Probleme mit neuem PC

Spessi

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
15
Hallo,
erstmal entschuldigung für den "merkwürdigen" Titel, aber ich bin echt Ahnungslos.

Ich habe mir Ende Juni neue Einzelteile für einen neuen PC gekauft:
Gigabyte EP35-DS3
Intel Core2Duo E8400
4x 1GB A-Data DDR2 800 (5-5-5-15) (Dabei steht: AD2800001GOU(ADQVE1A16) | M2OAD6G3I417OQ1E58)
XFX GeForce 8800GT Alpha Dog


Der RAM ist Dual-Sided und hat je 8 "Chips" auf einer Seite. (Insg. also 16). (Als ich es kaufte war es nur 3x A-Data und 1x Aeneon, mehr dazu aber später)

Zuerst versuchte ich Vista x64 zu installieren, was aber dank ständigen Lesefehlern und Bluescreens nicht ging. Hab dann im BIOS auch die Spannungen an der NB und am DDR um 0,2V erhöht (hab ich im Netz gelesen, dass das helfen kann/soll) und die Timings manuell eingestellt... Hat sich aber nix gebessert.. Hab dann ein paar Tage rumprobiert, bis ich mal ausversehen den Setup mit nur 3GB RAM (2x A-Data in der gleichen Slotfarbe, 1x Aeneon in der anderen Slotfarbe) gestartet hab, dann gings 1A.
Als die Installation fertig war hab ich den 4. RAM-Riegel wieder eingebaut: Bluescreens und irgendwelche Prozesse und Dienste blieben hängen.
Als ich mir dann die Riegel nochmal genauer angeschaut habe, bemerkte ich, dass es, wie gesagt, 3x A-Data und 1x Aeneon war. Hat mir der Verkäufer doch einen falschen RAM mit reingelegt.. Okay, bin dann heute (konnte nicht früher, da der Laden relativ weit weg ist) reingefahren und hab den RAM umgetauscht (nun endlich 4x den gleichen). Hatte mich schon gefreut, dass Vista nun endlich stabil läuft. Aber pustekuchen, das gleiche.

Jetzt hatte ich aber die ganze Zeit parallel noch XP x86 installiert, und das lief komischerweise IMMER stabil. Folgedessen hab ich mir gedacht, dass Vista eben Mist ist und bei der Hardware sehr wählerisch ist. Jetzt sitze ich schon seit heute Mittag 15 Uhr hier und versuche XP x64 zu installieren... Mit 4GB RAM gehts nicht, mit 3GB geht die Installation 1A.
Memtest86+ hab ich auch schon ne Nacht mit den 4GB RAM durchlaufen lassen, keine Probleme.


Ich bin echt ratlos, ist ne verzwickte Angelegenheit. Was würdet ihr machen? Kann ich das Mainboard / den RAM noch umtauschen? Die 2 Wochen sind ja leider schon rum....


Ich hoffe ihr könnt mir schnell helfen, langsam bin ich echt ein nervliches Wrack, wenn man mal knapp nen Monat lang nur Probleme mit der Kiste hat. Ich hoffe ich hab nix wichtiges vergessen zu sagen.

Grüße
PS: Ich weiß nicht, obs das passende Forum hier ist... Irgendwie hat's ja mit allem was zu tun...
PPS: Ja, ich weiß, dass das ein schon viel diskutiertes Problem ist, ich kann zurecht behaupten, dass ich vermutlich schon jede Diskussion davon mehrmals durchgelesen habe. Meistens haben die Vorschläge nicht geholfen, nicht genau meinem Problem entsprochen oder hatten ein offenes Ende.

Edit:
Was ich vergessen hatte: Ich hatte zuvor schon ein GA-P35-DS3L, welches das gleiche Problem hatte..
 
Zuletzt bearbeitet:

Spessi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
15
Jopps. (Mein anderes Mainboard, das GA-P35-DS3L, ist beim BIOS-Update hopps gegangen, deshalb hab ich mir ein neues mit Dual-Bios geholt, da war das BIOS-Update dann erfolgreich.. Naja, 70€ fürn.. :evillol:)
 

modiple

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.023
Ist der Proz übertaktet?
Schon mal versucht den Ram auf 667 laufen zu lassen, ob's dann funzt?
 

Spessi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
15
Der Prozessor ist nicht übertaktet, hab alles auf Auto und Standard (Außer eben auf RAM +0,2V und die Timings passend auf 5-5-5-15 (standard von RAM) gestellt; wenn das Standard ist geht's auch nicht)

RAM hatte ich, glaube ich, schonmal auf 667MHz runtergetaktet, aber da hatte sich auch nichts verändert. Werds aber gleich nochmal probieren, muss jetzt aber erst noch SP2 runterladen (hab nu XP x64 mit 3GB RAM installiert), aber bei dem Glück was ich hab, ist wohl grad ne Störung und ich kann nur mit 80kb/s anstatt 700kb/s laden - super!


Könnt ihr mir evtl. noch sagen, wie es mit den Rechten bei mir als Käufer aussieht? Habe den RAM schon vor über 2 Wochen gekauft; könnte ich den morgen trotzdem noch umtauschen und gegen einen anderen umtauschen? (Diesmal gegen Kingston oder so, und vorallem ein Modell, was auf der offiziellen "RAM Support List" vom Board steht)...


