News PlayGalaxy Link: Samsung streamt Spiele vom PC auf seine Smartphones

Reinheitsgebot

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
22
Naja 1gbit Anbindung. Im Ausland habe ich die zwar, aber in Deutschland werden wohl die wenigsten 1gbit Internet haben. Zuhause wird das klappen, draussen wohl nicht.
 

Plumpsklo

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.849
Ich mag Samsung, das Design der Geräte und mittlerweile auch deren Software..

Aber wieso muss ein Hersteller, der sowieso schon Probleme hat, Updates schnell und flächendeckend anzubieten, auf jeden Scheiß aufspringen, nach dem wirklich niemand gebeten hat? Wer braucht das Streaming von einem PC auf ein Telefon? Die "Lang-Scheißer" vielleicht, aber sonst?

Diese Energie hätte man in die Telefon Software und besonders in die Software Pflege investieren können..
 

Nizakh

Captain
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.751
Naja 1gbit Anbindung. Im Ausland habe ich die zwar, aber in Deutschland werden wohl die wenigsten 1gbit Internet haben. Zuhause wird das klappen, draussen wohl nicht.
Text gelesen? :D
„dank der adaptive Frameraten bereits ab einer Mobilfunkverbindung mit einem Downstream von 1 Mbit/s funktioniert.“

Diese Energie hätte man in die Telefon Software und besonders in die Software Pflege investieren können..
Da der Dienst ja anscheinend auf Parsec basiert, dürfte der Aufwand äußerst gering gewesen sein. Vermutlich bei Parsec eine White-Label Lösung eingekauft und fertig. Das gute daran: Parsec funktioniert.
 

7hyrael

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.955
Naja 1gbit Anbindung. Im Ausland habe ich die zwar, aber in Deutschland werden wohl die wenigsten 1gbit Internet haben. Zuhause wird das klappen, draussen wohl nicht.
Tja und da frag ich mich dann wiedermal, wo jetzt die Hinterwäldler mit ihren "mehr als xx(x)Mbit braucht man doch nicht!!!"-Statements stecken. :evillol:
1Mbit wird evtl. gehen, aber auf den downscale bei der Auflösung hat auch niemand lust der damit einhergehen wird. Und da reden wir eben von Downstream, der PC zu hause brauch auch noch nen passenden Upload der noch schwerer zu finden sein wird als ein WLAN mit sagen wir mal 100 Mbit um brauchbare Auflösung und Bildwiederholfrequenz zu bekommen..
 

Lexxington

Ensign
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
251
Jemand ne Ahnung, wo man dieses Game Pad herbekommt? Würde das gerne mit meinem Mi 9 nutzen, wenn es passt.
 

besseresmorgen

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.021
@Lexxington
sieht aus wie dies hier: "Dragon Slay Titan (GLAP) Mobile Android Controller, Wireless Gaming Gamepad Controllers for Android Compatible with Bluetooth 4.1"
 

Dodo Bello

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
462
Gerade bei der benötigten Grafikkarte haben sich offensichtlich Fehler eingeschlichen, denn zwischen einer Nvidia GeForce GTX 1060 und einer AMD Radeon RX 550 liegen mehrere Leistungsklassen. Gut möglich, dass es sich hierbei um einen Schreibfehler handelt und Samsung bereits die für den 12. Dezember erwartete AMD Radeon RX 5500 meint.
Ich würde vermuten, dass es weniger um die Leistung der GPU, sondern mehr um deren Funktionalität bzw. Kompatibilität mit dem Samsung PlayGalaxy Link Client geht. Sprich Samsung will vermutlich H.265 (RGB / 4:4:4) Hardwarebeschleunigung im Streamer verwenden. Dies ist bei Nvidia (bzw. NVENC) ab Pascal möglich. Bei AMD ist dies ab der Video Coding Engine in der Version 3.4 möglich. Was ganz gut auf GP106 bzw. RX550 passen würde.
 
Zuletzt bearbeitet: (Missverständliche Formulierung "echte" für Varianten mit Encoder entfernt)

Ehrmann2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
506
Jemand ne Ahnung, wo man dieses Game Pad herbekommt? Würde das gerne mit meinem Mi 9 nutzen, wenn es passt.
Ich habe kürzlich mehrere solcher Pads zum Reinklemmen für mich getestet, die Günstigen um 40€ hatten zumindest für mich keinen zufriedenstellenden Druckpunkt. Die wuchtigeren waren dabei aber besser als die filigraneren die aussehen wie eine PS Vita. Muss man halt ausprobieren.
 

DJMadMax

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.701
Manchmal fühle ich mich, als eigentlich technikbegeisterter Typ, wie der letzte Höhlenmensch ^^

Ich "besitze" meine Spiele gern und meide Onlinezwänge, ich möchte mein Heim nicht per Sprachsteuerung verwanzen und stehe auch gerne einmal auf, wenn ich den Rolladen herunterlassen möchte. Ich nutze mein Handy als Informationsquelle für unterwegs und bin selbstverständlich auch mal telefonisch erreichbar. Im Auto höre ich Musik über einen USB-Stick mit (wer kennt es noch) MP3s, weil u.A. dieser moderne Hokus Pokus wie Spotify nichts mit OCRemix und Konsorten anfangen kann...

Und Spiele spiele ich nativ auf dem Gerät, für das sie gedacht sind - alte Spiele auf alten Plattformen und neue Spiele auf neuen Plattformen.

In die Verlegenheit, etwas von meinem PC auf das Handy zu streamen, um es dann an einem viel zu kleinen Bildschirm mit ungewohntem Grip zu spielen, komme ich gar nicht. Wenn ich möchte, dann spiele ich das Spiel direkt am PC oder aber, falls ich gerade keinen Zugang zu selbigem habe, dann spiele ich eine Kleinigkeit am Handy, wenn unbedingt gedaddelt werden muss.

Diese ganzen Game-Streaming-Dienste und Möglichkeiten, von einem Gerät zum nächsten zu springen, sind mir zu ominös.

Ja, ich bin ein moderner Neanderthaler und stolz darauf - auch, wenn meine Spezies bereits schon einmal ausgestorben ist :)
 

BioFarmer

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.113

grossernagus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.080
Warum sollte man Spiele, die für den PC angepasst sind, auf einem winzigen Display wiedergeben? Das ganze UI passt doch dann hinten und vorne nicht mehr.
 

xdave78

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.396
GEIL...endlich Anno 1800 aufm Sofa spielen!

:p
 
Top