PC bootet nicht merh

5m0ky

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
175
Guten Abend ComputerBase,

Nach Beenden eines Spiels, wollte ich noch ins Internet, jedoch konnte ich in FIrefox kein Link öffen oder was eintippen. Ich startete den Computer neu und da bleibt er beim Mainboard-Startfenster hängen. Ich kann nichts tun. Kein Bios wie sonst was. Der Pc läuft schon seit 6 Monaten einwandfrei und jetzt sowas. Bin grad ziemlich hilflos.
Ich hab Windows 8 und folgendes System:

Asus GTX-660 Ti
Samsung SSD 830
be quiet! Shadow Rock PRO SR1
GeIL EVO Corsa 2x 8GB Kit, DDR3-1600, CL9-9-9-2...
AsRock Z77 Pro4, Z77, LGA1155, PCI-E 3.0, CF, ATX
Intel Core i7 3770K BOX, 3.5GHz, LGA 1155, 4C/8...
be quiet! Straight Power E9 CM, 480 Watt, 80 Pl...

Es ertönen keine Fehlerpipsen und im Pc läuft eigendlich alles normal.

Danke im Voraus
 
Zuletzt bearbeitet:

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.380
Wenn du nicht mal bis zum POST kommst vermute ich dass die CPU oder das MB schrott ist. Versuche mal das BIOS zu Resetten, notfalls nimm einfach die Batterie für 2 min raus dann wieder rein, könnte helfen wenn iwelche Einstellung im BIOS dass Booten verhindert.

Was du noch versuchen kannst ist alle Laufwerke und sonst alles was man nicht unbedingt braucht um ins BIOS zu kommen abzustecken, ein defektes DVD Laufwerk kann da auch mehr anrichten als man denken würde :)
 

zEtTlAh

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
690
Vor dem Bios Reset würde ich versuchen den Stromstecker vom Netzteil zu ziehen und den Einschaltknopf ca. 10 Sekunden gedrückt zu halten. Das entläd die Kondensatoren und co. Falls unsere Vorschläge nicht helfen einfach Bescheid geben.
 

alcBastardo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
446
Dann hilft dir die Nullmethode wahrscheinlich auch nicht mehr? Einfach mal zur Sicherheit durchgehen.

Gruß alcBastardo
 

5m0ky

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
175
Also die Kondensatoren entladen hat nichts gebracht. Das Bios kann ich nicht resetten, komm nicht ins Bios sowie Boot Menü.
Welche Batterie rausnehmen?
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.274
Die Batterie auf dem Mainboard - eine kleine Knopfzelle.

Schau in dein Handbuch - da wird beschrieben wo sie ist.
 

zEtTlAh

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
690
@Moselbär
Ich kann mich Täuschen aber... Knopfzelle war glaub ich gestern... Musste schon einige Zeit nicht mehr darüber nachdenken aber du hast mich da irgendwie wach gerüttelt... Was wenn ich mal resetten muss ? Ich hab ja so einen Batteriegiganten garnicht mehr auf dem Board :D

Aber Recht hast du trotzdem ein Stück weit. Wenn "Nullen" nicht hilft resetten. Und wie das geht steht natürlich im Handbuch unter der Rubrik "Bios Reset" :)
 

alcBastardo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
446
Wieso war Knopfzelle gestern und wieso hat dein Board keine (ist unter dem obersten PCIe 16x-Slot)? :o
 

5m0ky

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
175
sorry ging bisschen länger, die Batterie lag unter der Grafikkarte und die Batterie fiel natürlich gleich in das Netzteil^^. Das ganze hat jedoch nichts gebracht. Sollte es nicht Piepsen wenn was kaputt ist?

Kann doch nich einfach so kaputt gehn. War ja noch im Spiel und alles lief. Komisch ist auch das die Tastatur nicht mehr rot leuchtet, sondern weiss. Bestimmt ein Hacker am Werke. Der durchsucht doch mein Computer und morgen geht er wieder... :) "hoff"
 

zEtTlAh

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
690
OMG ! Das hat ja wirklich eine ! Die verschwindet nur unter der GraKa... Und ich war schon in einer Glaubenskriese ! Ich nehme alles zurück :) Zumindest was die Batterie angeht :) Bleibt stark, wir haben ein Problem zu lösen !

P.S. dafug... ich musste tatsächlich ein Bild meines Boardes googeln damit ich es erkenne O_o
 

alcBastardo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
446

5m0ky

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
175
Hab selber noch paar Netzteile rumliegen... aber keine Energie mehr heute Abend. Das Zeug ist im Keller.
Müsste es nicht Piepen wenn was defekt ist?
Also soll ich jetzt das Bios-Resetten?
 
Zuletzt bearbeitet:

zEtTlAh

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
690
Öhm... wenn das mit der Batterie auch nichts gebracht hat vll. mal alle Stecker vom Board ziehen und kucken ob es dann töne von sich gibt. Wenn das nicht hilft auch Graka raus... wenn das auch keine Tönem macht zum Schluss RAM raus... und wenn auch das keine Töne macht... ohje... ich mag es nicht mal schreiben...
Ergänzung ()

P.S. dem Stromstecker für das Board darfst da natürlich drin lassen ;)
 

5m0ky

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
175
Alles am Arsch meinst du wohl? wehe

Mach ich gleich Schluss mit meiner Tante Frieda ^^

Erstma den Speaker suchen
 

zEtTlAh

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
690
Du sollst dich ja auch nicht drauf setzen :) Erst mal das mit den Stecker ziehen und dann Karten ziehen und zuletzt auch noch den RAM ziehen versuchen :) Wenn das alles keine Töne macht ist es evtl kaputt :(
 

alcBastardo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
446
Alle Kabel noch mal kontrolliert, Board-Lautsprecher richtig angeschlossen?
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
BQ Netzteil, das sagt schon alles. Ich wiederhole mich zwar......

Aber es ist mit 99,9% das NT. So hat sich auch mein Rechner damals verabschiedet. Erst startete er nur alle 2x, dann nur alle 5x und dann lief er nach einem Absturz gar nicht mehr.

Ich würde fast ne Wette abschließen, dass es mit einem anderen NT funktioniert.
 

zEtTlAh

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
690
Ich hätte jetzt behauptet, dass es keine Speaker mehr gibt aber ich hab mich mit der Batterie schon so weit aus dem Fenster gelehnt und bin gefallen. Damit auch alle richtig was zu lachen haben setz ich noch einen oben drauf... (fugg Asus an dieser Stelle, auch wenn es lange her ist)... Ich schalt den PC an, nix... aus... an... nix... immer komisch geräuscht... immer wieder gemacht bis dann garnix mehr ging. Macht nix, Garantie. Ausgetauscht... wieder dieses komische Geräuscht... dafug ?

Hätte das Asus Board mal lieber gepiept als mit per schlechtem Englisch auf beschhhhheidenem Piezzo versucht per Sprachausgabe zu sagen dass das Netzteil eine Fehlspannung hat, dann wäre nichts passiert. Deppertes Mainboard !!!

P.S. komm ich jetzt auf iBash ? :D
 

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.380
Was spricht den gegen ein BQ Netzteil? (hab ja selbst eins, läuft 1A)

@zETlAh
Vllt hatte das Board auch ne Sprachsteuerung, wer weiss? "Board! Setze CPU-Spannung! 220V!" :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top