News Quartalszahlen: LG trotzt schwachen Smartphones mit Rekorden

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
9.427
#1
LG konnte auch im letzten Quartal 2017 die Schwäche im Smartphone-Segment nicht ablegen, dafür kam das V30 einfach zu spät. Dank Fernsehern, Haushaltsgeräten und Klimaanlagen wurde das Jahr 2017 aber trotzdem mit dem höchsten Umsatz aller Zeiten und dem höchsten Gewinn seit acht Jahren abgeschlossen.

Zur News: Quartalszahlen: LG trotzt schwachen Smartphones mit Rekorden
 

Steini1990

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.576
#3
Wenn sie zumindest bei ihren Flagship Geräten ihr Android besser pflegen würden dann hätten sie die Chance sich andere Käuferschichten zu erarbeiten. Aber bisher haben sie immer versucht eine ähnliche Strategie wie Samsung zu fahren was aber nicht funktionieren kann.
Das das V30 noch mit Android 7 auf den Markt kommt und das 2018 ist schon ein starkes Stück.

Ich finde es aber interessant wie viel LG mit Weißer Wahre verdient. Da scheinen gute Gewinnmargen möglich zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

BTICronox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
397
#4
Wenn sie zumindest bei ihren Flagship Geräten ihr Android besser pflegen würden dann würden sie sich andere Käuferschichten erarbeiten.
Mein V30 hat Patchlevel Januar 2018, mein G5 hat Dezember 2017... und wenn ich mir die Probleme anguck, die teilweise selbst die Pixels haben, bin ich ganz froh, dass Oreo noch nicht kommt :D

LG hat da eher Probleme bei der Vermarktung. Das V30 hätte früher kommen müssen, das G6 ohne Regionalsplittung bei Features.

Als Geräte sind LG Handys meiner Erfahrung nach deutlich besser als die Samsung Gegenstücke... hab hier wie gesagt ein G5, Kumpel hat sein S7 da gelassen, das war mit der Originalsoftware derart langsam, dass Ich erst einen Hardwaredefekt vermutet habe... Schien sich so zu gehören.
 
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
9.240
#5
das mit den updates geht mittlerweile klar. ich hatte alle lg top handys bis zum g5 und für das g5 kommen regelmäßig sicherheitspatchs.

kaufe auch wieder ein handy von lg. nur nicht mehr jährlich, dafür sind mir mittlerweile die neuerungen zu gering bzw. nicht vorhanden.

kaufe also erst wieder ein neues smartphone wenn mein aktuelles rumzickt oder kaputt geht.

nutze übrigens seit release das g5 und bin zufrieden damit. läuft absolut zuverlässig, einzig der akku ist bissl schwach- aber irgendwas ist ja immer.

edit:
mein tv und meine computerbildschirme sind übrigens auch von lg. 1a und nie probleme bis jetzt gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Steini1990

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.576
#6

Mr. Rift

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2016
Beiträge
517
#7
Freut mich fur LG, das es zumindest mit den TVs und Monitoren gut läuft. Jetzt macht sich die ganze Investition
in die Oled Technik langsam bemerkbar. Habe selbst seit 2 Monaten einen LG oled TV
und es 8st eine Wucht. Ich habe immer Premium hochpreisige TVs gekauft (2500-4000 Euro)
und der LG überzeugt auf ganzer Linie für 1600 Euro.

Da außer LG niemand oled TVs herstellen kann, verdienen Sie auch gut an der Konkurrenz.
Die müssen ihre Oled Displays nämlich bei LG einkaufen. Das gleiche bzw. aehnlich bei Monitoren.
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
577
#8
Ist der Bootloop denn noch ein Thema beim G6? Seit mein G2 und G4 innerhalb eines Jahres den Bootloop bekommen haben, war LG für mich erst mal gestorben. Und ich hatte Glück, dass ich meine Daten mit einem Fön und viel Geduld noch retten konnte.
 
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
9.240
#9
bootloop kenne ich nur vom 808 snapi, da er in vielen lg gerätern verbaut war (g4,v10,nexus 5x) hat es wellen geschlagen und die marke in misskredit gebracht.

hatte bisher sonst noch nie probleme mit hardware defekten.
 

BTICronox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
397
#10
Hatte 2 Jahre ein G3 - kein Bootloop

Habe seit fast 2 Jahren ein G5 - kein Bootloop, und das trotz Benutzung als Lautsprecher während der Dusche bei gebrochenem Display (Bootloop kam durch Feuchte und auf Dauer dadurch Korrosion am Mainboard)

Habe seit neuem ein V30 - natürlich noch kein Bootloop
 

RichieMc85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
329
#11
Im Heimkino Bereich ist LG auch echt Top was P/L angeht. Die Oleds sind mittlerweile in der Mittelklasse angekommen und der günstige UHD Player kommt ja auch von LG. Da zeigt LG das gute Geräte bezahlbar sind.
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.204
#12
Freut mich fur LG, das es zumindest mit den TVs und Monitoren gut läuft. Jetzt macht sich die ganze Investition
in die Oled Technik langsam bemerkbar. Habe selbst seit 2 Monaten einen LG oled TV
und es 8st eine Wucht.
Welches Model hast du? Es gibt so viele unterschiedliche OLED-Modell zwischen den ich mich nicht so recht entscheiden kann. B7, C7, E7?

