PC startet unwillkürlich neu

hoth

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
28
Hallo!
Habe ein großes Problem mit meinem P5Q Deluxe!

Das Board habe ich gestern geholt, nachdem mein Abit IP35 Pro mir ziemlich auf den Sack gegangen ist (Kaltstartproblem, manchmal eine 1/4 Std. gebraucht bis der PC gestartet ist). -> RMA

Gestern: Alles verbaut, Windows Vista installiert! Soweit wie möglich eingerichtet! Kein OC.
Heute: Rechner gestartet! Im Windowsbetrieb, er startet auf einmal neu. Ins Bios gegangen und ein bisschen umgeschaut. Rechner startet wieder neu.
So gings den ganzen Nachmittag. Mal lief der PC ein 1/2 Std., dann startet er sich im Bios neu.

Wollte einen MEM-Test machen. Keine Chance!

Bios habe ich auf 2005 updatet.

Hitzeproblem kann ich mir nicht vorstellen. Temps in Bios i.O.

An was kann das sonst noch liegen?

Netzteil?
Speicher?
Board?

Bioseinstellung sind alle auf default, außer Ram -> 2,04 Volt

Restliche HW siehe unten:

Update:
Mittlerweile habe ich alles aus dem Gehäuse ausgebaut, um einen Einbaufehler auszuschliessen. Hat aber leider keine Änderung gebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:

DJ91

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.180
es könnte am netzteil liegen hatte ich auch einmal es hat ewig gedauert bis der pc startete und auch nach einem mb ewchsel war das problem noch da nur in andre Form wie bei dir beschrieben, dann hab ich ein neues nt gekauft und alles ging wieder

mfg
 

[MAD]Morpheus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
94
also ich hatte sowas auch schon, als ich ein noname netzteil hatte.
manchmal ist er auch einfach so hochgefahren, ohne dass ich den an-schalter gedrückt hab
auch einfach so neu gestartet

grund dafür war wahrscheinlich, dass das netzteil die stromschwankungen im stromnetz nicht ausgleichen konnte, und es als befehl vom pc interpretiert hat -> eben noname

jetz hab ich ein be quiet und alles läuft wie gebuttert ^^
 

dEad0r

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
531

hoth

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
28
Definiere genauer.

Im Thread-Titel meinst du eher "willkürlich", nicht?
Zum Mem-Test: läuft ein paar Minuten, dann startet der Rechner wieder von neu. Ohne Fehlermeldung oder Warnung.

Das gleiche kann aber auch im Bios oder bei der Installation von Windows passieren. Zack und der Rechner startet neu.
Ergänzung ()

es könnte am netzteil liegen hatte ich auch einmal es hat ewig gedauert bis der pc startete und auch nach einem mb ewchsel war das problem noch da nur in andre Form wie bei dir beschrieben, dann hab ich ein neues nt gekauft und alles ging wieder

mfg
NoName ist es zwar nicht, aber so langsam glaub ich auch das das NT ein Eck ab hat. Hat ja auch schon ein paar Betriebsstunden auf dem Buckel. :D

Ein Enermax Liberty 400 W sollte zum testen reichen?
 
Zuletzt bearbeitet:

DJ91

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.180
ja solltereichen schlies mal an und teste ich sage das es zu 90 % daran liegt
 

hoth

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
28
Enermax Liberty angeschlossen und es läuft wie gewohnt! :cheerlead:

Jetzt hoffe ich nun mal nicht, dass ich das Abit IP35pro umsonst ausgetauscht habe und das Problem mit dem Kaltstart auch mit dem Nesteq Netzteil im Zusammenhang steht! :rolleyes:
Schade auch, dass die Herstellergarnantie vom Nesteq gerade vor 2 Monaten abgelaufen ist.

Werde mir morgen wohl eines neues leises NT holen! Das Enermax gehört in einen der Kinder-PC´s.
Hab ihr Vorschläge für ein leises NT?
 

DJ91

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.180
wenn du das abit noch zuhause hast dann bau es halt noch einmal ein dann siehst du es und wenn es geht kannst dues ja noch verkaufen
 

hoth

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
28
Nein das Abit schick ich auf jeden Fall ein, es hat mich zuviel Nerven gekostet! :mad: .. und außerdem das Asus gefällt mir nicht schlecht!

Danke nochmals für Eure Hilfe!
 

hoth

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
28
So nun ist der Fall wirklich abgeschlossen! :D

Enermax Modu82+ 525Watt eingebaut, und ich bin wieder zu frieden!

Nur: der Einbau inkl. Verkabelung von "Asus P5Q Deluxe + 4xScythe S-FLEX 1200 + Radeon HD 3870@Accelero S1+Scythe S-FLEX 1200@5V + 4x Festplatten + Modu82" in einem Antec P180 ist der reinste Horror! Das war mit dem Abit IP35 Pro einfacher, da die Grafikkarte anders plaziert war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top