News Pixel 4 mit Soli: Google bestätigt Radar-Bedienung und Face Unlock

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.271

0-8-15 User

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.651
Google versichert, dass alle Face-Unlock-Informationen ausschließlich offline auf dem Smartphone im Titan-M-Chip gespeichert und mit keinerlei Google-Diensten geteilt oder in die Cloud geladen werden.
Auch bei Apple liegen die Face-ID-Daten in der Secure Enclave und sollen das Smartphone laut Hersteller zu keiner Zeit verlassen.
Wenn ich es schaffen würde das zu glauben, dann wäre ich wohl ein glücklicherer Mensch und würde mir vielleicht auch irgendwann so ein Gerät kaufen.
 

public_agent

Ensign
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
140
Radar-Bedienung des Smartphones ... wo keine Marktlücken existieren, werden eben welche geschaffen. Hans Dampf freut sich und zahlt für so etwas. Entschuldigt bitte den fehlenden Blick über den Tellerrand, aber ich kann mir beim besten Willen kein geeignetes Szenario für diese Radar-Bedienung vorstellen. Das Feature-Video überzeugt mich mal absolut null. Aber wie gesagt, vielleicht gibt es irgendwo auf der Welt ein geeignetes Szenario dafür. Der 1. April ist heute auch nicht. Komisch.
 

Sminka

Ensign
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
173
Radar-Bedienung des Smartphones ... wo keine Marktlücken existieren, werden eben welche geschaffen. Hans Dampf freut sich und zahlt für so etwas. Entschuldigt bitte den fehlenden Blick über den Tellerrand, aber ich kann mir beim besten Willen kein geeignetes Szenario für diese Radar-Bedienung vorstellen. Das Feature-Video überzeugt mich mal absolut null. Aber wie gesagt, vielleicht gibt es irgendwo auf der Welt ein geeignetes Szenario dafür. Der 1. April ist heute auch nicht. Komisch.
Vielleicht mit Handschuhen im Winter.
 

public_agent

Ensign
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
140
@public_agent, damit kannst du das morgendliche Yoga Trainingsvideo aus der Ferne pausieren, ohne die Sprachsteuerung bemühen zu müssen.
Naja, da gibt es schon hier und da Szenarien wo man sich das vorstellen kann. Zum Beispiel wo man schmutzige oder nasse Finger hat etc. Aber das sind doch alles Nischen. Die Frage ist aber, wie nah muss ich am Gerät sein um es zu bedienen? Wenn man so nah an das Gerät muss wie die hübsche Ebony im Video, ist das doch absurd.
@Sminka Handschuhe und Winter sind natürlich ein Argument. Da habe ich gar nicht dran gedacht!
 

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.400
Google versichert, dass alle Face-Unlock-Informationen ausschließlich offline auf dem Smartphone im Titan-M-Chip gespeichert und mit keinerlei Google-Diensten geteilt oder in die Cloud geladen werden. Auch bei Apple liegen die Face-ID-Daten in der Secure Enclave und sollen das Smartphone laut Hersteller zu keiner Zeit verlassen.
Ich möchte an dieser Stelle Atze Schröder zitieren: "Ja ne, is klar!"
 

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.226
Ich will ja echt nix sagen, aber eine sehr primitive und verkrüppelte Gestensteuerung hatte schon das Samsung galaxy S4, also nix neues im Westen!
 

wickedgonewild

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.032
Ick will funfhundertausend cameras for photos zum taken.

Würde mein iphoneX ja gerne in Rente schicken, aber momentan gibt es dazu überhaupt keinen Anlass. Ich hoffe, dass Google mit dem Pixel 4 was Ordentliches und preislich attraktives hinlegt, sodass ich mal wieder einen Androiden nutzen kann :).

Mein letzer Androide war ein S6 Edge (Smaragdgrün, herrlich), mein letzten Google Phone ein Nexus 5.
 

scornthegreat

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
407
Sollte die Gestensteuerung vernünftig umgesetzt werden könnte das was werden. Diese Art von Bedienung gibt es ja schon seit einigen Jahren, sie war nur nie präzise oder nützlich. Sollte das funktionieren sind wir einen Schritt näher am Holodeck :daumen:
 

Thomaswww

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
840
Ich denke, die Sensoren auf der Front werden primär verwendet, um Gesichtszüge bzw Emotionen von Usern auf bestimmte Werbung zu untersuchen. Damit man das Profil eines jeden Google Users noch mehr vervollständigen kann und es möglich ist Werbung noch gezielter zu schalten.
 

Jannis G.

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
36
Ob ich mit meiner Hand jetzt das Display berühre oder die Hand 2cm vorm Display halte ist mir recht egal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Johannes125

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
414
Wow, Google. Vom Notch-Design zum nicht Notch-Design. Das nenne ich mutige Entscheidung und auch die richtige. Keiner hat wirklich irgendwelche Vorteile durch die Notch und deswegen kann man diese auch weg lassen.

Mich wundert, aber warum Google trotzdem ein rundes Display verwendet. Sind runde Displays billiger, da man auch "fehlerhafte" Displays nur beschneiden braucht um ein volles zu bekommen?
 
Top