Probleme mit Speicher

ThePower

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
525
Ich habe mir zu Weihnachten neuen Arbeitsspeicher gekauft.
Dieser hier:
http://geizhals.at/deutschland/a286178.html

Ich habe nur ein 4 Core Dual Sata 2 board was nur durch einen aktuelleren Bios 4 GB Arbeitspeicher supportet.

Erst hatte ich das Problem das der PC auf einmal neustartete.
Dann habe ich die Latenc Zeit umgestellt dann ging es! Doch seit heute ist der Rechner 2 mal eingefroren!
Was kann ich tun das der Speicher gut läuft???
Soll ich die Latencen wieder anderes einstelen?
Im Moment Läuft der Speicher auf 5-5-5-15 und DDR2 667MhZ

Edit: Ich hab ihn mal auf 533 MHZ umgestellt!
 

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.941
- Hast du das enstprechende BIOS aufgespielt?
- Hast du die entsprechende Speicherspannung eingestellt (falls dein Board das nicht kann, kannst dir entweder einen anderen Speicher zulegen, der sich auch mit JEDEC Vorgabe (=1,8 V) zufrieden gibt; oder gleich in ein neueres, brauchbare Board investieren)?
Eine Möglichkeit wäre natürlich auch, sofern dein Board nicht die Möglichkeit zu manuellen Kontrolle der Speicherspannung bietet, den Speicher mit ganz langsamen (= hohen) Latenzen und mit FSB-Geschwindigkeit zu betreiben, in der Hoffnung, dass er dann mit 1,8 V stabil läuft (Überprüfung mit Memtest)
 

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.941
Nix VCore - aber das geht bei dem Board eh nicht - die RAM-Spannung, muss auf 2 bis 2,1 V.
 

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.941
Ne, das geht eigentlich nur übers BIOS. Wenns da keine entsprechende Option gibt, dann gehts nicht.
 
Top