News Quartalszahlen: AMD überrascht mit Umsatzsprung und schwarzen Zahlen

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.010

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.561
Ich hoffe das es so weiter geht und AMD wieder gut in die Gewinnzone kommt und dort auch bleibt, bin gespannt auf ZEN erste ES scheinen ja schon unterwegs zu sein was man so liest, das könnte nochmal dafür sorgen das es einen guten Sprung nach vorne geht wenn die Erwartungen erfüllt werden.

Wichtig sind halt die Großkunden, hoffentlich tut sich da auch wieder was vor allem auch im Server Bereich.
 

han123

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
701
Anfang des Jahres eingestiegen und immer noch happy über meine Entscheidung. Go AMD :p

Jetzt aber schon Designwins zu haben, finde ich aber doch überraschend. Allerdings im positiven Sinne.
 
Zuletzt bearbeitet:

Conceptions

Banned
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.003
Schöne Entwicklung, hoffentlich bleibt diese und wird noch ausgebaut.
Es wäre nur gut für uns Konsumenten, wenn zwischen AMD, Intel und nvidia ein gesunder Wettbewerb herrscht.

PS: Ich bin mal gespannt ob und was Konsorten wie "Hardwarehoshi" dazu sagen, da ja AMD alles immer falsch macht laut deren "Expertenmeinung"...
 

Palmdale

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.253
@Conceptions

Dem kann ich mich nur anschließen. Fraglich ist, ob die Grundauslastung mit den spezifischen APUs für die Konsolen einen positiven Effekt auf die übrigen Sparten hat oder eh komplett separat zu sehen ist. Ein "Grundüberlebensumsatz" für den Underdog AMD ist dennoch begrüßenswert.

Jetzt müsste nur VEGA etwas zünden und ZEN definitiv landen, dann sollts zumindest solide weitergehen :)
 

Fujiyama

Captain
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
3.867
Sehr ich das richtig das mehr als die Hälfte des Umsatzes durch die Konsolenchips erreicht wird?
Gibt es noch Zahlen zu CPU und GPU?
 

HzweiO

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
259
Es ist extrem wichtig das es mit AMD Berg auf geht, sonst geht sowohl im CPU- wie auch im GPU-Bereich jeglicher Konkurrenzskampf verloren. Von daher, schöne Nachrichten!
 

zeedy

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.144

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
Schön zu lesen. Wenn Zen auf skylake Niveau rangiert wird das Ding gekauft. Egal ob Intel 10% mehr Leistung zu bieten hat.
 

chatstar

Banned
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
149
Bei Zen erwarte ich eine IPC die im Schnitt knapp über Haswell liegt, um Skylake zu erreichen müßte man schon höher takten.
Wenn das mit maximal 3,2Ghz im Turbo stimmt, wird man nicht ganz an Intel ran kommen!
 

Chismon

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.138
Ein Hoch auf die Konsolen-Chips/-Hersteller und schön zu sehen, dass AMD wenigstens aktuell aus den roten Zahlen ist, auch wegen des Fujitsu Sonder-Effekts natürlich :).

Wenn dann noch Zen und Vega (letzteres zugegebenermaßen auch aus Eigeninteresse) gut gelingen, dürften sich die Einnahmen bei AMD wieder stabilisieren und dann könnte man wieder über einen Einstieg in AMD (Aktien) nachdenken, die momentan noch reine Zockerpapiere sind. Zen wird ja derzeit schon auf Haswell-Niveau gehandelt, was - wenn es preislich stimmt - für viele mit Altprozessoren schon sehr interessant zum aufrüsten werden könnte, zumal die neue "K-CPU"-Politik von Intel (exklusiv für Sockel 2066) sicherlich auch nicht Sympathien im Käuferbereich schaffen wird.

Hoffentlich setzt sich der Trend fort!
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.007
Während das zweite Halbjahr bereits seit einiger Zeit als Produktionsstart für Nintendos neue Konsole vermutet wird,
Dazu ergänzend, dass Nintendo heute (oder gestern) betont hat, dass die NX im März auf den Markt kommen wird.

Also ich hoffe dass 2017 AMD mit Raven Ridge dann auch bei den OEMs deutlich mehr APUs absetzten kann, speziell falls Modelle mit HBM überzeugen können. Auch wenn Bristol Ridge trotz 28nm eine sehr interessante APU ist und diese auch noch (zu mindestens OEM) für Desktop auf den Markt kommt, ist doch Raven Ridge allein wegen aktuellen Prozess doch deutlich interessanter und dann vermutlich sogar mit GCN 5 und nicht 4 von Polaris als IGP.

