PC andauernd Abstürze

HiCkSa22

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
14
Hallo Community, mein PC streitk letzte Zeit stark rum.

Angefangen hat alles damit, dass mein PC auf einmal während ich Counter Strike Global Offensive gespielt habe abgestürzt ist. Ich dachte mir das so etwas mal passieren kann und das eine einmalige Sache wäre. Einige Tage später ist mein PC wieder abgestürzt und ich habe mir langsam Sorgen gemacht ( das ganze ist aber nur während dem Spielen von CS GO passiert ). Das ganze ist dann immer wieder passiert, aber immer nur während ich Counter Strike gespielt habe. Einmal ist mein PC sogar im normalem Desktop-Betrieb abgestürzt, jedoch muss ich sagen, dass doch einige Programme gleichzeitig gelaufen sind.

Ich bin dann zum Entschluss gekommen Windows 7 neu zu installieren, falls es an einem Treiberfehler liegt oder schädlicher Software. Leider ist mein PC dann währenddem ich Windows installiert habe abgestürzt ( und das mehrere Male ).

Langsam dachte ich es liegt an einem Hardware Problem und als erstes kam mir der RAM in den Sinn, den ich dann auch mit Memtest86 testen wollte. Mein PC stürzte aber 4-5 mal während ich Memtest86 gestartet hatte ( über einen Bootable USB Stick ) ab und dann ging es auf einmal. Der Test lief ca 2-3 Stunden ohne einen einzigen Error zu finden, doch dann stürzte mein Rechner auf einmal wieder ab.

Jetzt zu den Abstürzen: Jedes mal wenn mein PC abgestürzt ist, lief es auf die gleiche Weise ab.

Der PC sürzt unerwartet ohne eine Fehlermeldung oder sonst irgendwas ab, die Lüfter und die Radiatoren laufen trotzdem weiter ( der PC ist nicht richtig aus ) und ohne das sich der PC richtig ausschält startet er dann automatisch neu. Also quasi ein PC-Neustart, nur dass der PC nicht herunterfährt, sondern quasi abstürzt und dann ohne ausschalten direkt neu startet.

Nach langem Recherchieren bin ich auch nicht viel weiter gekommen...

Aber ich vermute fast, dass es am Netzteil liegt oder auch am Mainboard.

Mein Setup:

Betriebssystem: Windows 7 Professional 64bit ( leider jetzt nicht mehr vorhanden, da die Festplatte formatiert wurde )

Mainboard: MSI 970A-G43

CPU: AMD FX 6300

GPU: MSI Geforce GTX 960

RAM: 8gb Crucial Ballistix Sport ( Dual Channel )

Netzteil: Corsair VS 550

CPU Kühler: Scythe Katana 4

Festplatte: Seagate HDD 1000gb

Falls ihr irgendwelche Ideen habt oder Lösungsvorschläge bitte meldet euch

MfG Nick
 

TomCB

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.824
Nullmethode ausprobieren.
1 oder 2 RAM-Module?
 

Papoose

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
195
würde als erstes auch nen NT kreuztest machen.
 

TomCB

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.824
Soll heißen eines aus einem anderen PC oder Deines in einem anderen PC testen.
 

HiCkSa22

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
14

wiper35

Newbie
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7
würde erst mal im Bios die Bios werte auf standart zurücksetzen und ev ein bios update machen.

Ist die Cpu übertaktet oder die automatische Oc Funktion von MSI aktiv? Oc Genie3 oder so ähnlich .


MfG
 
G

Galaxy9000

Gast
Hast Du die RAMs einzeln mit MemTest gestetet? Falls nicht, bitte wiederholen.
Mach mal BIOS Reset und teste wenn möglich mit einem anderen NT. Alternativ die Nullmethode, ansonsten tatsächlich ein Defekt, evtl. das MB.
 

TomCB

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.824
Hicksa, wo wohnst Du?
 

HiCkSa22

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
14
Ich wohne in Tuttlingen ( Baden-Württemberg )
Ergänzung ()

Hast Du die RAMs einzeln mit MemTest gestetet? Falls nicht, bitte wiederholen.
Mach mal BIOS Reset und teste wenn möglich mit einem anderen NT. Alternativ die Nullmethode, ansonsten tatsächlich ein Defekt, evtl. das MB.
Habe jetzt beide RAMS einzelnd getestet jedoch stürzt mein PC in beiden Fällen ab und ich denke nicht, dass beide Riegel defekt sind :/

Wahrscheinlich doch ein anderes Problem als RAM ...
 
Top