NFL Season 2012

Zipfelklatscher

Admiral
Registriert
Mai 2002
Beiträge
7.646
Endlich startet die neue NFL-Saison wieder. Der NFL-Gamepass ist gekauft, lasst die Spiele beginnen. :-)

Das erste Spiel am Mittwoch bot ja gleich eine Überraschung (oder nicht?): der amtierende Superbowl-Champion New York Giants verlor den Season Opener im eigenen Stadion gegen die Dallas Cowboys mit 17:24. Ein denkbar schlechter Start für Markus Kuhn (ehemals Spieler der Weinheim Longhorns), dem zweiten deutschen Spieler in der NFL.

"Meine" Mannschaft, die Seattle Seahawks, haben alle 4 Preseason-Spiele gewonnen. Aber das bedeutet leider gar nichts. Die Regular Season kann wieder ganz anders laufen. Aber ich bin überzeugt, dass Pete Carroll eine junge Mannschaft geformt hat, die sich gut in der NFC West behaupten kann. Das erste Spiel am Sonntag bei den Arizona Cardinals ist schon mal ein sehr wichtiges Spiel.

Eine ganz miese Preseason hatten auch die New York Jets. Alle Spiele verloren, dabei den einzigen Touchdown im letzten Preseason-Spiel geschafft. Und das ausgerechnet durch Tim Tebow, an dem in der Preseason viel Kritik geübt wurde. Mein Bruder (Jets-Fan) meinte nur etwas angesäuert, dass die Jets lieber ein Soccer-Team werden sollten, denn Fieldgoals können sie ja gut schiessen.

Wer ist euer Favorit der neuen Saison? Für welche Mannschaft seid ihr? ich bin jedenfalls schon etwas aufgeregt, dass ich am Sonntag endlich wieder Seahawks gucken kann. Vorher (19 Uhr) schaue ich mit meinem Bruder das Spiels Buffalo Bills @ New York Jets, um 22 Uhr dann Seahawks @ Cardinals.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin Zipfelklatscher,

ich favorisiere wieder die Pittsburgh Steelers. Bin gespannt, wie die sich diese Saison schlagen.

Glaub die spielen heute sogar gegen die Denver Broncos. So einen NFL-Gamepass muss ich mir eigentlich auch nochmal zulegen. Wuerd dann viel mehr sehen koennen.

Eigentlich fang ich erst immer Anfang Januar an, football zu gucken, wenns Richtung Superbowl geht :D.
 
Ach ne, die Spiele in der regular Season sind auch oft interessant. Nur das Spiel der Jets lässt momentan jegliche Spannung vermissen. Noch 6 Minuten im 3. Quartier und es steht 7:41 für die Jets.
 
Für welche Mannschaft seid ihr?
Bears :)

Wer ist euer Favorit der neuen Saison?
Bears, ist aber nen Tipp absolut ins Blaue. Habe diese Saison nichts von den Vorbereitungen verfolgt, daher
habe ich keine Ahnung inwiefern die Bears sich verstärkt haben etc. (Laut Kommentator von heute ist
die Mannschaft besser als 2011)

Das heutige Spiel sah am Anfang aber Mau aus, Cutler gefühlt wie immer.
Sack direkt am Anfang und ne Interception die zum TD führte, dazu zweimal an der eigenen ~5 Yard Linie starten ~.~

Sah dann aber doch deutlich besser aus, ungefährdet 41 zu 21 gewonnen.

Härteprobe ist aber schon in dieser Woche, "Derby" ist angesagt :>
 
Ich schau auch gerne mal NFL. Allerdings nur die Spiele die auf ESPN America übertragen werden.
Leaguepass ist mir dann doch etwas zu teuer.
 
Hallo

Werde Football erst richtig verfolgen , wenn Baseball im Oktober vorbei ist .

Mein Herz schlägt seit gut 20 Jahren für die Giants .