Greets..

Edit: Hmmmm, hab jetzt mal den 4. RAM-Riegel wieder eingebaut und auf 667MHz getaktet, und nun läuft die Kiste schon seit ner Stunde (oder länger) stabil... Ich trau mich garnicht, den RAM wieder auf 800MHz zu takten, um zu gucken, ob's daran liegt....

Edit2: Okay, Memtest ist jetzt 8h (12x) durchgelaufen und findet keinen RAM-Fehler.. Allerdings hatte ich gestern beim Entpacken von Dateien ab und zu CRC-Fehler, die dann auch plötzlich nicht mehr da waren, könnte das an der CPU liegen?

Edit3: :( Hab jetzt meinen ersten Bluescreen seit gestern Abend 1Uhr bekommen. "MEMORY_MANAGEMENT". Hab nunmal +0,2V auf die Northbridge.

Edit4: So, jetzt hab ich keinen bock mehr. jetzt bleibt die kiste eben aus, da hab ich mir den ram / das mainboard eben umsonst gekauft, muss ich mir halt neuen kram kaufen...


Edit5: !!!!!
Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Ich hab gerade mal die Spannungen an meinem Netzteil gemessen, auf der 12V Leitung hab ich unglaubliche(?) 14,25V!
Ich trau mich nun schon garnicht mehr den PC anzuschalten, da ich nicht weiß, ob das normal ist. Ich habe vor, mir morgen sofort ein neues Netzteil zu kaufen, es sei denn, ihr könnt mich jetzt noch überzeugen, dass das 14,25V nicht weiter schädlich sein wird.

Gemessen hab ich, als alles angeschlossen war, an einem nicht benutzten Stecker...
 
Zuletzt bearbeitet:

modiple

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.023
Also 14,25V ist schon heftig. Könnte wirklich daran liegen.

Würde mir dann auch erstmal ein neues NT holen, und dann nochmal testen.
 

Spessi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
15
Danke für deine Antwort!
Das kuriose ist ja, dass Memtest und so alle Fehlerfrei durchlaufen, ich aber bei der Nutzung von Windows die typischen RAM-Fehler hab. CPU-Stresstest und so bringt ja auch keine Fehler :(

Ich bau schon jahrelang PCs zusammen, aber bei der Kiste bin ich echt ratlos. Naja, morgen mal neues Netzteil holen, BeQuiet sollte ja in Ordnung sein.
Edit: Taugt das Enermax Pro82+ 425W denn auch was?

Könnte es sein, dass die Hardware bei 14,25V auch nen Schlag weggekriegt hat? (Mit Sicherheit, bei so einer Pechsträhne, die ich seit dem 26.6 (da hab ich den PC gekauft) hab ~.~)

feierliche Grüße [hab heut Birthday :rolleyes:]
 
Zuletzt bearbeitet:

SnakE1981

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
124
Ich würde Versuchen den Ram also alle Riegel umzutauschen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Spessi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
15
Wie gesagt, das ist schon länger als zwei Wochen her. Das ist so ein Saftladen, da muss man sich echt nur aufregen :( Wie gesagt, ich mach schon seit 26.6 damit rum, ich war schon an die 10 mal in dem Laden, 4 mal wurde ich wieder heimgeschickt, weil ich Verpackunsfolien beim Umtausch vom Board vergessen hab (diese billigen Folien, in die IDE und Sata Kabel und so eingepackt waren ~.~). Und es ist ja nich so, dass der Laden hier in der nähe is, muss da immer 25km hin und 25km zurück fahren...

Aber ich vermute mittlerweile stark, dass es am Netzteil liegt, wäre schön wenn mir das jemand bestätigen könnte (naja, was heißt bestätigen... Dass halt die o.g. Fehler zutreffend wären). Ich mein, 14,25V, statt 12V, das ist schon heftig. Das Netzteil ist ein LC Power :\

greets

Edit:
So, hab ein neues Netzteil (BeQuiet Stright Power Dual Rail oder so, mit 500W)... hab an 12V gemessen, liefert mit saubere 14,0V :\ Das kanns doch nich geben :\
Hat das Mainboard nen Schlag weg, so dass es zuviel Spannung vom Netzteil zieht, oder irgendwie irgendwas? Bin echt ratlos!!
Hab an nem HDD/DVD Stromstecker gemessen, als alles angeschlossen war.

Edit2:
Eigentlich ist es mittlerweile schon komplett auszuschließen, dass die Ursache an Windows liegt, könnte also ggf. in einen passenderen Bereich verschoben werden.. Thx (=

Edit3:
heul, vista ist beim installieren bei "Expandieren" schon wieder einfach stehn geblieben, 37% hat er gemacht, danach hat er einfach ohne fehlermeldung aufgehört, das kanns doch net sein -.- (manchmal gibt er auch nen Fehler aus, manchmal auch nen bluescreen... hab schon zig verschiedene Laufwerke und CDs getestet, daran kanns nich liegen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top