PC erkennt nur sich selbst im Netzwerk?

[KoC]Marlboro

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
144
Moin,

ich habe folgendes Problem beim Netzwerk von Win10 Pro:

Mein Hauptrechner erkennt alle Rechner im Netzwerk ( auch den MiniPC ), dort ist alles in Ordnung.
Beim HP MicroServer ebenfalls.
Allerdings erkennt mein MiniPC nur sich selbst im Netzwerk.
Habe feste, interne IPs vergeben und auf allen Rechnern ist die Arbeitsgruppe: WORKGROUP.
Ebenfalls sind alle im selben Netzwerk und im selben Subnetzwerk ( 255.255.255.0 ).

Was ich allerdings auf allen Rechnern machen musste ist, dass ich das Feature 'Unterstützung für SMB 1.0' installieren musste.
Aber trotzdem zeigt der MiniPC nur sich selber an. Auch wenn die Windows-Firewall aus ist.
Andere Programme sind nicht installiert.

Wo könnte der Fehler liegen?
Habe es auch schon nach dieser Anleitung versucht, leider ohne Erfolg.
Windows-Updates sind ebenfalls auf allen Rechner up-to-date.
 

ella_one

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
598
Ich habe Freigaben eingerichtet - danach funktionierte es.
 

wern001

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.100
nur damit du alle PCs im Netzwerk sehen kannst, installierst Du ein altes inzwischen unsicheres Netzwerkprotokoll? Es gibt Viren die können sich über SMB 1.0 auf andere PCs verbreiten und sich auch noch Administrationsrechte aneignen.
 

madmax2010

Captain
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
3.545
In windows 10 ist smb 3.1.1 nativ installiert.
Was hast du denn auf dem microserver laufen und wie hast du die Freigaben eingerichtet?
 

IBISXI

Commodore
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
4.306
Kannst Du den PC pingen?

Netzwerkfreigabe eingeschaltet?

Gib mal im Arbeitsplatz Fenster \\IP-Adresse ein.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
24.350

burglar225

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
860
Trotzdem ist die Verwendung von SMB1 alles andere als zu empfehlen. Es gibt genügend schwere Sicherheitslücken.
 

burglar225

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
860
@tollertyp Ich weiß! Bitte nicht falsch verstehen, ich wollte nur nochmal klarstellen, dass man, auch wenn es aus dem Internet erstmal nicht erreichbar ist, das trotzdem ein Problem ist.
 

[KoC]Marlboro

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
144
Also, ich habe die SMB 1.0 wieder deaktiviert und jetzt wird auf dem Desktop-PC nur noch der Mini-PC angezeigt, weder der Desktop-PC, noch der Win-Server.
Ich habe auf dem MiniPC Freigaben eingerichtet und kann da auch drauf zugreifen, schreiben, lesen und löschen. Aber der MiniPC findet keinen anderen PC und der Desktop-PC nur den MiniPC. Der Win-Server findet allerdings den MiniPC, kann mich da übers Netzwerk aber nicht einloggen, da ich auf dem MiniPC und dem Desktop-PC das Anmelden per MS-Konto aktiviert habe, auf dem Win-Server allerdings nicht.
Freigaben habe ich auch auf dem Desktop-PC eingerichtet, dennoch findet kein anderer PC diesen, nicht mal er sich selbst.

Per IP-Adresse kann ich auf die PCs zugreifen, aber ich würde es gerne in der Übersicht haben.
Wo finde ich diesen 'Browser-Service' in der Deutschen Windows 10 Pro Version?
Bin entweder blind, oder der heißt anders bei den Diensten?!
 
Zuletzt bearbeitet:

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
24.350
In diesem Fall benutz die Funktion Netzwerklaufwerk. Du kannst so ein Laufwerk simulieren der auf einen Ordner des entsprechenden pc lautet. Z.b. Laufwerk z: als Ordner desktop auf dem Mini pc, und x: für den Server Ordner „Privat“ usw. so hast du alles im Blick und 120% zuverlässiger als die Workgroups die nach Lust und Laune erscheinen oder nicht, wie du selber merkst
 

[KoC]Marlboro

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
144
Habe das jetzt mit dem Netzlaufwerk gemacht.
Zwar nicht so ganz mein Favorit, aber besser als gar nicht und besser, als ein altes und anfälliges Protokoll zu nutzen, wie das SMB 1.0.
 
Top