PC - 750€ - SSD / NT übernehmen

zeppo521

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
29
1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? Microsoft Flight Simulator, X-Plane, Truck-Simulator, TheHunter, und weitere Simulationen
  • Welche Auflösung? 1 Monitor mit der Auflösung 1920 x 1200
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? Nach Verfügbarkeit; Budget ausschlaggebend; nicht Grafikeinstellungen
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? 30 FPS reichen

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
--> Nein

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
--> Zukunftssicher und Aufrüstbar (geplante Lebensdauer ca. 8 Jahre)

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
--> 1 Monitor: NEC EA241 WM - 1920 x 1200 - 60Hz

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
--> 750€

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
--> innerhalb den nächsten 2 Wochen

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
--> selbst zusammenbauen

*****************
Liebe Community,
ich möchte mir einen neuen PC zusammenstellen. Budget max 750€.
Bei den Einzelteilen habe ich mich an dem Leitfaden orientiert.
Meine Hauptfragen sind:
  • Kann ich das Netzteil übernehmen? Wenn nicht, muss ich budgettechnisch RAM / GPU günstiger wählen
  • Gibt es z.Z. von Preis-/Leistung etwas besseres?

Freue mich auf eure Rückinfo; bei Fragen einfach melden.
Vielen Dank vorab

Grüße
zeppo
 

madmax2010

Commodore
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
4.265
Angenehm rund. Würde ich so bauen.
Gleich wird jemand sagen, dass der Aegis RAM blöd ist

Aber ehrlich: der ist billig und tut fast immer. Wenn er nicht tut - > umtauschen. Die 3200 schafft der, du hast halt vermutlich oberhalb davon keinen oc Spielraum.

Was aufrüstbarkeit angeht: schau mal ob die nächste ryzen Generation inzwischen für b450 bestätigt ist. Wenn dem so ist, passt das Mainboard auch.
Danach gibt es ohnehin ddr5 und einen neuen sockel
 

cyberpirate

Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
8.625
Moin,

sieht doch gut aus. Beim Tower kann Ich Dir in der Preisklasse diesen noch zeigen:

https://geizhals.de/zalman-r2-schwarz-a2300269.html?hloc=at&hloc=de

Beim RAM würde Ich immer auf den besseren und kompatibleren Crucial setzen. Ist aber auch teurer. Aber das musst Du wissen. Diesen meine Ich:

https://geizhals.de/crucial-ballistix-schwarz-dimm-kit-32gb-bl2k16g32c16u4b-a2222385.html

Aus Erfahrung kann Ich sagen das der Aegis oft nicht richtig funktioniert hat. Wenn man aber bereit ist das mit einzuplanen und evtl den RAM dann doch noch tauschen zu müssen kann man den kaufen. Aber Crucial ist halt Top Marke von Micron.

MfG
 

blackshuck

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.953
Das 8-Jahre-Alte Netzteil würde ich schon bei Gelegenheit austauschen. Muss nicht jetzt sein, aber sobald du mal wieder etwas Geld über hast
 

Toastonator

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2020
Beiträge
111

zeppo521

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
29
Hey, danke euch für die schnellen Antworten.

Ja, das NT wird dann als nächstes getauscht, soll nicht für immer drin bleiben.
Wenn es für den Anfang reicht, ok.

@cyberpirate : Dein Gehäuse sieht ja mal klasse aus - das werde ich nehmen. Lüfter für vorne kann ich aus dem alten PC übernehmen.
@Toastonator : Ja, die 10€ für den Corsair RAM sind noch drin; werde ich entsprechend ändern.



VG
zeppo
 

Reaper75

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.095
Ich würde gerade den Ryzen niemals in so ein Schrottgehäuse einbauen, den du ausgesucht hast. Kein Airflow und kein Kabelmanagment und billigste Verarbeitung. Der Ryzen ist ein Hitzkopf und es braucht ein richtig gutes Gehäuse. Also daran solltest du echt nicht sparen. Ein neues Netzteil würde ich auch holen, ab 50,-Euro gibts ein vernünftiges BQ mit 500w.
 

Questionmark

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
1.900
Das Gehäuse ist tatsächlich unterste Stufe, da gibt es auch von Sharkoon deutlich besseres für kaum mehr Geld!
 

Sapphire Fan

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.438
Ryzen ein hitzkopf? Wie kommst du denn darauf? Mein 8kerner ist sogar Kühler als mein alter i7 6700. NT würde ich direkt tauschen, kpstet ja nicht die welt.
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
9.927
Ich würde das NT jetzt mittauschen. Neue Hardware mit einem alten System Power zu betreiben ist jetzt wirklich nicht die beste Idee welche die Menschheit heute hatte.

Zum Case: günstig und dennoch empfehlenswert
 

Reaper75

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.095
@Sapphire Fan

Hast wohl den Test nicht gelesen wie? Ist sehr makaber, da gerade dein 1800x einer der heissesten CPU´s überhaupt ist. Als Beweis im Anhang der CB Test.

Mein 3600er ist im IDLE immer zwischen 50 und 60 Grad und unter Last maximal 74 Grad. Das finde ich auch schon extrem hoch und ich habe ein super belüftetes Gehäuse und einen BeQuiet Dark Rock 4 Pro als CPU-Kühler.

Keine Ahnung warum du soetwas behauptest. Sorry, aber ich nehme dir niemals ab, das der 1800x kühler als ein Intel 4Kerner der viel weniger Leistung hat.
 

Anhänge

Sapphire Fan

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.438
Im normalen gamingbetrieb, bf V habe ich nicht mehr als 66 grad, bei 26 Grad Raumtemperatur. Mein i7 6700 non k kam da bereits auf ca 80 grad. Ob du mir das abnimmst interessiert mich da wenig. Ich rede hier vom realen betrieb in game und nicht von theoretischen benchmarks. Wobei selbst prime im maximum heat auf max ca 80 bis 85 Grad kommt.
 

Reaper75

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.095
Dann hast du aber den I7 schlecht gekühlt oder hast die Zahnpasta nicht richtig aufgetragen, denn normal sollte so ein oller 6700 nicht so hoch gehen. Das mit den Temps kannst du mal im Gamebetrieb hier posten, per Afterburner, denn so richtig glauben kann ich das nicht, sorry.
 

Sapphire Fan

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.438
Ich nutze den freezer 33 esports one mit mx4 paste und das bei beiden cpus. Habe schon mindestens 20 Rechner gebaut und glaube mir, die skylakes sind heiß. Schau dir mal aktuelle intels an, die auch in der Regel auf skylake basieren, dann siehst du es. Ist aber hier ja nicht das Thema, alles weitere gerne per pn. Den i7 kann ich nicht mehr testen, da der dem ryzen weichen musste.


Nach 4,5 Stunden Anno 1800 und 27,7 Grad Raumtemperatur, cpu maximal 67,6grad warm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top