PC-Aufrüsten (Komponenten)

Chrille_26

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
22
Hallo Leute zuerst mal eine Nette Hallo !!

Ich habe vor meinen etwas in die Jahre gekommen PC neu zu gestellten.

Aktuell habe ich einen i5 2500 (non-K) :heul: verbaut und ein Asus Board. Grafik ist eine MSI RX480 Gaming X mit 8GB und soll weiter genutzt werden. Gehäuse ist das Sharkoon BW9000-W soll auch bleiben.



Folgende Komponenten hätte ich:

AMD Ryzen 5 2600
G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200
MSI X470 Gaming Plus
be quiet! Pure Power 10-CM 600W ATX 2.4


Ich nutze den PC zu 98% für das Zocken und da hauptsächlich BFV.
Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung?

Danke für euer Feedback.
 

Geisterwolf

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.233
Du schreibt nichts von einer neuen GPU, welche beim Zocken die meisten Vorteile bringen würde. Eine 2070 dazu ein gebrauchter 2700k (der liegt von der Leistung mit dem 2600 auf Augenhöhe - zumindest bei Single Thread Leistung). Zumindest sofern alla anderen Komponenten noch sauber laufen und nicht rumzicken.
 

Greffetikill

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.368
Bitte folgenden Leitfaden einmal ausfüllen und mal posten:

https://www.computerbase.de/forum/threads/vor-dem-posten-bitte-lesen-leitfaden-fuer-eine-zusammenstellung.706743/

Grundsätzlich braucht es kein X470, da reicht auch ein B450 wie das hier:
https://geizhals.de/asrock-b450-pro4-90-mxb8b0-a0uayz-a1858730.html

und wenn du deine Grafikkarte weiterverwenden möchtest reicht auch ein 400W NT wie das hier:
https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-11-400w-atx-2-4-bn292-a1910200.html
oder das
https://geizhals.de/seasonic-focus-gold-450w-atx-2-4-ssr-450fm-a1749604.html

Aber bitte fülle den Leitfaden aus, da kann man dir dann besser helfen.
 

Chrille_26

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
22
Preisspanne: Max. 500€
Verwendungszweck: Gaming in Full HD auf Hoch.
Was ist bereits vorhanden: Gehäuse, Monitor, Peripherie.
Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben: Sollte schon wieder 3-5 Jahre halten bis auf die GPU natürlich.
 

bensel32

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
6.298
Da du speziell BF V ansprichst............Ich hatte bis vor kurzem das gleiche System(siehe Signatur). Da ich aber eine GTX 1070 für 200€ geschossen habe und ein WQHD-Monitor im Anflug ist, habe ich meine RX480 verkauft.

Für FullHD(Ultra) ist die RX480 völlig ausreichend um 60FPS zu halten. Ich hatte sie bei diesem Test auch geloggt. Der krasseste Einbruch lag dabei bei 57 FPS.

Hier mal eines von 10 Bildern aus dem Multiplayer welches ich mit Ryzen 5 2600, 16GB RAM und RX480 gemacht habe:
2018-11-20 (7).png


3-5 Jahre mit dem Ryzen 5 2600 glaube ich allerdings eher nicht. Wie man sieht, ist der 2600 schonmal bei 70% Auslastung. Aber mit dem Sockel AM4 ist ja auch eine kommende CPU-Generation möglich ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Chrille_26

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
22
Danke für das Bild. Ich denke auch das die GPU noch ausreicht, aber mein CPU dürfte sein Limit erreicht haben. Ich schaffe nicht mehr als 50FPS. Und die Auslastung der GPU schwankt stark zwischen 0-100%.

LG
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.354
@Chrille_26:
wie bereits geschrieben wurde braucht es weder ein X470-MB* noch ein 600W-NT. erhoffst du dir davon irgendwas oder hast du diese beiden komponenten ohne bestimmten grund gewählt?

