News Project Linda: Das Razer-Smartphone wird zum QHD-Notebook

Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
232
#3
Ich finde auch dass das Konzept echt was taugen kann, besonders gut ist dass man direkt alles immer aktuell hat, sofern man Android bzw. das Betriebssystem auch Updatet und pflegt. Ansonsten könnte dies der Knackpunkt sein.

Jedenfalls schön zu sehen dass mal ein Hersteller etwas neues wagt.
 
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
235
#5
Ich finde die Idee gut, denke aber nicht das es wirklich eine/n Verwendung/Markt dafür gibt.
Ich denke das wird entweder nur eine kleine niesche bedienen oder komplett untergehen.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.200
#6
Gabs sowas nicht schon mal von Asus/Acer nur mit Tablet statt Notebook? Hab davon jedoch nie wieder was gehört.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.452
#7
als microsoft das vor längerer zeit hatte hieß es nur "bööh, was ein mist".. jetzt kommt razer damit um die ecke und alle so yeaah.. zumal asus das vor 2-3 jahren auch schonmal probiert hatte.

ok, es wirkt einen tacken ausgereifter als die bisherigen konzepte, durch den großen akku und der zusätzlichen ssd. dank 835 prozessor sollte ja auch windows drauf laufen...
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
231
#10
Das jetzt noch mit Windows statt Android für den Laptopbetrieb. Macht echt Sinn. Tausend mal besser und nützlicher als all die anderen Docks, die dann wiederum per Kabel an Laptop oder Bildschirm angebunden sind...
 

v_ossi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.045
#11
Gabs sowas nicht schon mal von Asus/Acer nur mit Tablet statt Notebook? Hab davon jedoch nie wieder was gehört.
Ja, gab es, finde ich weiterhin sinnvoller und hätte ich immer noch gerne.

Wenn ich mein Smartphone schon als Rechner nutzen will, warum dann nicht gleich an einen 24, 27 oder gar 34 Zoll Bildschirm mit Tastatur anschließen?
 

moodo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
101
#12
Zuletzt bearbeitet: (Topic vergessen)

tnevermind

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
82
#13
Ja, gab es, finde ich weiterhin sinnvoller und hätte ich immer noch gerne.

Wenn ich mein Smartphone schon als Rechner nutzen will, warum dann nicht gleich an einen 24, 27 oder gar 34 Zoll Bildschirm mit Tastatur anschließen?
Na weil der in der Vorlesung oder dem Meeting zu unhandlich ist. Das ist kein Smartphone als Rechner Ansatz sondern, Smartphone statt Ultrabook.
Für Texte, Termine und Kleinkram reicht die Leistung und App Vielfalt aus.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.069
#14
allein die idee das Smartphone als Touchpad nutzen zu können für den Einsatz unterwegs ist genial, leider wird es mit großer Wahrscheinlichkeit an der Software scheitern...
 

Ehrmann2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
378
#16
Wer sein Handy als Office Gerät verwendet, könnte das hier brauchen. Zum spielen eher kaum, das sage ich weil es abgebildet ist.
 
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
232
#17
Wer sein Handy als Office Gerät verwendet, könnte das hier brauchen. Zum spielen eher kaum, das sage ich weil es abgebildet ist.
Ist auch richtig so. Es werden zwar ein paar Android-Games laufen aber ob das alles so viel Freude bereitet wage ich zu bezweifeln. Aber für Office, Video, Bilder und Musik kann das sehr gut passen und hilfreich sein.

Wie aber einige auch schon angemerkt haben, wenn das hier mit Android kommt wird es schwierig mit dauerhafter Freude, a) werden irgendwann wieder die Updates ausbleiben und b) gibt es nicht genug angepasste Programme. Und sobald die alle angepasst sind wird schon das Betriebssystem wieder veraltet sein, zumindest schätze ich den Ablauf so ein. Ich hoffe aber inständig eines Besseren belehrt zu werden. Dann kann es ein Erfolg sein.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
233
#20
Ich finde die Idee sehr genial. Ich nutze oft mein Handy zu schreiben von Dokumenten. Es würde den Komfort sehr erhöhen.
Zum Thema Spiele ich habe für Android Baldurs Gate das würde sehr gut passen :D
 
Top