PC bleibt hängen

~TooL~

Captain
Registriert
Juni 2006
Beiträge
3.804
Ab und an passiert es, das mein PC hängen bleibt.

Config:
AMD Athlon 64 X2 5200+
Asus M2N-VM DVI
4GB DDR2-RAM
Hitachi 500GB HDD


Der PC bringt ein ganz seltsames Bild, grau gestreifter Hintergrung mit so nem Sägeblatt Symbol in der Mitte (siehe Screenshot). Danach kann ich den PC nur noch resetten, keine Bedienmöglichkeit mehr über Maus oder Tastatur. Der Fehler tritt ganz sporadisch auf, mal ist es zwei Wochen gut mal hängt er jeden Tag.

In der Ereignisanzeige wird auch keine Fehlermeldung ausgegeben. Was kann das sein?
 

Anhänge

  • IMG_0329.jpg
    IMG_0329.jpg
    521,6 KB · Aufrufe: 151
Ich würde erstmal vermuten, dass die Grafikkarte einen Defekt hat. Hast du eine Austauschkarte, um das zu testen?
 
Wann tritt das Problem denn auf? Passiert das, wenn du etwas Bestimmtes machst oder ist es zufällig? Seit wann hast du das Problem denn in etwa?

Hast du alle Treiber auf dem neusten Stand? Hast du die Hardware schonmal geprüft, ob da ein Defekt vorliegen könnte?
 
Ich tippe auch auf die GraKa. Ich hatte mal ein ähnliches Problem auf meinem Business-Notebook. Das trat aber nur bei 32bit Farbtiefe auf. Nach dem Umstellen auf 16bit läuft alles super. Und die 32bit braucht man bei Outlook, Excel und Co. sowieso nicht :rolleyes:
 
species_0001 schrieb:
auf den ersten Blick würde ich sagen: Grafikkarte.
Was ist es denn für eine Grafikkarte?
Wie sehen die Temperaturen aus?
Was für ein Netzteil ist verbaut?

Onboard Grafikkarte.
Temps -> siehe Screenshot
400W Netzteil Hersteller k.A.

Stormtrooper85 schrieb:
Wann tritt das Problem denn auf? Passiert das, wenn du etwas Bestimmtes machst oder ist es zufällig? Seit wann hast du das Problem denn in etwa?

Hast du alle Treiber auf dem neusten Stand? Hast du die Hardware schonmal geprüft, ob da ein Defekt vorliegen könnte?

Problem tritt sporadusch auf, also bei keiner bestimmten Aktion. Htte den Rechner vor nem Monat schonmal mit Toolstar getestet, da gab es keine Probleme.

@Agricola
Das mit den 16bit werde ich auch mal versuchen, aber seltsam das es daran gelegen hat.
 

Anhänge

  • ohm.PNG
    ohm.PNG
    39,8 KB · Aufrufe: 119
Zuletzt bearbeitet:
Temps sind zwar nicht unbedingt grandios, aber nicht dramatisch, wäre die Frage wie die Temps unmittelbar vor dem Ausstieg aussehen.
400W k.A. ist auch nicht toll :D aber für onboardgrafik reicht auch ein chinaböller 400w, kann natürlich trotzdem die Ursache sein, falls das Netzteil am sterben ist.
tja...
man könnte probieren:
- win neu aufsetzen (um softwareprobleme auszuschließen)
- Memtest laufen lassen (igp greift ja auf Ram zu, defekter (Grafik)ram könnte auch das Bild erzeugen)
- extra Grafikkarte (von Kumpel ausleihen?)
- anderes Netzteil (von Kumpel ausleihen?)
wenn natürlich wirklich die igp hin ist, könnte der Rest des Mainboard Chipsatzes / das Board bald folgen. Sind am Mainboard irgendwelche optische Auffälligkeiten? aufgeplatzte Elkos etc.?
 
Zurück
Oben