Bei mir steht auch der Kauf eines neuen TVs auf dem Plan und OLED sollte es in jedem Fall sein. Und wie es scheint kommt nichts anderes außer LG infrage.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.695
#13
Ist ja logisch, dass LG Rekord Umsatz macht. Sie bauen ja auch im jeweiligem Segment die besten Geräte. Im TV Segment dank OLED ungeschlagen, bei (höherpreisigen) Kühlschränken das gleiche. Die Qualität könnte manchmal besser sein, aber was die Technologie betrifft, sind sie in jedem Segment vorne dabei.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.370
#14
Schön zu sehen, dass es sich für Unternehmen noch lohnt echte Innovationen auf den Markt zu bringen! Statt wie Samsung, die im TV-Bereich nur noch auf Marketing-Blabla (QLED) setzen, wurde in die OLED-Technik investiert und jetzt werden damit zurecht die Gewinne eingefahren. Wenn mein Plasma irgendwann den Geist aufgibt, wird er auf jeden Fall durch einen OLED abgelöst. Und so wie es im Moment aussieht, wird dann zumindest das Panel von LG kommen.
 

RichieMc85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
329
#16
Welches Model hast du? Es gibt so viele unterschiedliche OLED-Modell zwischen den ich mich nicht so recht entscheiden kann. B7, C7, E7?

Bei mir steht auch der Kauf eines neuen TVs auf dem Plan und OLED sollte es in jedem Fall sein. Und wie es scheint kommt nichts anderes außer LG infrage.
Was gibt es da groß zu Unterscheiden? Die sind doch alle gleich von der Technik. Ich habe nur den C7 genommen, da mit der silberne Rand beim B7 missfällt. Alle darüber haben nur besseren Sound, was mich aber als Besitzer hochwertiger Lautsprecher null interessiert. Somit bleibt ja nur die Frage ob die TV Lautsprecher genutzt werden oder nicht?

Als Alternative zu LG kommt halt nur der Sony A1 in Frage. Der ist natürlich bei der Zwischenbildberechnung deutlich besser. Das heisst wenn du nicht unbedingt auf 24P stehst sollte man den Aufpreis für den Sony in Kauf nehmen. Außerdem ist der auch besser was HDR Games mit der PS4 angeht.

Der LG ist halt billiger und hat das aktiv HDR was ich gut finde. Leider kann man dafür die Zwischenbildberechnung bei LG vergessen. Die ist richtig schlecht.
 

Mr. Rift

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2016
Beiträge
517
#17
Welches Model hast du? Es gibt so viele unterschiedliche OLED-Modell zwischen den ich mich nicht so recht entscheiden kann. B7, C7, E7?

Bei mir steht auch der Kauf eines neuen TVs auf dem Plan und OLED sollte es in jedem Fall sein. Und wie es scheint kommt nichts anderes außer LG infrage.
Ich hab den c7. In allen Modellen, auch den viel teureren ist immer das gleiche Panel eingebaut.
Die teuerwn haben noch ne Soundbar ab Werk, die ich mir einzeln gekauft habe, weil günstiger. Die SJ 8.

Auch die oleds von Sony, Panasonic haben das gleiche Panel, nur eine andere Steuerungselektronik.
Habe viele Tests gelesen und recherchiert, der Aufpreis zum Sony bzw. Pana lohnt nicht wirklich, der
Unterschied ist sehr gering. Mal kann der LG etwas besser, mal der Sony.

C7 hat das beste preis/Leistung Verhältnis. Und vor 6-7 Montwn hat der 3500 gekostet.
Ich bin wirklich sehr sehr zufrieden. Normale blurays sehen schon genial aus und 4k erst recht.

Bezüglich Zwischenbildberechnung
Bin absolut kein fan von dieser Sache, mag das künstliche nicht.
Bis jetzt war für mich immer ein soap Effekt da, den ich nicht mag,
egal ob Samsung, pana oder LG. Bei mir steht es immer auf aus.
Deshalb den LG gekauft. Steht im Schlafzimmer.
Im Wohnzimmer hängt was größeres.

Der größte Unterschied zwischen b7 und c7 ist, dass der c7 Doppeltuner
hat.
Wenn es demnächst die 8er Rheie gibt, kann man die 7er wohl recht günstig
im Abverkauf bekommen.

Nicht vergessen, nur der LG bietet Dolby Vision.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.882
#18
Abgesehen davon, dass das Gerät doch größer ist als ich erwartet hatte, bin ich mit meinem "neuen" LG V20 sehr zufrieden.
Sowohl für mein "altes" G5 als auch für das V20 soll das Oreo Update dieses Quartal irgendann kommen.
Sicherheits-Patch-Stand ist auch keine 2 Monate alt. LG bietet sogar selbst einen alternativen Launcher mit App-Drawer zum DL an, was ich sehr positiv finde . . Ich hab mir mittlerweile aber den V30 Launcher auf das V20 installiert, einfach nur weil es geht.
Keinerlei Probleme. Mein 5 jahre alter LG 65" Plasma hat noch keine einzige Spur von Einbrennen oder sonstiger Macken.
Sehr gutes Bild, verträglicher Sound. Ist zwar kein Smart-TV, aber wozu auch . . langes HDMI Kabel zum Rechner und alles geht.
 
Top