News Racing X470GTA & X470GTQ: Biostars Budget-Platinen mit X470-Chipsatz in (µ)ATX

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
943

Köf3

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.120
Ganz ehrlich: ich finds cool. :daumen:
PCI mag alt sein, aber für manche Spezialanwendungen (bestimmte Adapterkarten bspw.) immer noch ein Muss.

Ungekühlte MOSFETs sind dagegen nicht soooo toll. Andererseits - wenn die CPUs damit laufen und die Lebensdauer gegeben ist, auch ok.
 

steve-sts

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
31
Ich sehe die PCIs auch eher als plus denn als veraltet. Gerade für kleine Kisten mit spezieller Hardware, z.B. Messhardware, ist das Board mit einer APU ideal.
 

Holzfällerhemd

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
327
Racing und GTA, ich finde die Kombination witzig :D
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.916
Wenn jemand noch PCI braucht, dann verstehe ich nicht, wieso der 2. PCIe x16 Steckplatz da auch noch drauf ist.
Das muss bei Racing wohl so sein.
 

Der Nachbar

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.939
In den zweiten PCIe Slot würde bei mir die LSI HBA x8 Karte wandern.
PCI ist wunderbar, da kann die Asus Essence ST ihre Musik spielen, wenn der Brückenchip was taugt. Dann ist noch Platz für Video und W-Lan Karte und Grafikadapter geht auch rein.

Abseits der Unterhosen Rennstreifen und der LED Beleuchtung ist das schon mal ein Leuchtstreifen am Mainboard Horizont. Wenn das BIOS noch was taugt, die Mainboard Qualität stimmt, könnte es genau das Brett werden. Wobei das GT8 durchaus besser gestaltet ist und da würde ich mir sowieso einen PCIe zu PCI Brückenadapter kaufen. 8 Aufrüstlot sind schon fein.
 

EasyRick

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
309
Hab noch zwei Audigy 2 ZS rumliegen.
Das biostar mit PCI könnte das richtige für den dritt-PC werden. Einfach mal am Wochenende drei Kumpel einladen und L4D2 zocken, ohne, dass jemand was mitbringen muss. Sehr feudal 😁
 

tmkoeln

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.712
Hey ich wollte schon immer meine alte Dialogic Diva 2 mit Windows 10 1903 und Ryzen wieder verwenden. :)
 

HaZweiOh

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.943
So mancher, der seine gute (und teure) Soundkarte nicht wegschmeißen will, fragt gezielt nach einem Board mit PCI-Slots. Auch wenn ich persönlich lieber eine neue Soundkarte kaufen würde.
 

Kenshin_01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.196
Man könnte auch (sofern unterstüzt/möglich) seine alte SAT-Karte einbauen und so einen Reciever basteln. Solche Boards verwendet man doch auch für HTPC's oder irre ich?
 

Der Nachbar

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.939
Da muss aber ESI ganz schön überzeugen, warum ich ich ihre Maya44 eX mit PCIe zu PCI Brückenchip nehmen muss.

Infrasoniq Quartet.jpg

Windows 10 Support zieht auch wenig, wenn das microsofte Nutella Update wieder mal die DAW zerschiesst und die Hersteller zügig ihr Treibermodell anpassen dürfen. Die olle Quartet pflügt jeden onboard Codec und manch simples Interface noch heute mehrfach um. Rein technisch überfliegt sie sogar die Essence ST(X), die weniger auf den Punkt klingt.

Solche Boards verwendet man doch auch für HTPC's oder irre ich?
Man kann auch ein Serverboard für HTPC Anwendungen nehmen. Es gibt genug professionelle DVB Hardware, die die Signale empfangen und auch noch im Netzwerk verschicken können.
 
Zuletzt bearbeitet:

dsahm

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
528
Ich sehe die PCIs auch eher als plus denn als veraltet. Gerade für kleine Kisten mit spezieller Hardware, z.B. Messhardware, ist das Board mit einer APU ideal.
Ja, gebe dir ja auch Recht, aber "merkwürdig" ist es schon.... Sogar fast "nostalgisch" 😁

Und für schnelles Internet kannst du auf das Mainboard eine gute alte PCI ISDN Fritz! Karte stecken.... 🤣😉
 
Zuletzt bearbeitet:

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
8.742
Ehrlich gesagte musste ich bei den Boards ziemlich schmunzeln.
Aber gut, warum nicht nochmal einen X470 Chipsatz verpflanzen, wenn x570 am Start ist. Da darf dann PCI auch nicht fehlen :D
 

KuroSamurai117

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
487
Eigentlich warte ich ja dringend auf gute mATX Boards für Ryzen. Zumindest wenn ich auf den 3700x umsteigen will.
Nur wenn das Teil tatsächlich um 150,- kostet ist es ja teurer als mein Z270 Board.

Aber mal sehen wie es sich entwickelt und was B550 noch so erscheint.
 

Berlinrider

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
960
Mal sehen wann der erste einen 3950X draufschnallt und hier einen Thread aufmacht :)
 

Minimax83

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.045
Gerade für kleine Kisten mit spezieller Hardware, z.B. Messhardware, ist das Board mit einer APU ideal.
Wer hat denn bitte schön Messhardware daheim? Und wie viele Personen davon benötigen diese ganzen LEDs? Beides sind doch komplett andere Zielgruppen (was nicht bedeutet, dass sich die Gruppen nicht überschneiden können :D ).

Und wenn sogar schon in der Überschrift "Budget-Platinen" steht, sollte man doch auf jegliches BlingBling verzichten
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.473
Ich warte weiter auf ein 1A mATX Board für Ryzen.
Das beste bisher ist das B450M Mortar, ich hoffe mal auf B550.
Ein Chipsatzlüfter kommt mir nicht ins Haus.

Solange reicht mein AB350M Gaming 3 noch aus, laut der hier oft zitierten Google Tabelle soll es ja sogar den 3950X ohne Lüfter packen.
Mal schauen.
 
Top