PC installiert falsche Grafikkarte

Basti2709

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
8
Guten Tag,
ich habe ein Problem mit meiner "neuen" Grafikkarte.

Meine Konfiguration (PC von 2012):

Quad-Core! AMD FX-Series FX-4100 Turbo 4x3.7 GHz
| 8 GB RAM DDR3 PC1333
| 120 GB SSD Patriot Blast (für Windows und einzelne Programme)
| 640 GB HDD S-ATA II (für Bilder etc.)
| Asus M5A78L-M LE
| AMD Radeon HD3000 1024MB

Ich nutze den PC nur für Internet + Youtube + ganz selten mal noch CS 1.6.

Bisher lief das alles ganz gut, da aber vor allem Youtube Videos immer aufwendiger werden (Ultra HD etc.) habe ich bei einem, meiner Meinung nach guten Angebot, eines bekannten B-Ware Händlers zugeschlagen.

Eine ASUS GT730-2GD5-BRK (2GB,DVI,HDMI,Active,LP) für ca. 25 Euro...Neupreis liegt bei 82 Euro.
Für mich vollkommen ausreichend und deshalb dann auch zugeschlagen.

Gestern habe ich die Grafikkarte eingebaut, per PCI-Express. Nach dem Start hat Windows automatisch einen Treiber installiert. Nun wird mir die Graka aber nicht als GT730, sondern als GT640 im Geräte Manager angezeigt. Auch nach Installation des Treibers der zugehörigen CD, sowie nach Installation des neuesten Treibers von der Asus Seite gab es keine Änderung.

Ich habe auch eine Deinstallation und Neuinstallation über den abgesicherten Modus gemacht...Bios Update...alles führte nicht zum Erfolg.

Der Bildschirm ist per HDMI an die Graka angeschlossen...Bild funktioniert...der Lüfter dreht die ganze Zeit auf volle Leistung. Nvidia Inspector, ASUS GPU Tweak und CPU-Z zeigen mir ebenfalls eine GT 640 (mit 1 GB) an...es ist aber die gleiche Karte wie auf der Verpackung und den Bildern die man im Internet findet. Auch auf dem Aufkleber steht GT 730...ich vermute einen Defekt der Graka?

Oder hat sonst jemand Tipps für mich?
 
Zuletzt bearbeitet:

Delfuras

Ensign
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
133
BIOS-Mod und ein anderer Kühler bewirken Wunder ;-)
 

Langnese

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
929
Ich glaube fast, dass sich da jemand den Spaß gemacht hat, die echte gt730 zu kaufen, und dann die 640 zurückzugeben als "730 geht nicht" oder so
 

kroto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
328
Zumal du natürlich zur Installation des Treibers alle Wege ausprobiert hast bis auf den einzig richtigen.

Den Treiber von Nvidia herunterzuladen.
 

neofelis

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.779
Real ist am Ende eine Handelsplattform wie eBay.
Immer Vorsicht bei solchen Schnäppchen! Wer billig kauft, kauft doppelt.

heise.de: Massenhaft-gefaelschte-Nvidia-Grafikkarten-bei-eBay

Du kannst die Karte zurückgeben. Ich vermute aber, dass der Händler im Ausland sitzt und Du hohe Rücksendekosten haben wirst und eine Rückgabe dadurch nicht wirtschaftlich ist.
Also den Kauf als Lehrgeld verbuchen und das nächste mal lieber bei eBay Kleinanzeigen Abholschnäppchen schießen oder bei einem rennomierten Verkäufer(!) kaufen.

Edit: Noch was. Jede Minute, die Du in die Rettung einer 25€ Grafikkarte investierst, ist vergeudete Lebenszeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.014
Der jeweils aktuellste Treiber kommt immer von nVidia/AMD selber.
 

Suffren

Ensign
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
139
Warum sollte er hohe Rücksendekosten haben? An der Ware besteht ein Mangel. Ware entspricht nicht dem, was er bestellt hat. Ausserdem kann er das über Real laufen lassen. Ähnlich wie bei Amazon.

Also, ich würde real kontaktieren mit dem Sachverhalt.
 

Whatafall

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
457
schick mal ein bild der grafikkartenrückseite , dort müsste ja ein aufkleber sein !
 

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.142
Alles Korrekt - Nvidia Lotterie:

https://www.computerbase.de/2014-06/geforce-gt-730-chip-architektur-fermi-gpu/

Is nen GF108-300 auf einigen 730ern - also von NV umgelabelte 640er!

"Die GeForce GT 730 erscheint in drei Varianten. Die für das Endkundensegment bestimmte Version mit GDDR5-Speicher steht im Fokus der heutigen Ankündigungen. Mit 384 Shader-Einheiten und einem 64 Bit breiten Speicherinterface entsprechen die Basisdaten denen einer GeForce GT 640 mit diesem Speichertyp."
 

Basti2709

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
8
Real ist am Ende eine Handelsplattform wie eBay.
Immer Vorsicht bei solchen Schnäppchen! Wer billig kauft, kauft doppelt.

heise.de: Massenhaft-gefaelschte-Nvidia-Grafikkarten-bei-eBay

Du kannst die Karte zurückgeben. Ich vermute aber, dass der Händler im Ausland sitzt und Du hohe Rücksendekosten haben wirst und eine Rückgabe dadurch nicht wirtschaftlich ist.
Also den Kauf als Lehrgeld verbuchen und das nächste mal lieber bei eBay Kleinanzeigen Abholschnäppchen schießen oder bei einem rennomierten Verkäufer(!) kaufen.

Edit: Noch was. Jede Minute, die Du in die Rettung einer 25€ Grafikkarte investierst, ist vergeudete Lebenszeit.
Händler ist Real.de - B Ware...also sowie Amazon Warehouse...also ein Deutscher Verkäufer...und die Karte kostet sonst 82 Euro...ich habe sie nur für 25€ bekommen...und wäre ja auch vollkommen ausreichend für mich. Aber ich werde sie dann wohl zurückschicken...
Ergänzung ()

Der jeweils aktuellste Treiber kommt immer von nVidia/AMD selber.
Hab ich jetzt auch versucht...keine Änderung...
Ergänzung ()

schick mal ein bild der grafikkartenrückseite , dort müsste ja ein aufkleber sein !
Auf diesem steht GT 730, habe ich gestern schon nachgesehen.
 

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.142

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.014
Wenn die Karte gefälscht ist, wird das natürlich auch keine Änderung bringen.
Wenn GPU-Z sagt, es ist eine 640, dann wird es auch so sein.
 

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.142

Basti2709

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
8
Top