PC friert bei AMD Grafikkarten Update ein

Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
3
#1
Hallo,

habe vor kurzem auf Windows 10 64 Bit gewechselt.
Lief alles tadellos, bis ich die Treiber für meine Grafikkarte - ATI Radeon 270X installieren wollte.
PC frierte immer bei dem Punkt "HDMI Audiotreiber" ein. Habe dann meine alte Soundkarte rausgeworfen und dann ging es glücklicherweise.

Jetzt ist es so dass ich gerne die Software von AMD installieren möchte, aber es bleibt jedes mal bei dem Punkt "Suche nach Grafikkartenupdate" hängen und zwar so, dass der Reset Knopf nicht mehr reagiert und ich quasi einen Hard Reset machen muss indem ich den Aus - Schalter lange gedrückt halte.

Prozessor ist ein i5 3470, Mainboard ein AS Rock H77 Pro4/MVP, Arbeitsspeicher 16 gig.
Des weiteren ist eine SSD (neuwertig) und eine weitere Festplatte verbaut.

Hintergrund ist, dass ich manchmal bei dem Spiel Overwatch den Fehler "Ihr Rendergerät ist deaktiviert", dass ich durch ein Update lösen möchte.

Vielen Dank für eure Hilfe!
 

de la Cruz

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.350
#2
Und Du hast auf WIN 10 64 gewechselt ..... von wo oder was denn ?
 
Zuletzt bearbeitet:

pupsi11

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
11.030
#3

dasardo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
33
#4
Ich tippe mal, da hat dir Win 10 einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Lade dir DDU runter und deinstalliere den Grafikkartentreiber der dir, offentsichtlich von seitens Windows, per Update installiert worden ist.
Anschließend lädst du dir den aktuellen Treiber für deine Karte von AMD runter und installierst diesen.
Damit dürfte dein Problem behoben sein.
 

marcel992

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
3
#5
Ich tippe mal, da hat dir Win 10 einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Lade dir DDU runter und deinstalliere den Grafikkartentreiber der dir, offentsichtlich von seitens Windows, per Update installiert worden ist.
Anschließend lädst du dir den aktuellen Treiber für deine Karte von AMD runter und installierst diesen.
Damit dürfte dein Problem behoben sein.
Habe DDU runtergeladen und im abgesicherten Modus ausgeführt, am letzten Punkt hat es sich auch da aufgehängt aber nach dem Force Restart war zumindest die Auflösung auf ganz niedrig.

Dann im abgesicherten Modus versucht die neuen Treiber zu installieren und dann kam ein Windows Fehler "MACHINE_CHECK_EXCEPTION

Habe glücklicherweise vorher einen Systemwiederherstellungspunkt erstellt. Aber der Treiberupdate funktioniert leider immer noch nicht...

PS: Bin von Windows 7 auf Windows 10 - beides 64 Bit. Habe aber alles Formatiert und die SSD auch dort zum erstem Mal verwendet unter Windows 10
 

marcel992

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
3
#7
Gesagt, getan! Per USB Boot getestet, lief 1h mit dem Ergebnis keine Fehler gefunden.
Komischerweise bekomme ich bei einem anderem Spiel, PUBG, manchmal folgende Fehlermeldung beim Start:
"Verweise auf die Anweisung in 0x00007FFA461DF817 auf Arbeitsspeicher bei 0xFFFFFFFFFFFFFFFF. Der Vorgang read konnte im Arbeitsspeicher nicht durchgeführt werden"

Das Problem haben wohl viele gehabt, wurde aber dann durch einen Patch gelöst. Aber vielleicht ist ja doch irgendwo bei mir da der Fehler?
Wenn ich das Spiel dann nochmal starte, kommt die Fehlermeldung nicht mehr und es startet.
Ergänzung ()

Unbenannt.JPG

Was mir aufgefallen ist, in meinem Geräte Manager ist noch dieses Unbekannte Geräte zu finden, hat einer Idee was das sein könnte?
Alle Hardware funktioniert soweit bei mir.
 

pupsi11

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
11.030
#8
probier mal mit nujr einem ram riegel..

und überleg dir mal ob du nich win 10 sauber neu drauf machst.
 
Top