Q6600

krankyphobia

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
49
Q6600 vcore anhebung funktioniert nicht wie erwünscht

Hallo Leute.

Ich habe gestern versucht meinen alten Q6600 @ 2.4 Ghz auf 2.66 Ghz zu übertakten, nach dieser sehr ausführlichen Anleitung: http://www.tomshardware.de/foren/240188-6-q6600-ubertaktungs-guide

und die übertaktung war erfolgreich. Habe auch über eine halbe stunde lang mit prime95 den Prozessor ausgelastet, keine Fehler und der Prozzi wird maximal 60° warm.


Ich hatte ja bei der Übertaktung die V-Core Spannung auf 1.2625 erhöht, jedoch zeigen mir CPU-Z und Core Temp eine Spannung von nur 1.200V an, ist das normal? Oder sollte ich den Wert im BIOS noch erhöhen, damit ich in CPU-Z den Wert 1.2625V erreiche?


Mein System:

Core 2 Quad Q6600 G0 @ 2.4 Ghz (nun oc auf 2.66 Ghz)
CPU-Kühler: Zalman CNPS9700 Nvidia Edition
Gigabyte GA-P35-DS3 [neueste Revision, F14 Bios]
4GB OCZ Platinum DDR 2 PC2 6400 Ram [5-4-4-15 @ 2.1V]
Asus Geforce GTX 560 Ti 448 DirectCU II
Corsair HX 520W
NZXT Phantom



Ich hoffe jemand kann mir bei meinem Problem weiterhelfen.

Danke und Grüße A.
 
Zuletzt bearbeitet:

Naimless

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.347
So lange du keine Abstürze davon bekommst, dass die Spannung bei "nur" 1,2V liegt, kannst du auch getrost das ganze so lassen.
 

Silent3D

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.440
1. Du kannst die Übertaktung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ohne Spannungserhöhung druchführen (sogar mit recht guter Untervoltung vmtl.).

2. VDroop. Das ist ein Feature des Boards, unter Last senkt sich die Spannung etwas. Das ist normal und ok.

3. Übertakte doch einfach gleich auf 3,0GHz, also 9x333. Wenn die CPU Revision G0 ist, dann sollte das auch ohne Spannungserhöhung gehen.
 
F

Fantom

Gast
für die übertaktung von 2,4 auf 2,66 brauchst du die spannung nicht zu erhöhen, und eine übertaktung von 2,4 auf 2,66 ist ja voll sinnlos weil einfach zu wenig
 

Ameisenmann

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821
du kannst ruhig auf 1,35V stellen und den FSB auf 370, Ramteiler beachten und du hast 3,3GHz, genug Bumms auch noch für die nächste Zeit. Ich würde mir noch nen leiseren Kühler gönnen.
 

krankyphobia

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
49
für die übertaktung von 2,4 auf 2,66 brauchst du die spannung nicht zu erhöhen, und eine übertaktung von 2,4 auf 2,66 ist ja voll sinnlos weil einfach zu wenig

Ich wollte ja nicht gleich von 2.4 Ghz auf 3.0 Ghz übertakten, das währe ja nicht klug gewesen. Zu erst einmal hatte ich vor auf 2.66 Ghz zu übertakten, wenn dies erfolgreich währe bzw. mein System damit stabil laufen würde, dann den nächsten Schritt wagen und auf 3.0 Ghz takten.

Ich versuche Heute mal auf 3.0 Ghz zu übertakten und berichte dann umgehend hier.
 

Psierra117

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
627
Ich habe meinen stabil auf 3,2 laufen inkl. speedstep und CEIST. 356x9 mit 1,312V.
ABEr ich hab ne Wakü, läuft auf 60C bei 2h Prime95.
Auf 2,8 hab ich ihn sogar untertaktet laufen lassen.
Also taktfreudig ist er ja.
 

LundM

Banned
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.449
hust untertaktet?

also 3ghz geht meis ohne vcore erhöhung.

we es nicht geht gib im etwas mehr vcore so 0.03v

teste es nochma. sollte er zicken machen berichten!
3,6 ghz hatte ich sogar mit einem ep43ud3l also nem extreme bilieg board mit scheiss strom versorgung 24/7 am laufen.
 

krankyphobia

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
49
hust untertaktet?

also 3ghz geht meis ohne vcore erhöhung.

we es nicht geht gib im etwas mehr vcore so 0.03v

teste es nochma. sollte er zicken machen berichten!
3,6 ghz hatte ich sogar mit einem ep43ud3l also nem extreme bilieg board mit scheiss strom versorgung 24/7 am laufen.

Läuft seit einem Tag auf 3.0 Ghz stabil ohne einen Absturz etc.

In CPUMark 2.1 habe ich jetzt 11245 Punkte (vorher @ 2.66 Ghz: 7740 Punkte)!
Laut CPU-Z liegt die Spannung im Idle bei 1.270-1.296 Volt obwohl im BIOS 1.36 V eingestellt ist :freak:

Soll ich den V-Core im Bios erhöhen, verringern, oder so lassen wie er ist, solang er stabil läuft?



MfG A.
 

ahgeprof

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.516
So weit wie möglich veringern.
Ans Minimum herantasten.
Spart Strom und veringert Temperatur.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top