News Panasonics Blu-ray-Medien ab 60 US-Dollar

Michael

Re-aktions-Pinguin
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
3.210
#1
Panasonic hat die Auslieferung der ersten Blu-ray-Medien an den US-Markt für dieses Frühjahr angekündigt. Der Hersteller wird beschreibbare und auch wiederbeschreibbare Medien auf den Markt bringen und wendet sich vorzugsweise an die Kundschaft, die an hochkapazitiven Wechselmedien interessiert ist.

Zur News: Panasonics Blu-ray-Medien ab 60 US-Dollar
 

under.cover

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
280
#2
Alles nette sache, aber ich gebe keine knapp 1000€´s für nen Brenner aus... da muss es dann doch ein wenig günstiger werden :)

Aber das ist der richtige Schritt - Go Blue-ray Go ! ;)

Bye, unDa :D
 

twixter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
331
#3
Bei den Preisen würd ich mir lieber noch eine externe Festplatte holen. :D
Naja die Preise werden bestimmt mit der Zeit runtergehen.
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.843
#4
Ein bisschen teuer die Geschichte, um 2 wiederbeschreibbare Disks kann man sich ja schon eine Festplatte kaufen!
Hofftenlich pendelt sich das bald einmal ein bei 3-5€!
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
754
#5
:headshot: :headshot: :headshot: :headshot:

Die haben doch n' Arsch offen. Für 60€ krieg ich ne Festplatte. Is zwar dicker, lauter, brauch Strom, usw... aber Wurst.
 
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.850
#6
also die 25gb normale fuer 18$ hoert sich gut an da kann man ne ordentliche backup von seinem sys machen aber die anderen preise sind ueberteuert!
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
675
#7
Was regt ihr euch auf?
Ist doch völlig normal, dass das so teuer ist/sein wird oder gibts schon alternative Geräte?
Wird wie die CD und DVD immer langsam billiger werden...
 

FragMaster.nsn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
327
#8
"Panasonics Blu-ray-Medien ab 60 US-Dollar"
Ist die Überschrift nicht angesichts der Preise ab 18 US Dollar für eine single Disc falsch?
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.685
#10
Ich kann mich noch an die Einführung der CD-Brenner erinnern. Damals lagen die Preise bei 50 DM (glaube ich mich zumindest zu erinnern) für den Rohling, von den Brennern mal ganz abgesehen. Der erste Pentium hat am Anfang auch mehrere Tausend US$ gekostet und der war auch noch langsamer als die schnellen 486er.

So ist das eben mit einer neuen Technologie. Es muss halt von möglichst vielen Firmen angeboten, bzw. die Massenproduktion angekurbelt werden. Dann wird auch der Preis fallen mit der Zeit.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
17.971
#12
find die headline auch etwas reißerisch

aber 18$ ist net wirklich viel
in nem jahr dürfet sich das auf 2€ oder so eingependelt haben
cd bzw. dvd waren bei einführung auch so teuer
@13
ja nur nicht in europa ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2004
Beiträge
690
#13
OK, die Preise für nen Brenner sind im Moment Arschteuer!
Aber wenn ihr überlegt, welche enorme Kapazität diese Disks haben, ist der Einführungspreis gerechtfertigt! Sobald es Konkurrenz gibt werden die Preise eh runter gehen!

Und hoffentlich gehen dann die DVD Brenner unbd Rohlinge ordentlich im Preis runter! (Ich hab nämlich immer noch keinen und sowas wäre scho praktisch ;)!


GO BLUERAY GO! :freaky:

//Edit: Ich frage mich nur, wiese die Medien so früh rauskommen, wenn es keinen passenden BRenner dafür gibt!? Oder gibt es da shcon Produkte? :freak:
 

At0miswAvE

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
41
#14
Mein erster Gedanke waren 60 Cent, aber 60 Dollar sind ja wohl DER Hammer. *ablach* Vor allem Raubkopierer können dann gleich das Original kaufen (hehe).
 

JasonFr13

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
297
#15
also ich kann manche leute hier nicht verstehn die ersten cd/dvd-brenner waren auch sehr teuer und die Rohlinge genauso is völlig normal...
also bei anderen dingen sieht es doch genauso aus (CPU, GPU usw.)
wenn alle nachziehn und die kunden da sind wird das mit der zeit billiger mit sicherheit
 

kathiley

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
27
#17
zumal, wer kauft sich schon die erste generation?
die brenner werden sowieso erstmal einige macken haben und sind zudem recht langsam

lieber auf die 2te oder 3te generation warten, zumal nur sehr wenig leute solche kapazitäten brauchen,
nen dvd-r bekommt ja schon für 30-40 cent, also erstmal kein vergleich
 

Deinorius

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.308
#18
Bin doch mal gespannt, wie lange es dauern wird, bis der Kampf BD gegen HD DVD beendet ist und welche Freaks sich bis dahin schon die derzeit überteuerten Geräte und Medien gekauft haben.

Ich will nicht die Gesichter derer sehen, die sich BD gekauft haben, aber HD DVD durchgesetzt hat. :D Oder umgekehrt. ^^"
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
7.979
#19
Mh... Preise gehn eigentlich... also für die nicht-wiederbeschreibbaren.
 
B

brainscan

Gast
#20
Also eigentlich ist es erstaunlich wie billig alles geworden ist. Ein Kollege hatte sich einen der ersten Brenner gekauft und hat dafür um die 1000 CHF bezahlt! Im Jahre 2000 hatte ich noch über 300 CHF für meinen Plextor 8/4/40 bezahlt. Heute kriegt man nen DVD-Brenner für bloss 60 CHF.

60 € für ein Blueray-Medium tönt anfangs nach viel, ist es bezüglich der Kapazität aber nicht unbedingt. Man muss sich einfach genau überlegen, was man darauf speichern will :D

Ehrlich gesagt sehe ich keine Notwendigkeit von noch mehr Speicherplatz auf Scheiben. Ich selber hab nicht mal nen DVD-Brenner, weil ich ihn einfach nicht brauche. Für Filme vielleicht, aber nicht zwingend, aber auf keinen Fall für Daten; da müsste ich lange herunterladen etc. um einen DVD-Rohling komplett zu füllen
 
Top