PC bootet nur nach CMOS / Bios Reset !?

p4c

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Sehr geehrte Computerbase Gemeinde,

ich habe einen PC wieder zusammengebaut, der definitiv etwas in die Jahre gekommen ist, allerdings sind alle Komponenten so gut wie neu und ungebraucht.
Problem dabei ist, dass ich den PC nur starten, bzw. den Bios und Windows booten kann wenn ich kurz vorher den CMOS mithilfe des Jumpers resette.
Unterlasse ich den CMOS Reset, laufen alle Lüfter, die Mainboard LED leuchtet grün, allerdings kommt kein CMOS typisches Biep und auch kein Bild erscheint auf dem Bildschirm...
Da der PC anfangs auch im laufenden Betrieb verrückt spielte und das Datum immer wieder falsch war, ersetzte ich die CMOS Batterie und übrig blieb oben beschriebenes Problem.
Ein Bios Update auf die neueste Version per Asus internem EZ Flash habe ich auch vorgenommen.
Erwähnen möchte ich auch, dass vor dem Bios Update der PC manchmal nach 2-3 Sekunden anschalten sofort wieder ausging. Heilmethode auch hier: CMOS Reset... Dieses "spontane Ausgehen" ist aber seit Bios Update nicht mehr aufgetreten.
In laufendem Betrieb (nach Bios Reset also) läuft der PC eigentlich tadellos!

PS: Auch wenn es bestimmt eine sinnvolle Idee wäre, einen neuen PC zu kaufen, ist dies aus Budget Gründen leider nicht einfach so möglich...

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
Vielen Dank im Voraus

PC Daten:
System: Windows 7 Professional Edition (64Bit)
CPU: AMD Athlon64 x2 Dual Core 4600+
Board: Asus M2N32-SLI Deluxe Rev. 1.03G
Bios: Version 2205
Ram: 2 x 1GB CORSAIR XMS2 Series (CM2X1024-6400) & 2 x 1GB CM2X1024-6400C4DHX
Netzteil: 450W Levicom
Grafikkarte: Radeon X700 Pro
Festplatte: Samsung SP2504C VT100-41
Soundkarte: Creative X-Fi
 

cernow

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
60
Hi,

klingt, als wäre das Netzteil zu schwach.

Setze die Startoption im Bios mal auf "power up after power failure"

Wenn der Rechner ausgeht und dann doch normal startet, könnte es das Netzteil sein.

Das ist leidvolle Erfahrung nach einem Prozessor und board upgrade, mit dem neuen

Netzteil wars ok.

Aber keine Garantie.
 

p4c

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Vielen Dank erstmal für die ersten Antworten!
Es handelt sich tatsächlich um 2 verschiedene Paare, allerdings sind nur die Timings unterschiedlich (C4 vs C5). Ein Ausbauen eines Paares, egal welches, löst das Problem nicht.

Wo finde ich "power up after power failure" im Bios? Ich habe bisher nur "Restore on AC Power Loss" gefunden...

Lg
 

p4c

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Alles automatisch eingestellt.

DRAM Timing Control gibt folgende Informationen:
1st Information 5-5-5-18-23
2nd Information 6-3-4-3-3/5
3rd Information 1-2-2-7.8us-1

Ich nehme stark an, dass das Mainboard die schnelleren C4 Riegel den langsameren C5 Riegeln angepasst hat?
 

S!L3NC3R

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.823
Ja es muss zwingend die langsameren Timings verwendet werden. Sonst kann es zu Problemen kommen. Seltsames Problem! Die neue Batterie hat auch Spannung? Hab schon eine Charge in der Firma gehabt die alle Nagelneu waren und 0,03V Spannung hatten ;)
 

p4c

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Auch wenn ich jetzt nicht per Spannungsmesser die Spannung überprüft habe, nehme ich an, dass die Batterie i.O. ist, da im Mainboard alle Spannungen normal scheinen.
Das Problem ist definitiv sehr eigenartig... leider... :freak:
 
Top