Problem mit Seagate SATA-Festplatte

byte3

Newbie
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1
Hi

Zuerst die Daten des Systems über das ich hier schreibe:
Mainboard: Gigabyte GA-K8NF9 Ultra - nVIDIA nForce4 Ultra chipset (Link: http://global.giga-byte.com/MotherBoard/Products/Products_Spec_GA-K8NF9 Ultra.htm)
Prozessor: AMD Athlon64 3200+ 2000MHz S939 Venice E3-Stepping
Speicher: DDR-RAM 512MB PC400 CL3 Aeneon
Grafikkarte: PCI-Express 256MB Sapphire Radeon X550
Festplatte: Seagate ST3808110AS 80GB Barracuda7200.9 SATA 3Gb/s with NCQ (Link: http://www.seagate.com/cda/products/discsales/marketing/detail/1,1081,724,00.html)
Betriebsystem: WinXP Professional SP2


Nun zum Problem:
Ich habe zwei PCs zusammengebaut mit identischer Hardware. Der Fehler den ich im folgenden beschreibe taucht bei beiden Systemen auf. Nach der Erstinstallation von WinXP ist mir noch nichts ungewöhnliches aufgefallen. Das System schien einwandfrei zu laufen. Nachdem ich jedoch verschiedene Programme auch Updates für WinXP) installiert hatte, fiel mir auf dass das System ewig braucht um hochzufahren (beim WinXP Bootscreen dauert er Ladevorgang ewig). Zusätzlich blieb das System gelegentlich auch beim Bootscreen hängen. Im Windows-Ereignisprotokoll unter System viel folgende Warnung auf (die Meldung war mehrfach hintereinander protokolliert):
Quelle: Disk
Typ: Warnung
Ereigniskennung: 51
Beschreibung: Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen ist Gerät \Device\Harddisk0\D

Zuerst vermutete ich das Problem bei einem Windows-Update gefunden zu haben, jedoch erwies sich diese Vermutung als falsch. Nachdem ich das System komplett neu installiert hatte und dabei keine Win-Updates intallierte tauchte der Fehler wieder auf. Weiter versuchte ich es mit ein BIOS Update und einer anschließenden Neuinstallation von WindowsXP. Der Fehler tauchte wieder auf. Bei einem weiteren Neuinstallationsversuch von WinXP mit einem anderen SATA-Kabel war die Installation sogar (zufällig) fehlerhaft und Windows ist gar nicht erst hochgefahren bzw. der PC ist neugestartet ohne etwas vom Windows-Bootscreen zu sehen. Erst nach erneutem installieren von WinXP lief das System wieder hoch, jedoch immer wieder mit dieser Warnung im Ereignisprotokoll. Ich hab die Windowsinstallation mehrfach wiederholt. Einmal mit Extratreiber für diverse Controller von der Mainboard-Treiber-CD, jedoch ohne Erfolg. Auch das wechseln des SATA Anschlusses auf dem Board brachte keinen Unterschied. Bei einer weiteren WinXP-Installation auf eine normale IDE Platte gab es dieses Problem nicht.
Beim Googeln hab ich mehrfache Berichte darüber gefunden dass es mit Maxtor Festplatten (SATA II) und nForce4 Chipsätzen Probleme gegeben hat. Manche lösten das Problem mit einem Jumper der die Platte auf SATA I beschränkte. (auch hier gelesen bei computerbase.de)

Kann mir jemand weiter helfen, um dieses Problem zu lösen?? Ich bin für jegliche Hilfe dankbar!

DANKE!!

Gruß byte3
 

Anhänge

Top