* für ~130€ würde ich zum MSI B450 Gaming Pro Carbon AC greifen.

deutlich günstiger wäre, wie ebenfalls bereits angesprochen, natürlich ein gebrauchter 2600(K), aber die plattform ist halt alt. lässt dein aktuelles MB OC zu?
 

Chrille_26

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
22
Ich hätte ein X470 genommen, da ja AM4 bis min. 2020 unterstützt wird. OC lässt das MB leider nicht zu.
Das NT hätte ich mit 600W genommen um auch in Zukunft Reserven zu haben.
 

Greffetikill

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.368
Ein B450 ist auch ein AM4 und wird auch noch länger unterstützt. Des Weiteren kann man genauso mit einem B450 Übertakten, dafür braucht es kein X470 Chipsatz.

Das ist nur bei Intel so (B/H non OC | Z für OC)
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.354
@Chrille_26:
das X470 Gaming Plus ist allerdings nicht besser als das B450 GPC. spürbar besser wird erst ab mindestens ~170€.

ohne option auf OC würde ich keinen i7 mehr für den alten sockel kaufen.

edit:
das B450 Pro4 ist ein solides MB. alternativen wären z.b. das MSI Gaming Plus oder Tomahawk oder halt das bereits genannte GPC, gerade letzteres ist halt spürbar teurer. bei den MSI-brettern gibt es keinen spannungsoffset.
 

Greffetikill

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.368
@Deathangel008 Absolut richtig.

Das MSI B450 Gaming Pro Cabon AC würde ich auch nur dann empfehlen wenn du WLAN brauchst. Ansonsten finde ich P/L technisch das B450 Pro 4 eine gute solide Wahl.
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.093
Hast du in zukunft vor eine Grafikkarte mit 300W oder mehr zu kaufen für das system ?
Wenn nein dann reicht sogar ein 500W Netzteil massiv aus. Zudem hat das PP10 schon einen Nachfolger mit dem PP11
 

Chrille_26

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
22
Was haltet Ihr davon?
AMD Ryzen 5 2600X / ASUS TUF B450-PLUS GAMING Mainboard Bundle kostet 290€?
 

Greffetikill

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.368
Finde für den Preis das io vom Mainboard zu dürftig. Bietet weniger als das ASRock Pro 4 wäre mir das Geld nicht Wert.

Lieber das ASRock B450 Pro 4 ODER das MSI GPC
 

Geisterwolf

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.233
das kommt auf das "besser worin" an. der 9600k hat kein ht, also 6kerne/6threads. der ryzen hat hingegen das amd equvivalent (wie auch immer es heissen mag) sprich 6kerne/12 threads.

der i5 hat eine deutlich stärkeres single thread performance. was sich besonders in spielen positiv auswirkt. fürs beispiel bfv kann ich dazu allerdings nichts sagen, müsstest du selber mal google bemühen.
2600 vs 9600k
Unterm Strich ist die gesamtepferfomance quasi gleich. Allerdings wird hier eine für Overclocking ausgelegte CPU (9600k) mit einer dafür nicht ausgelegten CPU (2600) verglichen. Daher zur Vollsändigkeit noch die Daten des 2600X , welcher sich dann zumindest auf dem Papier von beiden etwas absetzen kann. Ich behaupte nun aber mal rotzfrech, im Alltagsbetrieb wird man zwischen allen 3 keinen nennenswerten Unterschied merken.

somit kann entweder das "haben will" oder der geldbeutel entscheiden.
 

Chrille_26

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
22
Hallo Leute
Mein neuer PC steht jetzt und ich würde gerne eure Meinung dazu hören:

AMD Ryzen 7 2700X
Ballistix Sport LT BLS8G4D26BFSBK 8 GB würde ich 2x nehmen
MSI B450 Tomahawk


Was haltet Ihr davon? Bin mir beim RAM nicht ganz sicher!?
 
Top