Jetzt müsste nur VEGA etwas zünden und ZEN definitiv landen, dann sollts zumindest solide weitergehen :)
Ich denke mal, AMD wird Anfang 2017 Zen und Vega als Platform für "High-End" Gamer vermarkten. 8 Cores, 16 Threads, 8-16GB HBM 4094 Shader liest sich zu mindestens auf den Papier sehr nach High-End. Trotzdem, ich sehe in Raven Ridge die große Hoffnung für AMD, mehr unter OEMs gefragt zu sein, denn solche APUs kann man in Fertig PCs und Notebooks verbauen.

Wenn das mit maximal 3,2Ghz im Turbo stimmt, wird man nicht ganz an Intel ran kommen!
Das ist ein ES. Bulldozer zum Beispiel hatte einen Takt von 2,8 GHz. Also sagt das nicht viel aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
406
Endlich gute Nachrichten und eine gute Prognose. Die Käufer scheinen die Referenz-RX-480er trotz kleinem Manko zu mögen, was auch immens wichtig ist. Jetzt nur noch ein guter Schwung von den Boardpartnern, eine überzeugende RX 470 und RX 460 und das Jahr geht für AMD gut aus.
 
C

CS74ES

Gast
Ich gönne es AMD. Mal sehen, was mit den neuen AMD Karten wird, vielleicht gehts da auch noch bergauf, wenn sie es dann noch schaffen bei den Prozessoren auf 14 nm zu kommen, können sie vielleicht noch mehr Boden gut machen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
25.105
Wenn dann noch Zen und Vega (letzteres zugegebenermaßen auch aus Eigeninteresse) gut gelingen, dürften sich die Einnahmen bei AMD wieder stabilisieren und dann könnte man wieder über einen Einstieg in AMD (Aktien) nachdenken, die momentan noch reine Zockerpapiere sind.
Aktien sind immer Zockerpapiere. Aber ein Einstieg zu einem Zeitpunkt wenn die Aktie hoch steht ist fast immer ein Fehler.
Einstieg wäre bei unter 2 Euro sinnvoll gewesen. Jetzt sind die Kurse eh schon hoch, aber wenn du einsteigst, wenn die Karten mit Zen auf dem Tisch liegen, dann ists zu spät. AMD schütten auch keine Dividenden aus, so dass man Gewinn nur über einen steigenden Aktienkurs bekommt.

Die Käufer scheinen die Referenz-RX-480er trotz kleinem Manko zu mögen
Da liegts du falsch. Die Q2 Ergebnisse sind von 27. März bis 25 Juni (!). Die RX kam erst am 29. Juni auf den Markt. Natürlich wurde sie davor schon an Händler ausgeliefert, aber die Auswirkungen auf die aktuelle Bilanz sind da eher noch im homöpathischen Bereich. Erst in Q3 werden sich die Polaris-Verkäufe wirklich aufs Ergebnis auswirken. Da kommt wohl auch ein Teil der erwarteten 18% Umsatzsteigerung her.
 

D0m1n4t0r

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.203
Verdammt, ich hab Anfang des Jahres als AMD Aktien bei ca. 1,70 € waren echt überlegt mir für paar tausend Euro Aktien zu holen aber es dann doch sein lassen *grummel*
 
W

Wolfsrabe

Gast
Natürlich ist man überrascht. Gerade diejenigen, die sich darin regelrecht suhlten, AMD als komplette Versager zu sehen oder besser noch, ihnen eine komplette Pleite zu wünschten, damit sie für Intel und nVidia doppelte Preise zahlen können. So leid es einem tut, dieser Weltverbesserungstraum wird ihnen derzeit nicht erfüllt.
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.221
Nachdem sich die RX 480 ja bisher ganz gut gegen die GTX 1060 von Nvidia behaupten kann, würde mir wünschen, dass ZEN auf CPU-Ebene zumindest im Desktopbereich wieder zu Intels i3/i5 Prozessoren aufschließt. Konkurrenz ist immer wichtig!
 

chatstar

Banned
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
149
Bei Compute schlägt die RX 480 teilweise sogar eine Titan X:O

GCN ist halt für Compute ausgelegt, die µArch von NVIDIA nicht wirklich.
http s://forum.blackmagicdesign.com/viewtopic.php?f=21&t=49713
 
Top