Notiz Prozessorgerüchte: AMD Zen 2 mit 13 Prozent mehr IPC als Zen+

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.553
#1
AMDs neue CPU-Architektur Zen 2 soll im nächsten Jahr bei den Server-Chips mit dem Codenamen Rome den Anfang machen. Zur Technik sind so gut wie noch keine Details bestätigt, nur das neue 7-nm-Verfahren ist gesichert. Ein Gerücht spricht nun von 13 Prozent mehr Befehlen pro Takt.

Zur Notiz: Prozessorgerüchte: AMD Zen 2 mit 13 Prozent mehr IPC als Zen+
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
6
#2
Wenn dazu noch 10-20% mehr Takt kommen könnte das zu etwa 20-30% Mehrleistung führen. Damit wäre man auch bei Single-Thread Leistung wieder auf Intel-Niveau.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.093
#3
Intel muss reagieren. Aber ein neues Design dauert wieder 2 Jahre.

Andererseits gibt es bei Games keinen Vorzeigetitel für AMD. Sie können nur aufholen. Und dann holt Intel den L4 Cache wieder aus der Schublade.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.767
#4
13 % IPC Erhöhung wären wirklich wahnsinn.

Aber wenn man ehrlich ist, war AMD schon immer recht gut darin eine Architektur weiterzuentwickeln.

Jedenfalls mit 13% höherer IPC + leichte Takterhöhung durch 7nm würde den 3700x zu einem wahren Monster machen. Damit wäre die Intel Architektur auch in der IPC schon überholt.

@9Strike

Intel Niveau? Damit wäre man ein gutes Stück vor Intel.
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.539
#5
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
205
#6
na mal schauen was am Ende wirklich dabei rum kommt - es wäre jedenfalls zu begrüßen...

nur wenn Rome erst Mitte 2019 kommt wird es wohl nix mit Ryzen 3xxx vor Ende 2019 ...
 
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
910
#8
Beim Zen2 hoffe ich auf einen Aufbau aus 2 Hexacore CCX mit Taktraten bis zu 4.5GHz bei besseren Latenzen und besserer Ramkompatibilität. Die höhere IPC nimmt man dann gern mit.

Wenn es so kommen sollte und die Preise passen könnte ich vielleicht sogar überlegen vom R7 1700 aufzurüsten.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.767
#10
@Rickmer

Die IPC zwischen Zen+ und CFL ist nur ein paar Pünktchen außeinander wenn sie Taktnormiert werden.

Hardware Unboxed hat das ganze auch getestet, Taktnormiert auf 4 Ghz:

CFL 174 Punkte Singlecore
Zen+ 168 Punkte Singlecore

Video zum Test
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.848
#11
Damit wäre man auch bei Single-Thread Leistung wieder auf Intel-Niveau.
Cinebench Single-Threaded:
Coffe Lake: 205Pts / 4.7Ghz = 43,6 Pts/GHz
Ryzen+: 177Pts / 4.3 GHz = 41,2 Pts/GHz

Intel => 5,8% IPC mehr

Quelle: https://www.anandtech.com/bench/CPU/1604

13% mehr IPC bei AMD würden bei perfekter Skalierung in Cinebench folgendes bedeuten:

177Pts * 1,13 = 200 Pts @ 4,3GHz

also gleichauf bei geringerem Takt.
Sollte AMD den Ryzen 2 bei ähnlichem Takt zum laufen kriegen wie den 8700k wären das:

200Pts * (4,7/4,3) = 218,6 Pts oder 6,6% mehr IPC bei AMD.

Ob das so sein wird ist ne andere Geschichte, aber man darf ja träumen :D
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.721
#12
13% und ein höherer Takt von 4,5GHz wären echt fein.
Ich hoffe, dass sie noch untertreiben^^.
Jetzt fehlt mir nur noch ein gutes Spiel für einen neuen Rechner.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.767
#13
@BlackWidowmaker

Wie immer zeigt schon dein erster Satz das es mit dem Leseverständnis doch manchmal hapert.

IPC 13 % = keine 13% Leistungssteigerung. Durch den neuen Prozess werden wohl auch andere Taktraten möglich, die Zen zuvor gar nicht erreichen konnte. Daher wird ja auch bei Epyc Rome von 35% Leistungssteigerung gesprochen, nicht von 13%. Diese 13% beziehen sich rein auf die IPC.
 

Mercsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.478
#14
Immer wieder froh gute AMD Nachrichten zu hören :)
Ich will aber lieber etwas über neue GPUs wissen, meine GraKa nährt sich im Nächsten Jahr so langsam ihrem Ende....

Wie misst man sowas eigentlich? Also die IPC? In dem Artikel steht ja auch das es ehr wissenschaftliche Arbeiten stützt, hat man da als gamer dann so viel von?
 

Kalsarikännit

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
380
#16
wird auch Zeit das der Hypetrain an Fahrt aufnimmt :)

+13% halte ich nicht mal für unrealistisch wenn man sich den Werdegang der Bulldozer-Architektur anschaut.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Steigerung nicht durch Sicherheitslücken erkauft wird und der Preis nicht mit der Leistung sklariert 😉.
 

Dai6oro

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.130
#17
Also IPC+ 13% dann evtl. noch Takt bis 4,5 (unter Wakü gerne bis zu 4,7 allcore) und Unterstützung von DDR4 4000+ (inoffiziell) und ich bin versucht meinen 1800X in meinen HTPC zu stecken ;-)
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
#18
@Aldaric:

Und wie immer siehst Du alles mit Scheuklappen. Es geht bei meinem Beitrag weder darum daß es AMD ist, noch um irgendwelche Werte. Es geht einzig und allein um das Gerüchte verbreiten wie alte Waschweiber. Das halte ich eben für unseriös weil extrem belanglos.

Wenn man belastbare Quellen hat und exakte Werte berichten kann, dann schreibt man eine News. Alles andere ist unseriös.

PS: Und jeder der sich in die "Diskussion" einklinkt, und über diese "Phantasiewerte" diskutiert...

...Waschweiber halt.:evillol:
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.802
#20
Müßte man bei dem großen Sprung in der Strukturdichte nicht eigentlich ein "nur" davor setzen?
Es geht hier um 13% Steigerung bei der IPC, d.h. das sind Verbesserungen in der CPU-Architektur. Das hat erstmal nichts mit der Lithographie zu tun. Aber Du kannst Dich freuen, denn diese kommt noch oben drauf... man munkelte Anfang des Jahres bereits davon, dass der 7nm TSMC Prozess bei solchen CPUs den 5 GHz-Bereich ermöglicht.
 
Top