Pc Neukauf. Notebook kommt weg. DAN SFX Mini-itx soll es werden

Bullz

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.026
1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? … Redemption 2, Esport Shooter, Emulatoren ( cemu, citra )
  • WQHD (2560x1440)
  • hohee Grafikeinstellungen
  • 60 normal 144 FPS Esport
  • Auf Fernseher der nebenan steht soll über HDMI 2.1 4k @ 60 Hz Möglich sein.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Hobby
50 % Zocken + streamen . 10 % Video und Photo bearbeiten.
Streame auf twitch mit nvenc. Deswegen ist nvidia bei der Grafikkarte ( leider ) gesetzt.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Bisschen CPU / Ram Tuning das sie bei gleich bleibender Leistung weniger Watt aufnimmt. Kenne da aber nur alte Intel System wo man schnell -75mv Offset eingetragen hat und gut wars.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!
Verwende 3 Monitore. 2x23 Zoll FullHD 60hz, 1x27 Zoll WQHD 144hz mit Gsync Modul.

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
+-1500 Euro

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
Soweit alle Teile kaufen das der Rechner bootet. Ohne Gehäuse und Grafikkarte. Werde offen Aufbau verwenden bis das Gehäuse da ist und eine billige Wechselgrafikkarte bis die nvidia 3070 verfügbar ist.

Inspiration hab ich mir hier geholt:
https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-mini-itx-gaming-pc.1408442/

https://geizhals.de/?cat=WL-1681706
1 Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB, M.2 (MZ-V7S1T0BW)
1 AMD Ryzen 7 3700X, 8C/16T, 3.60-4.40GHz, boxed (100-100000071BOX)
1 Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL15-16-16 (BLS2K16G4D30AESB/BLS2C16G4D30AESB)
1 Noctua NH-L9a-AM4
1 DAN Cases A4-SFX V4 schwarz, Mini-ITX (A4SFXV4-B)
1 Corsair SF Series SF450 80 PLUS Platinum 450W SFX12V (CP-9020181-EU)

CPU, Gehäuse sind Fix.
Beim Kühler, Netzteil kann man diskutieren ;)
Beim Rest offen für alles.

Was noch fehlt:
Mainboard mit B550
Grafikkarte 3070 Derivat

Was ich suche sind die Preis-Leistungsbrecher da Geld momentan eigentlich viel zu knapp ist. Notebook hatte aber einen Blitzschaden und die Versicherung zahlt mir da einen noch unbekannten Teil aus.
 
Mainboard würde ich das Gigabyte nehmen, dass kommt insbesondere von den VRMs in den Tests immer sehr gut weg. Ansonsten sieht das doch ganz nett aus, über die SSD kann man jetzt diskutieren, da tut es auch was günstigeres.
 
meinst du das Gigabyte B550I Aorus Pro AX ?
https://geizhals.de/?cmp=2299233&cmp=2295234&cmp=2307087

Das Asrock B550M-ITX/AC wäre 50 fast günstiger aber nur 50 A Mosfets SOC und CPU ? Ist das zu wenig ?

Was für ne M.2 SSD würdest den empfehlen ? Hätte eigentlich fast gern eine preiswerte 2 TB Lösung die max 200 Euro kostet aber habe nichts gefunden
 
Ja, genau das mein ich. Kannst aber auch ein zB ein 450 nehmen. Bei hwluxx gibt es gerade noch nen test zum Gigabyte Board.
Das Asrock ist wirklich das einfachste was es gibt, ziemlich schwache VRMs und auch sonst ehr unterdurchschnittliche Ausstattung. Wenn dir das Gigabyte zu teuer ist, dann wirklich lieber nen 450.

2Tb für 200 ist schwierig, ich verbau immer ganz gern diese, kostet aber 80€ mehr. https://geizhals.de/corsair-force-s...1920gbmp510-a1907873.html?hloc=at&hloc=de&v=e

Du könntest auch eine M2 SATA als zweite SSD nehmen, die sind etwas günstiger. Ob du einen unterscheid merkst hängt von deinem Einsatzgebiet ab. Ich möchte jedenfalls keine normale 2.5'' SSDs mehr haben, bei den kleinen Cases hilft jedes gesparte Kabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Genau den.
Dann nehm doch einfach ne gute 1TB und rüstet dann ggf noch eine M2 SATA nach, wenn du mehr Speicher brauchst (vorausgesetzt, du hast ein Board mit 2x M2).
 