Champion werden aber dieses Jahr die 49er´s . Haben eine richitg gute Mannschaft , und haben gestern in Green Bay gewonnen .

Bis dann
 
Nix da, da die Seahawks jetzt mal wieder dran sind mit der NFC-West-Meisterschaft. :D Pete Carroll hatte jetzt 2 Jahre Zeit, ein gutes Team zu formen, jetzt müssen mal Ergebnisse her. Und ich bin überzeugt, dass die Seahawks in dieser Saison stärker sind als in den miesen Jahren davor. :-)

Das Spiel gegen die Cardinals haben die Seahawks leider etwas unglücklich verloren (16-20). Aber wenn man es in 5 oder 6 Versuchen kurz vor Schluss nicht schafft, aus der Redzone eine Pass in die Endzone zu bringen, dann wäre der Sieg auch nicht so ganz verdient. Aber ok, die Seahawks standen an der 5- oder 6-yd Linie der Cardinals. Und da steht die defense nun mal dichter gestaffelt als wenn man weiter hinten steht. Dementsprechend waren die Receiver auch gut abgedeckt. Aber wenn ich einen Mann wie Lynch habe, dann kann ich es auch mit einem Lauf in die Endzone versuchen. Und die Defense der Seahawks hat die Cardinals ja ganz gut im Griff gehabt, bis Kevin Kolb als Backup-QB ins Spiel kam. Auf den konnten sich die Seahawks leider nicht so ganz einstellen, so dass Kolb gleich in seinem ersten Drive einen TD gemacht hat.

Das nächste Spiel der Seahawks (zuhause gegen die Colts) war schon deutlich besser. Da konnten die Colts nur im dritten Quarter überzeugen. Das Spiel wurde dann auch verdient mit 27-7 gewonnen. Gleich die ersten drei Drives der Colts endeten mit einem Turnover (Fumble beim Kickoff-Return, geblockter Punt, Interception). Das Spiel hat richtig Spaß gemacht. Da hat sich gelohnt, bis kurz nach eins wachzubleiben.
 
Steelcity =)


Refs böse! Naja wer Spiele gesehen hat, merkt dass die NFL schnellstens den Profi-Refs ihre Gehaltserhöhung geben sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zum Glueck haben die sich nun endlich geeinigt. Die Situation war ja wirklich untragbar.

Zum Spiel 49ers@Vikings kann ich nur sagen:
Wer waren diese Defense Typen da von den 49ers auf dem Feld und was haben die mit meinen 49ers gemacht?
Zum Glueck ist das JETZT passiert so kann man noch gut gegensteuern bei den Fehlern.
 
@Taschmahal: Ich denke mal, du meinst den für Golden Tate gegebenen TD am Ende des Spiels Packers@Seahawks. Ich habe da auch nicht mehr an einen Sieg der Seahawks geglaubt. Aber andersrum gab es auch im Spiel schon viele Fehlentscheidungen der Refs gegen die Seahawks, die sie immer wieder weit zurückgeworfen haben. Aber die Niederlage ist für Packers-Fans doch eine bittere Pille. Aber sie hatten ja die Chance, das Spiel zu gewinnen, da sie bei weniger als 2 Minuten wieder in Ballbesitz kamen. So ein Klasse-QB wie Rodgers sollte die Zeit locker runterspielen können.

Aber ich fand die Defense der Seahawks vor allem in der ersten Halbzeit richtig klasse: 8 Sacks in einer Halbzeit hat Aaron Rodgers sicherlich auch noch nicht über sich ergehen lassen müssen. Aber in der zweiten Halbzeit haben die Packers mehr auf das Laufspiel oder schnelle kurze Pässe gesetzt, darauf konnten sich die Seahawks nicht so richtig einstellen.

Aber es wird wirklich Zeit, dass jetzt wieder die richtigen Refs zum Einsatz kommen.

