News OS X El Capitan: Hinweise auf iMac mit 21,5 Zoll großem 4K-Display

inter2k3

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
803
#2
Stellt sich nur die Frage: wer braucht auf nem winzigen 21,5 Zoll display ne 4k Auflösung?
 
Zuletzt bearbeitet:

diamdomi

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
6.081
#3
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
715
#4

Dr@gonXP

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
321
#7
4K wären wirklich von Vorteil, allerdings könnte Apple wirklich 24" (statt 21,5") zum "kleineren" Standard machen.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.345
#8
Zum Arbeiten wäre es aber auch nicht schlecht, wenn das Spiegeldisplay mal durch etwas nicht spiegelndes ersetzt würde.
Warum möchtet du Matt mit mit 4k Auflösung? Das macht hinten und vorne keinen Sinn. Bildqualität ist keine Einbahnstraße. Ich denke mal du hast die Präsentation des 5Ks gesehen und diesen in der Praxis ausprobiert. Das geht analog zu den neuen Tablets über. Weniger Spiegelung.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.488
#9
Winzig? Das Teil ist zum Arbeiten gedacht und nicht zum Zocken. Die ppi sind wichtig. Und ja, 4k merkst du deutlich. Nur frage ich mich, warum keine Verdopplung auf 3840px...
Klingt für mich aber nach DPI Overkill. Bei einem 65" 4K TV muss man bekanntlich auch bis auf 1-1,5m dran bis das Auge höher auflöst als der TV. Und so ein Fernseher hat dann doch 10x mehr Fläche ;)
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.345
#10
Klingt für mich aber nach DPI Overkill. Bei einem 65" 4K TV muss man bekanntlich auch bis auf 1-1,5m dran bis das Auge höher auflöst als der TV. Und so ein Fernseher hat dann doch 10x mehr Fläche ;)
Aber was willst du machen. Wenn du die Auflösung erhöhen willst, musst du sie nahezu verdoppeln, um kein Skalierungsproblem zu haben. Das gilt für Windows ebenso. Und warum Overkill, die GPU schafft es? Mehr ppi geht immer.
 

NullPointer

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.556
#11
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.102
#12
Ich hoffe Apple setzt bei der nächsten iMac Generation vollständig auf 4k bzw. 5k. Das wäre ein wirklich gutes Verkaufsargument und ein Schritt nach vorne.

Die lange Stagnation im PC-Bereich bei 1680x1050 bzw. 1920x1080 ist mir sowieso ein Rätsel, weil hier doch hochauflösende Bildschirme am Ehesten Sinn ergeben. Im Smartphonebereich wird die Auflösung mit jeder Hardwaregeneration höher (inzwischen ist sie ja bei sinnlosen Auflösungen, die das Auge nicht mehr wahrnehmen kann) und bei den Fernsehern spielen einzelne Pixel bei einem Sitzabstand von 2-3 Metern und 40-50" dann auch keine so große Rolle mehr.

Aber BTT: Zu 4K dann bitte noch die neuen Skylake Prozessoren und ne GPU, die den Bildschirm auch schön ansteuern kann, gepaart mit den aktuellen Preisen und gut ist. Warum letzte Zeit viele großen Hersteller auf AMD-GPU´s setzen missfällt mir zwar, aber wird finanzielle Gründe haben.
 
E

Emphiz

Gast
#13
Wollte mir eh zum Bilder bearbeiten endlich mal einen iMac zulegen, da mein Macbook mit 13'' schon sehr klein ist dafür, vor allem weil die Bedienelemente zusätzlich Bildschirmdiagonale wegfressen.

Bin auf den Preis gespannt. Finde den 5K 27'' preislich fair, allerdings wäre das für meine Zwecke zu viel Geld...
 

OdinHades

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.502
#15
Ich hoffe Apple setzt bei der nächsten iMac Generation vollständig auf 4k bzw. 5k. Das wäre ein wirklich gutes Verkaufsargument und ein Schritt nach vorne.

Die lange Stagnation im PC-Bereich bei 1680x1050 bzw. 1920x1080 ist mir sowieso ein Rätsel, weil hier doch hochauflösende Bildschirme am Ehesten Sinn ergeben. Im Smartphonebereich wird die Auflösung mit jeder Hardwaregeneration höher (inzwischen ist sie ja bei sinnlosen Auflösungen, die das Auge nicht mehr wahrnehmen kann) und bei den Fernsehern spielen einzelne Pixel bei einem Sitzabstand von 2-3 Metern und 40-50" dann auch keine so große Rolle mehr.
[...]
Das liegt daran, dass Smartphone Displays so schön günstig sind, die Kunden aber unglaublich viel Geld dafür ausgeben (und das dank Handyvertrag oft genug gar nicht merken). Bei PCs hingegen sind die Bildschirme größer und dadurch teurer. Gleichzeitig hast du es mit Kunden zu tun, die so wenig Geld wie möglich ausgeben wollen (ok, DAS Problem hat Apple jetzt nicht so sehr *g*). Joa, und deswegen stagniert das halt. Wegen den Margen.
 

Admen

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.142
#16
Warum möchtet du Matt mit mit 4k Auflösung? Das macht hinten und vorne keinen Sinn. Bildqualität ist keine Einbahnstraße. Ich denke mal du hast die Präsentation des 5Ks gesehen und diesen in der Praxis ausprobiert. Das geht analog zu den neuen Tablets über. Weniger Spiegelung.
Jau, weniger Spiegelung, durch die phänomenale Display Entspiegelung die Apple einsetzt, ich habe ein MBP Retina und bin wirklich schwer begeistert von den ganzen Flecken. Hat sich richtig gelohnt die 1,5k auszugeben. Thanks Ob...Apple!
http://www.macrumors.com/2015/03/16/retina-macbook-pro-stained-coating/

Sollen sie halt drauf verzichten oder eine anständige Beschichtung einsetzen. Oder eben ein normales unentspiegeltes und als Variante eine matte Version anbieten, wie früher. Aber das jetzt ist ne Schweinerei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.570
#18
Ist halt die echte 4k Auflösung und nicht die UHD. Effektiv wird man aber wie auch bei den ganzen Retina Displays nur die Hälfte zur Verfügung haben, da so hübsch skaliert wird. 4k auf 21,5" kann man wohl auch kaum wirklich gebrauchen ohne Skalierung.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.136
#20
Stellt sich nur die Frage: wer braucht auf nem winzigen 21,5 Zoll display ne 4k Auflösung?
Für mich stellt sich eher die Frage warum man in einem IT-Forum jedes mal erklären muss, dass eine hohe Auflösung dank sinnvoller Skalierung eine deutliche Verbesserung der Bildqualität bedeuten kann (wenn die restlichen Eigenschaften des Panels auch stimmen). Am besten fügt Computerbase ab jetzt jedes mal ein entsprechendes Infokästchen hinzu...

Zum Thema: Sinnvoller Schritt. War aber auch nur eine Frage der Zeit bis die Auflösung der kleineren iMacs erhöht wird.
 
Top