Soda

meine 2 te Zusammenstellung nach Auswertung aus dem Netz.

https://geizhals.at/?cat=WL-16817061 Silicon Power P34A80 1TB, M.2 (SP001TBP34A80M28)
1 AMD Ryzen 7 3700X, 8C/16T, 3.60-4.40GHz, boxed (100-100000071BOX)
1 Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (BL2K16G32C16U4B)
2 MSI MPG B550I Gaming Edge WIFI (7C92-002R)
1 Noctua NF-A9x14 PWM, 92mm
1 Noctua NF-A9 PWM, 92mm
1 Noctua NH-L9a-AM4
1 DAN Cases A4-SFX V4 schwarz, Mini-ITX (A4SFXV4-B)
1 Corsair SF Series SF450 80 PLUS Platinum 450W SFX12V (CP-9020181-EU)

Mainboard würde von Dan ( dem Hersteller des Mainboards selber empfohlen B550 with internal USB-C aka Key-A header) ich glaube er meint damit das USB 3.1 Gen 2 am Frontusb funktioniert ? Finde den Preis trotzdem gesalzen.

ASRock B550M-ITX/ac liefert auch 300 A bei den CPU Mosfets und hat aktuellen Chipsatz für 130 Euro. :( Unentschlossen.
SSD hab ich eine günstigere gewählt.
Ram bleiben fix die 32 gb. horizon zero dawn braucht 25 gb Ram und das wird nicht weniger werden.
2 Gehäuselüfter für bessere Temps im Gehäuse
Netzteil sollte das packen können.

Würdet ihr was ändern ? Ich merke wenn die Grafikkarte drauf kommt sprenge ich mein Budget bei weitem :/
 
Naja, ein ITX System, insb in einem A4 ist halt immer auch ein Luxus-Rechner, deswegen bist du da schnell mehr Geld los, als für einen "normalen" Rechner.
Finde die Zusammenstellung so aber gut, die SSD kenn ich nicht, dazu kann ich nichs sagen.

Dran denken, der "Key-A" USB bringt dir nur was, wenn du das A4 V4.1 kaufst.
 
meinte auch das A4.1 aber das ist nicht auf geizhals gelistet. Werde einen offenen Aufbau fahren solange ich das Gehäuse nicht habe.

Mainboard bin ich mir noch nicht sicher was ich nehmen soll :S wenn man so eine entscheidungsschwäche hat immer das optimimum für einen selber herausfinden will ist das immer so kompliziert :(
 
Wie gesagt, ich würde das Gigabyte nehmen, das sieht in den Tests immer gut aus. Im zweifel gibt es afaik auch Adapter für die USB Anschlüsse.
 
Das MSI ist auch nen nettes Board was mich persönlich daran stört ist der Lüfter, da reicht es mir auch nicht das er regelbar ist.
 
Zitat von deveth0:
Wie gesagt, ich würde das Gigabyte nehmen, das sieht in den Tests immer gut aus. Im zweifel gibt es afaik auch Adapter für die USB Anschlüsse.

wie meinste das ? Du musst es gibt nen Adapter von Key-A auf das 4 Pin Zeugs das ich von den alten Rechner kenne für USB 3.0 am Mainboard ? Stehe da am schlauch.


Zitat von Novocain:
Das MSI ist auch nen nettes Board was mich persönlich daran stört ist der Lüfter, da reicht es mir auch nicht das er regelbar ist.

Dachte die B550 Boards haben nicht so das Problem mit der Lautstärke ?
 
Weil sie generell keinen Lüfter haben da sie keinen brauchen auf Grund der geringeren Abwärme vom Chipsatz, bis auf eben dieses und jenes Mainboard die darüber dann noch VRMs oder die M2 mitkühlen oder weil es einfach mies entwickelt wurde - was auch immer der Grund ist, nen Lüfter ist drauf. Worauf ich hinaus möchte, der Lüfter mag am Anfang leise sein weil er geregelt ist wie beim MSI aber wie lange macht er das ? Der Chipsatz braucht keinen Lüfter, ne M2 eigentlich auch nicht, nen gut designter VRM mit richtigen Kühlkörpern auch nicht, da wurde in meinen Augen am falschen Ende gespart und ne dumme Entscheidung getroffen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bullz
Zurück
Top