PC startet nur mit einem RAM Riegel

Dajoker

Newbie
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
6
Hallo Liebe Community,

ich habe folgendes Problem:
Ich habe mit einen neuen Rechner mit folgenden neuen Komponenten zusammengebaut:
  • ASUS ROG STRIX B550 F-Gaming
  • AMD Ryzen 3900X
  • Corsair Hydro H100i Wasserkühlung
  • 2x 16gb G.Skill Trident Z Neo DIMM DDR4-3600 (CL16 19-19-39), steht in Kompatibilitätsliste von Asus
  • 750W Be Quiet Straight Power 11
Folgende "alte" Hardware wurde übernommen:
  • ASUS ROG Strix gtx 1080
  • 1x M.2 SSD (Samsung Evo 970), 2x SATA SSD Crucial

Wenn ich den Rechner mit beiden RAM-Riegel starten möchte, bleibt das MB beim POST direkt beim RAM hängen und startet anschließend nicht. Er geht nicht aus, es leuchtet einfach nur die gelbe Leuchte auf dem MB. Gesteckt sind die Riegel in B2 und A2 (wie von ASUS empfohlen)
Mit einem RAM Riegel im A2 (ganz Rechts) startet der PC (empfohlen von ASUS ist allerdings der Slot B2bei Einzelbetrieb). Von jedem anderen Slot aus startet er nicht. Auch nicht, wenn ich beide Riegel in A1 oder B1 stecke. NUR von A2.
Ich habe bereits versucht, die D.O.C.P. (XMP) einzustellen, in der Hoffnung, dass dann der andere Riegel "erkannt" wird, hat aber beides nichts genützt.
Einen defekten RAM Riegel kann ich ausschließen, beide laufen wenn ich sie einzeln einstecke (und leuchten auch, wenn beide eingesteckt sind). Auch mein alter RAM läuft noch (G.Skill Aegis DDR4-3000, aber auch hier nur je ein Riegel.

Aktuelle BIOS Updates habe ich drauf gezogen.

Hättet Ihr eine Idee, was das sein könnte? Defektes MB/CPU?
Danke euch schon mal!

Gruß,
 

Hauro

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.179
Optionen
  • Mal das CMOS zurücksetzen, falls noch nicht durchgeführt.
  • Pins der CPU und Sockel überprüfen
  • Eine Ursache kann sein, dass der Kühler zu fest - zu hoher Anpressdruck - oder verkantet! angezogen ist.
  • Kurzschluss ausgeschlossen - Abstandshalter korrekt gesetzt
ASUS-Support Montag bis Freitag, 9:00 bis 18:00
 

Baal Netbeck

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.129
Mit einem RAM Riegel im A2 (ganz Rechts) startet der PC (empfohlen von ASUS ist allerdings der Slot B2bei Einzelbetrieb). Von jedem anderen Slot aus startet er nicht. Auch nicht, wenn ich beide Riegel in A1 oder B1 stecke. NUR von A2.
Das laut Handbuch A2 der ganz rechte Slot ist, ist eher ungewöhnlich....oft ist der ganz rechte B2 und A2 ist der zweite von links.
Kann sein, dass da bei der Empfehlung jemand anders gedacht hat als es bei deinem Boards numeriert ist.
In der Regel wird von fast allen Mainboards der Slot ganz rechts als erster angesprochen und hiernach die Startsettings gewählt.

Wenn der Ramriegel egal ist, und dein Ballistix Ram auch nur mit einem Riegel funktioniert, wird es wohl eher am Mainboard liegen.

Gibt es für dein Board ein aktuelleres Bios?

Was passiert, wenn du den einen Riegel einbaust....ins Bios gehst und den Takt extrem senkst auf 1866MHz z.B. startest....und dann erst den zweiten Riegel einbaust?

Oft ist das Problem nur das erkennen des Ram und wenn das einmal funktioniert hat, kannst du hingehen und dich mit der Geschwindigkeit beschäftigen.
 

Dajoker

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
6
Optionen
  • Mal das CMOS zurücksetzen, falls noch nicht durchgeführt.
  • Pins der CPU und Sockel überprüfen
  • Eine Ursache kann sein, dass der Kühler zu fest - zu hoher Anpressdruck - oder verkantet! angezogen ist.
  • Kurzschluss ausgeschlossen - Abstandshalter korrekt gesetzt
CMOS habe ich zurückgesetzt, hat leider keinen Erfolg gebracht.
Pins der CPU und Sockel werde ich später mal überprüfen.

Kühler ist nur Handfest angezogen, verkantet sieht er zumindest von außen auch nicht aus. Werde ich aber ebenfalls prüfen, wenn ich die CPU runternehme. Abstandshalter waren beim Board keine Dabei, hat aber nirgends Kontakt zu Gehäuse o.ä. Wurde nur normal mit den Schrauben festgemacht, die auch dabei waren.

Das laut Handbuch A2 der ganz rechte Slot ist, ist eher ungewöhnlich....oft ist der ganz rechte B2 und A2 ist der zweite von links.
Kann sein, dass da bei der Empfehlung jemand anders gedacht hat als es bei deinem Boards numeriert ist.
In der Regel wird von fast allen Mainboards der Slot ganz rechts als erster angesprochen und hiernach die Startsettings gewählt.

Wenn der Ramriegel egal ist, und dein Ballistix Ram auch nur mit einem Riegel funktioniert, wird es wohl eher am Mainboard liegen.

Gibt es für dein Board ein aktuelleres Bios?

Was passiert, wenn du den einen Riegel einbaust....ins Bios gehst und den Takt extrem senkst auf 1866MHz z.B. startest....und dann erst den zweiten Riegel einbaust?

Oft ist das Problem nur das erkennen des Ram und wenn das einmal funktioniert hat, kannst du hingehen und dich mit der Geschwindigkeit beschäftigen.
Das runtersetzen des Taktest hat ebenfalls leider nichts gebracht, startet trotzdem nur mit einem Riegel.
Ich werde die CPU mal runternehmen und schauen, ob was verbogen/verkantet ist. Wenn das nicht der Fall ist gehe ich von MB aus.

Gruß,
 

inge70

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.741
Abstandshalter sind auch nicht bei einem Mainboard dabei sondern beim Gehäuse.

Meist sind sie schon pauschal im Gehäuse verschraubt. Notfalls auch das mal mit prüfen. Es sollten nur dort Abstandshalter sein, wo auch Schrauben zur Befestigung des Mainboars sind.
 

Dajoker

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
6
So, hatte eben mit Asus telefoniert. Die Belegung mit A1A2/B1B2 ist schon korrekt, ganz rechts ist A2, siehe auch auf den Bildern.

1600169990108.pngIMG_20200915_133340.jpg

Er meinte, dass wenn der Riegel auf B2 nicht erkannt wird, dass das MB defekt ist. B2 ist für die ersten Einstellungen gedacht, wenn er nur auf A2 erkennt, dann stimmt irgendwas mit dem Slot nicht.
Ich werde (da ich den Rechner nun sowieso wieder auseinander nehmen muss) trotzdem die Pins der CPU mal überprüfen.

@inge70 Die Abstandshalter sind am Gehäuse dran, das sollte alles passen.
Vielen Dank für eure Unterstützung!

Gruß,
Dajoker
 
Top