Leserartikel QPad MK-80

NamenIos

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
620
Eine frage hätt ich noch: bei der BW ists ja so, das die Tasten etwas wackeln (haben ja schon welche hier im Forum geschrieben und mir ist es im Laden auch aufgefallen). Wie ist das bei der QPad? Vor allem im Vergleich zu anderen Cherry MX.
Das liegt doch an den Tastern, die überall gleich sein sollten oder nicht? Ich habs gerade mal an nem Das und ner G80 (black) gestestet und das Spiel ist da identisch.
 

NamenIos

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
620
Mal logisch Betrachtet: Wenn die Tastenkappen fest auf dem Haltekreuz sitzen könnten die Tasten nur durch eine größere Höhe mehr wackeln. Sind bei der Blackwidow die Tastenkappen höher? Mir kams nicht so vor*, müsste man mal vergleichen. Das wäre die einzige plausible Möglichkeit, denn die Tastenkappen sitzen fest.

* bei non ultimate
 

Highspeed Opi

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.130
Die Kappen der QPad sind subjektiv betrachtet fast genauso wackelig, wie die Tasten meiner G80-3000 MX-Clear, die G80 könnte vielleicht ein ganz kleines bisschen fester sein, wenn es keine Einbildung ist. Jedenfalls ein sehr geringer Unterschied, wenn überhaupt einer vorhanden ist.
Die Tasten meiner Raptor K1 und KBC Poker sind dagegen beide etwas wackeliger, was wohl an den linearen Switches selbst liegen wird.

Die BlackWidow Ultimate habe ich bisher noch nicht testen können. Aber ich denke nicht, dass man die QPad Tasten als besonders wackelig bezeichnen könnte, eher als ganz normal, so wie es bauartbedingt auch normal für so hohe Kappen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Siffer

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.901
Beim schreiben/zocken merkt man das Wackeln sowieso nicht. Also mal den Ball flach halten. Es wird vermutlich an den Switches selbst liegen, vielleicht gibt es von Zeit zu Zeit einfach Unterschiede, oder von Switch zu Switch (auf die Farbe bezogen).
 

Highspeed Opi

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.130
Ein gewissen Spiel brauchen ja die Tasten, die Tasten deiner Filco müssten demnach auch ein wenig wackelig sein, so wie es bei einer hohen Taste eben ist. Ich kenne auch keine einzige Taste, die wirklich bombenfest sitzt.

Die Taste, die am stabilsten ist, ist die von meiner G84-4400, allerdings sind das schon wieder ganz andere Switches und vielleicht liegt es auch daran, dass die Tasten zum Verkanten neigen, wenn man die nicht mittig runter drückt.

Auch bei den flachen Tastaturen haben alle Tasten ein gewisses Spiel. Die Logitech Illuminated allerdings mehr als die Cherry eVolution Stream oder von meinem Notebook. Am im Grund sind fast alle flachen Tasten gleich, die Logitech tritt wahrscheinlich als Ausnahme aus der Reihe, weil die Kappen und/oder die Befestigungen unter den Kappen etwas höher gebaut sind als normal. Die Tasten fühlen sich meiner Meinung nach auch etwas höher an. Es gemessen oder überprüft, habe ich zwar nicht, aber es ist auch die einzige Tastatur, bei der mir so etwas aufgefallen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.751
Ich glaub auch, dass Verkannten und wenig Spiel bei der G84 zusammenhängen. Die hat eine recht stramme Führung, aber genau die macht auch die Probleme.

Am wenigsten Spiel der Tastaturen die ich hab hat die FSC KBPC PX. Ne Rubberdome mit X-Förmiger Führung, die MS X4 machts aber ähnlich (Quadratischer Stift) und wackelt auch sehr wenig.
 

Siffer

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.901
Da werden sie vermutlich auch wackeln, oder?
 

Highspeed Opi

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.130
Ja, aber nicht so stark wie die linearen Switches, fast genauso wie die QPad selbst, vielleicht ein wenig härter, so wie die G80-3000 MX-Clear.
Wie schon geschrieben, wird es wahrscheinlich bauartbedingt gar nicht anders möglich sein, ohne Nachteile, wie das Verkanten bei der G84-4400 zu schaffen.
 

NamenIos

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
620
Nicht nur auf die Farbe bezogen. Auch bei gleichfarbigen Switches kann man, sogar auf derselben Tastatur, Unterschiede bemerken. :-) Wer das letzte bisschen Qualität will, muss wohl doch Topre kaufen. :lol:
Auf verschiedenen Tastenreihen? Entweder fühlt ihr soviel feiner oder das ist zufällig auf meinen beiden grundverschiedenen (black+pcbmount und blue+platte) Tastaturen nicht vorhanden.
 

Highspeed Opi

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.130
Ich denke, je mehr Tastaturen man hatte, die man mindestens länger als einen Monat genutzt hat, desto feiner und genauer ist das Gefühl. :D
In Geekhack wird von einigen Topre Freaks sogar behauptet, dass die die Federn einer Topre aus unterschiedlichen Produktionsreihen ganz leicht unterscheiden können.
Also beispielsweise eine Feder dessen Metall aus Berg A und eine Feder dessen Metall aus Berg B gewonnen und verarbeitet wurde. :p
So weit kann ich wieder nicht gehen, da ich von keiner Tastatur zwei-drei Modelle und schon gar nicht mit unterschiedlichen Chargen habe. ^^
Und nebenbei habe ich nur eine einzige Topre... (leider)
 

Zehkul

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.644
@NamenIos: Bei mir wackelt zB F9 und F11 stärker als F10 und F12 - allzu groß sind die Unterschiede natürlich nicht, aber man bemerkt sie, wenn man sich darauf konzentriert. Ich habe aber keine Lust, meine Tastatur auf weitere Unterschiede zu untersuchen, in der normalen Verwendung fällt das eh nicht auf.
 

Sugoi

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
865
In Geekhack wird von einigen Topre Freaks sogar behauptet, dass die die Federn einer Topre aus unterschiedlichen Produktionsreihen ganz leicht unterscheiden können.
Also beispielsweise eine Feder dessen Metall aus Berg A und eine Feder dessen Metall aus Berg B gewonnen und verarbeitet wurde. :p
Ja ja, in jedem Bereich gibt es eine selbsternannte Elite, die von sich behauptet Unterschiede wahrnehmen zu können, die der Wahrnehmung eines Normalsterblichen entgehen würde....
 

Highspeed Opi

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.130
Aber das ist doch völlig normal.
Ich kann beim Erfühlen der Tastenkappen auch herausfinden, ob das Material in China oder Taiwan hergestellt wird, genauso ob die angestellten dabei fröhlich oder traurig waren.
 

Zehkul

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.644
:freak:

Das Schlimme ist ja, dass es tatsächlich Leute gibt, die sowas glauben. Und zwar GENAU sowas, wenn nicht sogar noch extremer. (Unterschiedlicher Klang von bitgenau gleichen Dateien und so Schmarn) Besonders im HiFi Bereich.
 

Sugoi

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
865
Man nennt mich übrigens auch den "Tastaturenflüsterer". :D ^_~
 

NamenIos

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
620
Ich würde das nicht ganz abtun, das kann schon sein, dass Leute unterschiede spüren wo andere keinen bemerken.
 
Top