EDIT 30.09.: Endlich dürfen heute wieder die Profi-Refs bei den Spielen ran. Auf dass es nicht mehr so viele teils haarsträubende Fehler geben möge.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hurra, Selbstgespräche. :-)

Die Jets haben ja Montag Nacht wieder ein Heimspiel verloren. Ok, das ging gegen die Texans, die ihre ersten 4 Spiele alle gewonnen haben. Aber trotzdem sollte sich Rex Ryan doch mal etwas überlegen, um die Jets wieder auf Spur zu bringen.

Ich verstehe auch nicht, wie man dieses Bäumchen/Quarterback-wechsel-dich-Spielchen treiben kann. In der einen Situation standen die Jets 8 oder 9 yd vor der Endzone der Texans (1st & goal). Da kam Tim Tebow als QB zum Einsatz. Er lief 4-5 yards, man stand dann an der 3 yd-Linie. Dann misslang ein Lauf von Tebow (kein Raumgewinn). Im dritten Versuch kam wieder Mark Sanchez aufs Feld. Das Passspiel mißlang, man musste sich mit einem FG zufriedengeben. Warum lässt Ryan nicht Tim Tebow auf dem Feld, er ist nun mal ein starker Lauf-QB. Die Wahrscheinlichkeit, dass Tebow die Distanz in die Endzone überbrückt (oder nur den Ball über die Endzone hält, was ja für einen TD reicht) ist höher als dass Mark Sanchez bei der dicht gestaffelten Pass-Defense (die sich ja quasi komplett in der Endzone positioniert hat) eine Pass an den Mann bringt. Seit dem Mark Sanchez mit Eva Longoria liiert ist, läuft bei ihm nix mehr, die Frau scheint ihn fertig zu machen. :D

Und die Seahawks? Doofes Spiel, aber Hauptsache gewonnen. Mehr gibt es zu dem Spiel nicht zu sagen. :cool_alt: Gegen die Patriots am Sonntag wird es verdammt schwer. Eventuell ist es ein kleiner Vorteil, dass die Seahawks zuhause spielen, denn die Zuschauer im Centurylink-Field sind ja wieder schön laut geworden, das war schon mal anders. Man möchte wohl wieder das lauteste Stadion der NFL werden. Ich find's gut, ich mag es, wenn es laut ist beim Football. :)

Apropos Football: gibt es hier jemanden, der am Samstag live beim German Bowl in Berlin dabei ist (Kiel Baltic Hurricanes gegen Schwäbisch Hall Unicorns, Kickoff ist 18 Uhr im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark)? Ich fahre mit 5 Freunden hin, wir sitzen im Block K Reihe 4 (Gegengerade, hinter der Teamzone der Kiel Baltic Hurricanes). Wer es im TV sehen möchte: Eurosport bringt ab 19 Uhr eine Aufzeichnung, Eurosport 2 bringt es ab 18 Uhr live. Ich bin mal gespannt, wie viele Zuschauer da im Stadion sind. Ihr erkennt mich an meinem weissen Seattle Seahawks-Trikot mit der Nummer 90. :) Vielleicht sieht man sich...
 
Also letzten Sonntag Cowboys vs. Giants hätte wohl eine ganze Sendung mit den besten Hoppalas gefüllt. Ein Wahnsinn das sich die Cowboys Profis nennen dürfen....
 
Zum Thema Cowgirls und deren Spiel gegen die Giants gibts ein nettes Bild als die San Francisco Giants die World Series im Basball gewonnen haben:
76218_296259303808273_1711820645_n.jpg


Leider haben ja auch die 49ers gegen die Giants verloren. Mit einer mehr als miserablen Leistung :(

Aber zum Glueck vorher die Jets zerlegt und die Bueffel zu Hackfleisch verarbeitet. :D
Danach habens sie dann 2 Voegel (Seachicken und Cardinals) abgeschossen. :)

Laufvoegel sind die Cardinals ja wahrlich nicht gewesen, 7 yards.

Go 9ers.
 
Zurück
Oben