PC geht aus und fährt wieder hoch.

CachProGamer

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
8
Hallo liebe PC - Community

Ich baue selber meine PC´s zusammen und weiß sonst immer eine Lösung aber hierfür fehlt mir echt eine Lösung.
Mein PC fährt sich ab und zu mal wieder herunter einfach so bzw er geht einfach aus.

Erstmal meine Specs:

Case: Corsair 760T
Keyboard: Roccat Ryos MK Pro
Mouse: Roccat EMP
Monitor: 1x (27) Zoll BenQ RL2755HM
2. Monitor: 1x (27) Zoll Acer Predator XB271HU
Mainboard: MSI Z270A Gaming M7
Main Memory: Corsair Vengeance RGB Series DDR4-3000 (32 GB Quad-Kit)
CPU: I7 6700K (4x 4.20 GHz) (Wird Wassergekühlt All in One Corsair)
GPU: Nvdia GTX 1080 TI MSI Gamging X 11G
Hard drive: 4000GB SATA3
2. Hard drive: 250GB SDD Samsung Evo 840
3. Hard drive: 500GB SDD Samsung Evo 850
Netzteil:750 Watt Corsair HXi Series HX750i Modular 80+ Platinum
OS: Windows 10 Pro 64bit

(Ich habe noch 2 Blaue led Strips an einen 4pin angeschlossen)

Also ich vermute mal es liegt nicht am Netzteil, weil das müsste genügend Power haben.
Und überhitzen tut auch nichts.
Die CPU Wärmeleitpaste ist neu aufgetragen und der PC wurde kürzlich gereinigt.

edit: Also im Normal betrieb wenn ich Videos schaue oder etwas lese geht er nicht aus nur beim zocken.

Ich habe mal noch einen Screenshot von meinem Windows 10 Ereignislog gemacht.

Ich hoffe jemand von euch kann mir helfen, wenn mehr Screenshots oder Informationen benötigt werden einfach sagen :)
Vielen Dank schon mal im voraus.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.576
Ziehe mal alles ab was du nicht gerade wirklich nötigerweise brauchst zum testen, also alles an usb etc pp ab ausser 1 Monitor, 1 Maus, 1 Tastatur, 1 HDD/SDD idealerweise die mit Windows drauf ;-) Passierts dann immer noch ? Temperaturen mal geprüft ?
 

Serious_Sam

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.464
Kernel Power deutet aufs NT hin.
Wie wenn man den Stecker zieht.
Hast Du ein anderes NT da?
 

CachProGamer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
8
Temperaturen sind alle in Ordnung Normal. Es passiert komischer weise auch nur bei paar Games BF1 kann ich z.b ohne Probleme spielen. Ark ist es abgestürzt bisher 2x aber sehr selten. WoW stürzt es häufig aber das lässt es sich eigentlich nur auf einen Treiber zurückführen meiner Meinung nach.
 

Serious_Sam

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.464
Crasht es auch im Idle oder nur unter Load?
 

CachProGamer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
8

Serious_Sam

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.464
Bei beQuiet testen sie zumindest die NTs und man bekommts nach 7-10 Tagen zurück. Dann hat man Gewissheit. Ich weiss nicht wie's bei Corsair aussieht.
 

CachProGamer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
8
Aber meinst du es würde wirklich am NT liegen wenn es im Idle nicht abstürzt und nur in paar bestimmte Games ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.576
Nicht jede Anwendung/Spiel belastet das System gleich daher kann es trotzdem am Netzteil liegen z.B.

Alles andere schon abgezogen ?
 

Serious_Sam

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.464
Jo es wäre sogar einfacher aufs NT zu schließen, wenn's im Idle ausgeht.
Ergänzung ()

Du kannst auch Mal den RAM mit Memtest checken. Und wie bereits gesagt wurde, alles abmachen, was unnötig ist.

Vergiss den RAM, da sinds eher Freezes.
 
Zuletzt bearbeitet:

Serious_Sam

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.464
Freunde mit NT in der Nähe?
 

CachProGamer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
8
Also was ich mir vorstellen kann das es vielleicht an den LEDs liegt die ja auch strom fressen. Oder meine Gehäuse Lüfter 3 stk die an ein Y - PWM Kabel angeschlossen sind un einen stecker des Mainboards belegen das die zu viel Strome fressen. Ich neulich von nem Kumpel ein PC zusammen gebaut wenn der sich bei Paypal einloggen will stürzt sein PC ab das soll mir mal einer erklären was das für ein Problem ist :D
Ergänzung ()

Ja habe ich. Probiere ich mal aus morgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Serious_Sam

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.464
Jo mit zuvielen Lüftern am Y-Kabel kann's Probleme geben. Zieh Mal alles ab.
Das liegt dann aber eher an der Belastung des einzelnen PWM Anschlusses.
 

CachProGamer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
8
Wenn ich mir das genau überlege könnte es auch daran liegen ich bastel mal morgen ein bischen. Man lernt ja nie aus :)
Ergänzung ()

Jo mit zuvielen Lüftern am Y-Kabel kann's Probleme geben. Zieh Mal alles ab.
Das liegt dann aber eher an der Belastung des einzelnen PWM Anschlusses.
Seit dem ich das eingebaut habe kam der Fehler auch fällt mir grad mal so ein. Vielleicht sorgt das nach der Zeit dafür das zu viel Strom gefressen wird und er schaltet Not ab.
 

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.576
Arctic sagt bei seinen Lüftern max 3 Lüfter pro PWM Anschluss, das variert natürlich je nachdem wieviel das Mainboard an Leistung über den PWM ausgeben kann und was deine Lüfter für Leistung aufnehmen, da sollte jedoch gerade die Leistung im Anschlatmoment am höchsten sein - aber probiere es aus.
 

CachProGamer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
8
Arctic sagt bei seinen Lüftern max 3 Lüfter pro PWM Anschluss, das variert natürlich je nachdem wieviel das Mainboard an Leistung über den PWM ausgeben kann und was deine Lüfter für Leistung aufnehmen, da sollte jedoch gerade die Leistung im Anschlatmoment am höchsten sein - aber probiere es aus.
Also mir fällt grad mal auf das meine beiden LED Strips an meine PWM Kabel dran sind. Und ich muss mich korrigieren es sind 3 Gehäuse Lüfter.
Dann kann das natürlich zu viel werden ich werde es ausprobieren :) Danke euch beiden erstmal.
 
Top