Test Philips Hue Play HDMI Sync Box im Test: Anders und mehr als nur Ambilight für den Fernseher

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.041

tottiH

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
93
Habe sie gestern eingerichtet, bisher bin ich sehr enttäuscht. Die Synchronisation des Lichts mit dem Bild funktioniert 1A, allerdings sind die restlichen Funktionen ziemlich buggy. CEC und Signal Erkennung ist deaktiviert, trotzdem schaltet sich die Box ständig an. Das Springen zwischen den Hue Apps bei Konfig Änderungen ist auch sehr nervig.
 

Myki

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
817
Bin ich blind oder steht nirgendwo der Preis. Überlege gerade mein Nubert/Onkyo Setup aufzugeben und auf Sonos Beam + Surround umzusteigen, da wäre sowas gar nicht schlecht, weil man gleich noch nen HDMI Splitter dazu bekommt.

Ok, habs gegoogelt. 250€. Dann eher nen simpleren Splitter.
 

icezolation

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
144
Eigentlich ja eine nette Lösung.

Zuvor hatte ich den Rechner via HDMI zum AV-Receiver angeschlossen. So war es auch kein Problem Serien oder Filme zu schauen und die Hue-Leuchten (mittels Hue Sync) zu synchronisieren. Mittlerweile fungiert ein Pi4 als Mediencenter, damit der Computer auch aus bleiben kann wenn ich YouTube, Serien oder Filme gucken oder Musik hören will.

Aber: bei dem Preis informiere ich mich wohl über eine alternative Lösung. Die Leuchten sind schon teuer genug. 249 Euro für die Box halte ich für übers Ziel hinaus geschossen.
 

Nero2019

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
422
Hatte Cb diesen Artikel schon mal veröffentlicht? Irgendwie erinnere ich mich das eine Video (vorletzte Video).

Die Beleuchtung auf der Stufe "extrem" ist mir zu extrem. Meine Augen gucken automatisch auf die Beleuchtung hinterm TV -.-

Da ich TV ohne externen SAT-Receiver und bei DAZN, Netflix intern (smart tv) gucke, kann ich dieses phillips box gar nicht nutzen?
 

Bemme90

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
104
Ich bin damals extra von einem Samsung zu einem Philips TV umgestiegen, wegen Ambilight.

Das Licht ist immer noch geil, der TV aber ansonsten Mist.

Jetzt habe ich endlich die Chance zurück zu wechseln und kann trotzdem Hue nutzen. 😬

Das es nur über externe Zuspieler geht, ist natürlich ein übler, aber notwendiger Kompromiss.
Da muss sich meine Frau erst dran gewöhnen, dass sie alles über den FireTV Stick abspielt und nicht über die internen Apps.
 

McFly76

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.118
Schon die Tatsache dass nicht die Farben des Bildrandes sondern nur eine "dominante" Farbe des gesamten Bildes über die kleinen Hue-Stümmel wiedergegeben wird, macht den Kauf erst recht überflüssig.
Es gibt doch genug alternativen auf dem Markt die es besser können und weniger kosten.
Philips sollte sich mehr Zeit für ihre TV Firmware nehmen !
 

CrustiCroc

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
881
Bin komplett im Hue Wahn. Die Teile sind grandios.
Das Wohnzimmer leuchtet in allen nötigen Stimmungen.

Am PC nutze ich Hue, via Hue Sync App OHNE diese kleine Sync Box. Die braucht man dort nicht.

Hier mal ein Video von meinem Rechner :

Beim Zocken ist das schon verdammt immersiv. Man kann bis zu 10 einzelne, verschiedene Hue Sync Leuchten einbinden. Die Iphone Kamera kann das leider nicht so gut einfangen, wie es in der Realität wirkt.

Diese "Halos" am Rand sind in der Realität nicht vorhanden. Irgendwie fokussiert das Iphone 11 da falsch / zu krass.
 
