Probleme nach Umstellung auf VDSL50

Luxuspur

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
Hallo Telekom hilft Team!

nun auch mal über diese Kontaktmöglichkeit:

am 04.11.2015 wurde nachdem in unsrem Dorf endlich auf VDSL ausgebaut wurde unser Anschluß umgestellt.
Leider ist seitdem weder Internet noch Telefonie ( IP sei Dank :freak: ) möglich!

Der Router ( Fritzbox 7490) kriegt einen richtig guten Sync
FritzBox 7490 DSL Informationen.jpg
FritzBox 7490 DSL informationen 2.jpg

leider aber wohl keine Verbindung zum Einlog-Server

DSL synct mit der Gegenstelle aber dann nur PPPOE Fehler:
FritzBox 7490 Verbindungsfehler.jpg

übliche Fehlerbehebung wurde bereits versucht: Router trennen; Werksreset mit Neueingabe der Verbindungsdaten, etc.
Verkabelung kann wohl auch ausgeschlossen werden, da zum einen vor der Umstellung mit ASDL+ 16000 alles einwandfrei funktionierte, bis auf entfernen von NTBA und Splitter auch nix geändert wurde und das Modem ja auch einen sync bekommt.

Eurem sorry "Sauhaufen" im Service ist es aber bis heute nicht Möglich das Problem zu beheben!
 
Zuletzt bearbeitet:

Zipfelklatscher

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
6.906
Scheint so, als ob die Fritzbox eine Einwahl versucht, aber die Gegenstelle nicht antwortet. Die Software der Fritzbox ist hoffentlich auf dem aktuellen Stand, denn dein Anschluß kann durchaus schon auf BNG basieren, und dazu benötigt die Fritzbox die aktuelle FW.
 

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.430
Es ist auch ungewöhnlich, dass die aktuelle Datenrate der der maximalen DSLAM Rate entspricht.
Also 55.000 / 15.000, sollte sein 50.000 / 10.000, auch wenn der DSLAM mehr kann.
Da ist am Profil im DSLAM wohl was kaputt.
 

Luxuspur

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
Aktuelle Firmware der Fritzbox ist drauf, HTTC wurde von der Telekom im ganzen Dorf gerade neu verlegt der nächste Verteiler steht keine 25 m vom Hausanschluß, 100MBit sind max. möglich 50MBit hab ich bestellt, also sollten die Werte vollkommen ok sein. Ist jetzt nicht ungewöhnlich das du maximale Rate oder etwas mehr bekommst wenn du "direkt an der Quelle" aufgelegt bist.

Aber entweder ist an der Gegenstelle was defekt oder der Port auf dem ich geklemmt wurde ... die Fritzbox bekommt zwar sync, kann sich aber nicht anmelden.

Telekom Service halt das übliche: kein Speedport --> da Fehler, oder Verkabelung ... was ich mal soweit ausschließen kann. ( Wurde ja auch nix verändert außer das NTBA und Splitter wegfallen )
Neue Zugangsdaten braucht man bei Wechsel Telekom ADSL2+ auf Telekom VDSL soviel mir bekannt auch nicht. Das Problem mit ner 39stelligen Zugangsnummer hab ich auch nicht insg. nur 28 Stellen ...

Im Netz findet man da leider viele mit gleichen Problemen die da schon 4 Wochen rummachen, das tue ich mir definitiv nicht an. Naja schaun wir mal notfalls geht's halt an den Anwalt: Nichterfüllung
 
Zuletzt bearbeitet:

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.430
Ist jetzt nicht ungewöhnlich das du maximale Rate oder etwas mehr bekommst wenn du "direkt an der Quelle" aufgelegt bist.
Doch, ist es, weil deine zu synchronisierende maximale Bandbreite auch per Software eingestellt und damit begrenzt wird. Das hängt nicht davon ab, ob der DSLAM direkt vor deinem Fenster steht und dadurch mehr möglich ist.
Ja man hat im optimalfall immer etwas mehr als genau 50.000 / 10.000, aber jeweils ganze 5Mbit und damit sogar exakt (beim Up 2kbit weniger) der "angeblichen" Grenze ist definitiv nicht normal!
Mal gucken, was Natalie & Co. hier bewegen können.
 

Luxuspur

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
kann ich nicht beurteilen wie viel mehr da normal ist ( meisten hab ich da immer eher weniger ;p ) aber kenne einige Leute die direkt neben so nem Verteiler Ihre Hütte haben und da kommt immer etwas mehr an.
 

