Neuer Rechner - Kein Bild

st3f0n

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
11
Guten Tag,

heute konnte ich endlich meinen neuen Rechner zusammenbauen, nur durfte ich nachdem ich alles zusammengesteckt habe feststellen, dass zwar das Netzteil, die Lüfter und die Festplatten anlaufen, es aber kein Bild kommt.

Könnte es daran liegen, dass ich einen Intel i5 7600K Kaby Lake auf einem Skylake Mainboard betreibe? Ich würde ja eigentlich gerne ein Bios Update machen aber bis dahin komme ich ja nicht einmal.

Auf dem Mainboard leuchtet die DRAM LED für ein paar Sekunden und schaltet danach ab. Die RAM Steckplätze habe ich bereits allesamt durch aber bei jedem Mal tritt das gleiche Problem auf.

Habe auch schon die Onboardgrafik per DVI und HDMI ausprobiert, da tut sich auch nichts. Währenddessen war die Grafikkarte abgesteckt.

Mainboard: MSI Z170A Krait Gaming 3X
CPU: Intel i5 7600k
RAM: G.Skill F4-3400C16D-16GVK

Hoffentlich wisst ihr was dazu.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.802
Du hättest das BIOS eben zuerst mit einer kompatiblen CPU updaten müssen...
 

g0dda

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
45
Hatte vor kurzem das gleiche Fehlerbild, bei mir war es dann letzten Endes das Mainboard. Hast du zufällig ein Ersatzteil zur Hand, um das zu testen? Bei mir konnte damals ein Kumpel aushelfen, vielleicht kennst du ja auch jemanden.
 

st3f0n

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
11
Eine Skylake CPU habe ich nicht zur Hand und ich wüsste jetzt keinen, der ein 1151 Board hat, welches er mir mal ausleihen könnte. :(

Mal schauen, wie ich da weiter mache.
 

psy187

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.781
Hi,

vll. eine Skylake CPU (Celeron, Pentium, i3, i5 etc.) vom Freund ausleihen -> Bios update machen und wieder umbauen.

Andere Möglichkeit beim Händler nebenan fragen ob dieser für paar € ein Bios update machen könnte.

Vorher vll. ein Bios Reset testen
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
Such dir einen PC Laden in deiner Stadt und Frag dort nach einem Bios Update
 

st3f0n

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
11
Ein Bios Reset hat leider nichts gebracht.

Ich habe vorhin mal eine Mail an Alternate, ist bei mir um die Ecke, geschickt bezüglich der Machbarkeit eines Bios Updates bei denen. Ich denke mal, dass ich erst morgen dazu eine Antwort erhalten werde.

Was mir vorhin noch eingefallen ist, ich habe noch ein älteres Netzteil und der eine ATX Stecker hat nur 4 Pins und das Mainboard will 8 sehen. Laut Meinungen aus dem ganzen Netz macht es nichts, wenn ich den Stecker da anstecke und es soll soweit auch laufen, solange keine Stromhungrigen Dinge mit dem Rechner angestellt werden. Sollte ich mal sicherheitshalber einen 8Pin Adapter besorgen?
 

st3f0n

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
11
Bei dem Netzteil handelt es sich um ein "Hiper Type R 580W". Das Teil ist schon mindestens 10 Jahre alt.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.802
Dann schau mal dass du dir da gleich ein Neues mitholst ;)
Sehr veraltet... das Ding kann bei Defekt deinen ganzes System mit in den Tod reißen.

Hol dir ein Markennetzteil von be quiet!, Corsair oder ähnlich.
 

st3f0n

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
11
So locker habe ich das Geld leider auch nicht, alleine die jetzige Hardware kostet ja schon ein nettes Sümmchen. Ein neues Netzteil soll natürlich noch folgen aber nicht innerhalb kürzester Zeit.

Gibts denn außer dem genannten Grund, noch Gründe, weshalb ich auf ein neues Netzteil umsteigen sollte?
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719

st3f0n

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
11
Wenn ich schon was austausche, dann soll es direkt was richtiges sein, damit ich nicht doppelt und dreifach kaufen muss und für 50€ finde ich kein Netzteil, welches mich anspricht. Eher für 100€+.

Erstmal morgen schauen, dass ich ein Bios Update bekomme und dann wird weiter geschaut bezüglich der Aufrüstung des Rechners.
 

st3f0n

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
11
Ich hätte schon gerne ein Netzteil mit Kabelmanagement und die gibt meist in dem Bereich von 100€ aufwärts. ;)

Ich mache mich gleich auf den Weg zum Bios Update und gebe dann Bescheid wie es ausschaut. Hoffentlich positiv.
Ergänzung ()

Update: Vor einer Stunde bei Alternate gewesen und das Bios Update erfolgreich durchführen lassen. Der Kerl hinter der Theke meinte schon, dass die Kaby Lakes wohl recht zickig sind, was Bios Updates angeht. Sollte 25€ kosten, er hat es aber netterweise und unerwartet kostenfrei gemacht. Sehr guter Service!

Vorhin hier alles angeschlossen und siehe da, es läuft. :) Ich bin wirklich glücklich, dass nichts kaputt ist und ich nicht noch mehr Geld in die Hand nehmen muss, damit es wieder läuft.

Vielen Dank an alle beteiligten. :schluck:
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.986

st3f0n

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
11
Ah, sehr gut. Das Netzteil hatte ich gar nicht auf dem Schirm.

Dann ist wohl auch ein Netzteil gefunden worden. :D Danke Jungs.
 
Top