Zuletzt bearbeitet:

mulatte

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
594
Mich würde schon Ambilight nerven und hier soll das gamze Zimmer in wechselnden Farben flackern. Für mich sind das billige Effekte die dazu nerven durch das ständig wechselnde Licht. In meinem neuen Haus gibt es solchen Firlefanz höchstens in den Kinderzimmern. Das hat für mich nichts mit Stil und schlichter Eleganz zu tun. Deswegen kann ich im Haus nur Farbtemperatur und Helligkeit einstellen. Für mich ist die einzige Zielgruppe Kinder und Jugendliche, weil die farbige Lampen noch lustig finden könnten. Tochter hat einen Ambilight-TV aber das hat sie schnell abgeschaltet.
Ist ähnlich wie die Upmixer an AVRs. Das ist kein originaler Sound mehr und die Leute finden toll wenn es aus allen Lautsprechern kommt. Billige Effekte.
Ambilight hatte mal einen kleinen Sinn, den kleinen TV optisch zu vergrößern. Inzwischen sollte man aber diese kleinen Geräte aus den Wohnzimmern verbannt haben.
 

CrustiCroc

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
881
Mich würde schon Ambilight nerven und hier soll das gamze Zimmer in wechselnden Farben flackern. Für mich sind das billige Effekte die dazu nerven durch das ständig wechselnde Licht. In meinem neuen Haus gibt es solchen Firlefanz höchstens in den Kinderzimmern. Das hat für mich nichts mit Stil und schlichter Eleganz zu tun. Deswegen kann ich im Haus nur Farbtemperatur und Helligkeit einstellen. Für mich ist die einzige Zielgruppe Kinder und Jugendliche, weil die farbige Lampen noch lustig finden könnten. Tochter hat einen Ambilight-TV aber das hat sie schnell abgeschaltet.
Ist ähnlich wie die Upmixer an AVRs. Das ist kein originaler Sound mehr und die Leute finden toll wenn es aus allen Lautsprechern kommt. Billige Effekte.
Ambilight hatte mal einen kleinen Sinn, den kleinen TV optisch zu vergrößern. Inzwischen sollte man aber diese kleinen Geräte aus den Wohnzimmern verbannt haben.
Mein Gott....überhöhe dich und deine Meinung doch nicht so. Es gibt Menschen denen so etwas total gefällt.
Leben und Leben lassen.....

Und das sind nicht wenige, denn Phillips Hue ist ein Verkaufsschlager, und das trotz den unverschämten Preisen.
 

beercarrier

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
360
Mein Gott....überhöhe dich und deine Meinung doch nicht so. Es gibt Menschen denen so etwas total gefällt.
Leben und Leben lassen.....

Und das sind nicht wenige, denn Phillips Hue ist ein Verkaufsschlager, und das trotz den unverschämten Preisen.
Eventuell hätte er das massenkompatibler ausdrücken können, aber grundsätzlich bin ich da eher seiner Meinung. Wenn man eine Leuchte gezielt einsetzt schafft man eventuell ein Separee durch Lichtstimmung, mit viel hilft viel geht es dann aber doch sehr schnell Richtung Kitsch. Dabei möchte die Immersion gar nicht bewerten. Nur meinen Alltagsgeschmack schlicht und stilvoll trifft es dann nicht mehr.
 

Suito

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
387
Der preis ist viel zu hoch, dafür das man die gleichen negativen punkte (siehe smart TV) hat. Für den Normalo der null plan von Technik hat vielleicht vertretbar(aber da würde ich auch eher die 250 in nen ambilight TV investieren)
Für halbwegs Technik affini Menschen die sich eh mit raspberry und Co beschäftigt haben, gibt's doch immer noch die Variante hdmi splitter und LED stripe. Mittlerweile ist das ja auch eher "plug und play" wenn man die ganzen fertigen scripts beachtet
 

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.867
interessanter Bericht. der Hinweis: hue sync, nur ohne PC beschreibt es für mich vollständig. da ich die Software mit ein paar hue Play und meinen razer-geräten am PC nutze, kann ich die Funktion und die Fehler gut einschätzen. mh mh mh. bin unentschlossen, ob das gut wird... aber denke, bei der ersten Rabatt-Aktion hole ich mir das und ein paar Led-Streifen..
 

KCX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.871
@Frank danke für den ausführlichen Bericht. Du schreibst explizit HDR10. Bedeutet das HDR10+ oder Dolby Vision werden nicht unterstützt bzw. nicht durchgeschleift?!
 
Top