd Prozessor.
 
Zuletzt bearbeitet:

bengel40

Captain
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
3.391
alle Treiber auf dem neusten Stand ? GK Chipsatz? hast du das Win neu installiert beim wechsel vom Bord?
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.284
Überhitzte SPAWAs werden in Temperatur-Tools nicht angezeigt..
 

psy187

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.775
hi

ich denk mal er meint Spannungswandler
 

dmkdpx

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
7
Danke und naja, was kann man dagegen machen bzw. "wo" ist überhaupt der Spannungswandler? Auf dem Mainboard?
 

BeezleBug

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.986
Naja das Board ist nicht wirklich geeignet für die CPU. Kann durchaus sein das die Spannungswandler hier am Limit sind.

Wenn das hier dein Board ist:
913900.jpg

habe ich die Spawas mal markiert. Ein Topblower CPU Kühler und eine gute Belüftung könnten hier Abhilfe schaffen.
Auch undervolten oder manuelles festlegen der CPU Spannung kann helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dmkdpx

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
7
Zuletzt bearbeitet:

BeezleBug

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.986
Was hast du denn für ein Gehäuse? ATX oder µATX, auch müsste man wissen wie groß der Abstand vom Mainboard bis zur Außenwand ist damit der CPU Kühler auch ins Gehäuse passt. Einfach mal nachmessen und oder Photo machen oder noch besser die genaue Gehäuse Bezeichnung.
 

dmkdpx

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
7
habe ein Atx Gehäuse das weiß ich zwar :p
Ergänzung ()

aber ich sehe gerade bei dem Mainboard, also mein Mainboard hat zum Beispiel einen viereckiges Kabel (weiß nicht genau wie man das nennt aber das ist oben neben der Cpu, und bei mir sind da nur 4 Löcher und bei dem MSI Mainboard sind da 8, hat mein Netzteil das auch irgendwo oder muss ich da auch das Netzteil aufrüsten? Oder gibt es da vielleicht noch ein anderes Mainboard was meine Specs unter Kontrolle halten kann mit diesem viereckigen Kabel?
 

BeezleBug

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.986
ok, musste halt noch raus finden wieviel Platz du hast ;) Je nachdem was du hier noch ausgeben willst, würde halt nicht mehr allzuviel investieren wollen. Ansonsten schau halt erst mal ob du an der Belüftung noch was verbessern kannst
http://www.hardwaremax.net/guides/hardware/305-der-perfekte-airflow.html?showall=0&start=2

Mainboard Vorschläge
hier würde ich nur bei dem µATX ein Topblower Kühler verbauen, bei den anderen geht auch ein Tower Kühler, wenn du wenigstens einen Lüfter im Gehäuse hast der die warme Luft nach draußen befördert.

Vorschläge für CPU Kühler
 
Zuletzt bearbeitet:

Jonas5

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
7.936

dmkdpx

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
7
Also wie ich richtig verstanden habe, ist das Mainboard zu schwach für die Komponenten + mein Netzteil ist zwar 430 Watt aber ich denke mal ein sehr schlechtes weil ich das früher in einem Komplett PC gekauft was mit einer A4 6300 angeschlossen war
Ergänzung ()

und, wenn ich diese Einbrüche bekomme betrifft das auch mein ganzen PC also die Maus laggt, teilweise Twitch Streams werden in 6-20 Fps übertragen und wenn ich Fenster schiebe, bleiben die hängen..
 
Top