Office PC

huberius

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
27
Ich brauche einen neuen Office Pc. Er dient hauptsächlich dazu Dokumente und Emails zu schreiben. Ich habe mich etwas schlau gemacht und folgendes System zusammengestellt.

Intel Celeron G1840 in-a-Box
ASRock AM1B-ITX, AM1, ITX
4GB Crucial Ballistix Tactical DDR3 PC3-12800 1600
Crucial MX100 SSD 256GB (2,5", 7mm)
Samsung SN-208FB/BEBE slim
LC-Power Case Mini-ITX 75W LC-1360MI

kostet ~ 250€

Ist das System so in Ordnung?
 

Wolwend_the_Orc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
481
Oder nimm einfach diese CPU, AMD Athlon 5350.

Passt auf dein AM1 Board und reicht gut für Office etc., günstig ist er auch noch ;)
 

marco_f

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.443
Wurde ha schon geschrieben: Board und CPU passen nicht. Entweder Board durch
http://geizhals.de/gigabyte-ga-h81n-d2h-a1137141.html?hloc=at&hloc=de
ersetzen, oder CPU durch http://geizhals.de/amd-athlon-5350-ad5350jahmbox-a1082971.html.

Erste Variante ist etwas schneller, zweite ist stromsparender. Ich würde zur zweiten tendieren, da beide mehr als ausreichend schnell sind.
Ergänzung ()

Mensch du bist ja witzig, das Netzteil zum Gehäuse ist ein Notebooknetzteil. Da brauchst du natürlich entweder ein Board dass sowas unterstützt, oder ein anderes Netzteil.
http://geizhals.de/asrock-am1h-itx-90-mxgt70-a0uayz-a1079519.html?hloc=at&hloc=de Brauchst du.

Intelalternative:
http://geizhals.at/de/asrock-q1900tm-itx-90-mxgsk0-aouayz-a1129301.html?hloc=at&hloc=de
Bräuchte aber teureren Notebook-RAM.
 
Zuletzt bearbeitet:

huberius

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
27
hab nochmal ein neues system:
- AMD Athlon 5350, Boxed, Sockel AM1, TDP 25W
- ASRock AM1B-ITX, AM1, ITX
- 4GB Crucial Ballistix Tactical DDR3 PC3-12800 1600
- Crucial MX100 SSD 256GB (2,5", 7mm)
- Samsung SN-208FB/BEBE slim
- LC-Power Case Mini-ITX 75W LC-1360MI

geht das so in ordnung?
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
aus welcher faq hast du denn die geizhals zusammenstellung?
ich würde eher den celeron g1840 nehmen, der ist merklich schneller und kostet etwa das gleiche wie der athlon 5350.
für die behauptung von marco_f das der athlon 5350 sparsamer ist als der celeron g1840 hätte ich auch gerne mal eine quelle genannt, ich behaupt das die aussage nicht stimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
Die Celeron-Variante kostet inzwischen ca. 30 € mehr als das A5350-System, da v.a. die MB-Preise angezogen haben. Da das LC-Power-Gehäuse USB 3.0 in der Front hat, würde ich als Board das Asus H81 empfehlen.

Bei der Leistungsaufnahme im Idle und im Office-Betrieb (was ja ungefähr das gleiche ist) wird es kaum Unterschiede geben, bei Volllast zieht der Celeron dann ein paar Watt mehr, aber das ist für das typische Nutzungsszenario irrelevant.

@ TE
günstigerer RAM: http://geizhals.at/de/crucial-dimm-4gb-ct51264ba160bj-a910916.html?hloc=at&hloc=de (evtl. auch direkt im gewünschten Shop den günstigsten aussuchen)

Als SSD je nach Preis evtl auch die BX100: http://geizhals.de/crucial-bx100-250gb-ct250bx100ssd1-a1215183.html

Hier noch Board und CPU für die intel-Variante: http://geizhals.de/asus-h81i-plus-90mb0gc0-m0eay0-a989990.html?hloc=de + http://geizhals.de/intel-celeron-g1840-bx80646g1840-a1101422.html?hloc=de
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
die preise für die intel platform sind tatsächlich gestiegen, wenn ich das mal schnell nachrechne, ist das intel system auch tatsächlich teurer, aber bei weitem keine 30€. merklich teurer sind die intel boards nur wenn man sich auch itx festlegt, davon habe ich aber bisher nichts gelesen.

athlon 5350 ca. 45€ + günstiges board mit usb3 anschlüssen ca. 30€ = 75€ für board und prozessor
celeron g1840 ca. 35€ + günstiges board mit usb3 anschlüssen ca. 45€ = 80€ für board und prozessor

beim celeron g1840 bekommt man dafür einen prozessor der im office alltag fast alle aufgaben sehr schnell erledigt. mit dem athlon 5350 bekommt man einen prozessor der in vielen fällen merklich langsamer ist als der celeron und meist gerade mal mit einem alten athlon x2 5000+ mithalten kann, den es vor 8 jahren schon für 50€ gegeben hat.
selbst wenn der te sich auf itx festlegt und das intel system dadurch entsprechend teurer wird, würde ich gründlich darüber nachdenken ob es wirklich der langsame athlon sein soll. mag sein das viele sagen office mit athlon 5350 wäre gut möglich, gut möglich ist das aber auch mit meinem alten pentium 4 laptop, nur eben merklich langsamer.

das der celeron unter vollast vielleicht ein paar watt mehr zieht mag sein, dafür ist er aber mit den entsprechenden aufgaben dann auch schneller fertig und verursacht unterm strich dann auch keine höheren stromkosten als der athlon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
Da der TE ein entsprechendes Gehäuse genannt hat, bin ich davon ausgegangen, dass es hier um ein mITX-System geht. Bei einem mATX-System wird das intel-System wegen des Mainboards natürlich günstiger, andererseits wird es schwer werden, für 45 € - so viel kostet das LC 1360mi - ein entsprechendes Gehäuse + leises NT zu bekommen.

Das günstigste mATX-Board, das ich fürs intel-System empfehlen würde, wäre das AsRock H81M-HDS und das kostet 45 €. Schließlich will man ja die Front-Anschlüsse nutzen können und HDMI sollte auch an Bord sein.

Zur Leistungsaufnahme hab ich ja schon geschrieben, dass die hier nicht relevant ist. Wenns tatsächlich um einen möglichst niedrigen minimalen/maximalen Verbrauch ginge, könnte man auch ein J1900-System nehmen, aber da ist das P/L-Verhältnis nicht so besonders.
 
Zuletzt bearbeitet:

marco_f

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.443
Bei der Intelvariante solltest du noch 30€ für ein NT drauflegen. Dass der Athlon nicht ausreicht ist Unsinn. Es geht hier um eine Office/Surfmaschine. 99% aller Tablets haben langsamere CPUs und laufen auch gescheit.
 
Top