Telekom hilft

Telekom hilft
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.097
Hallo zusammen!

@Luxuspur: Ich möchte hier gerne unsere Unterstützung anbieten. Beim Thema Profil sind wir ein wenig raus. Bezüglich der vielen PPPoE-Fehler besteht aber auf jeden Fall handlungsbedarf. Sende uns bitte deine Kundendaten via Kontaktformular zu: : https://telekomhilft.telekom.de/t5/custom/page/page-id/Kontakt-Telekom-hilft

Wir nehmen uns dann der Sache an.

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft
 

Luxuspur

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
Hallo Natalie P. erst mal vielen Dank für die Angebotene Unterstützung und Entschuldigung das ich mich erst jetzt wieder melde!
Aber ohne funktionierendes Internet & Telefon gestaltet sich so etwas schwieriger als erwartet ... Mein Nachbar hat den Gastzugang aus Sicherheitsgründen auch nicht "Dauer An".

Wenn man die Telekom Hotline hartnäckig "penetriert" und auf einen Verantwortlichen Techniker / Vorgesetzten besteht kommt man doch ein bisserl weiter:
Letzter Stand: Meine internen Hausleitung und Geräte sind einwandfrei, das bestätigt mittlerweilen auch die TKom.
Das Problem liegt auf Ihrer Seite: laut Aussage wurde ich am 04.11 umgeklemmt, aber bei der späteren "Portierung" des Auftrags / Der Daten wurde mein Zugang "verwurstet" meine ganzen Daten und Zugangsdaten wurden fehlerhaft verarbeitet so das sie nicht mehr funktionieren, deswegen zwar ein Sync aber kein erfolgreiches Einloggen.

Was ich dabei zwar noch nicht verstehe das die Korrektur bzw. Neuanlegen 1 Woche dauern soll ? Hinhaltetaktik oder Wahrheit ?
obiger Link funzt nicht!

/Edit: Ok gerade selbst gesehen: : und Leerzeichen muss weggelassen werden. Daten sind raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Telekom hilft

Telekom hilft
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.097
Hallo Luxuspur,

vielen Dank für das Telefonat.

Ich habe mir jetzt einen Überblick verschafft.

Es wurde gestern noch mal eine Bestandsbereinigung angestoßen. Den angegebenen Zeitraum von einer Woche halte ich für realistisch. Da kann ich auch nichts beschleunigen.

Ich werde das mal im Auge behalten und dich informieren, sobald ich Neuigkeiten haben.

Es grüßt Wiebke S. vom Telekom hilft Team
 

Luxuspur

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
so seit gestern funktioniert der Anschluss nun endlich! Hier nochmals ein Dankeschön an das Telekom hilft Team.

Zu der Syncrate kann ich nun nach der Bereinigung folgendes sagen, die ist etwas runter gegangen nach der Datenkorrektur / Bereinigung: 51320 / 10130 aber immer noch mehr als der nominale Wert, was wohl tatsächlich der direkten Nähe zum Verteiler geschuldet ist, und mit der Entfernung dann wohl abnimmt.

So wenn diese Leitung nun genauso zuverlässig läuft wie meine vorherrige ADSL+ Verbindung brauch ich hoffentlich den TKom Service die nächsten 15 Jahre genausowenig :cool_alt: wobei in 1 Jahr kommt das Upgrade auf 100Mbit ... mal sehen.
 
F

frankpr

Gast
Das ist nicht mehr, sondern die normale Übertragungsrate für VDSL 50 ohne Vectoring.
 

Luxuspur

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
Nominal ist 50000 und 10000 und je weiter weg umso weniger ;p ... Hier im Dorf geht das auf dem weitesten Hof so 36000 bis 38000 runter. Immer noch gut vorher bekamen die mit ADSL2+ so 2000 ;p Bei mir kamen bei 16000 noch 8500 an, nun steht der Verteiler vorm haus und das volle Programm, nachdem sie die Probleme endlich behoben haben.

Nächstes Jahr sollens dann 100000 werden und bis in 5 Jahren FTTH ... Industrie Neubaugebiet wird bereits FTTH gelegt, aber man kann eben nicht alles haben ;p für 250€ Aufpreis pro Grundstück konntest die Leerrohre fürs FTTH gleich mitlegen lassen. ( Zwar mit entsprechender Beteiligung durch die Gemeinde.) Da muss ich die TKom nun in Schutz nehmen die legen wenigstens überhaupt, auch wenn sie sich bei den Problemen nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top