Radeon RX 5700 (XT): Stockender Sound über HDMI

Tanzmusikus

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.120

Tanzmusikus

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.120
Hab das Gerät nun gekauft und in Betrieb.
Macht einen guten Job bisher. Stabilität insgesamt liegt momentan bei 99%.
Man sollte Einstellungen nicht zu schnell vornehmen. ;)
Stabiler Betrieb in Games (z.B. Horizon Zero Dawn) und Filmen ist bisher tadellos.
Das Gehäuse wird nur handwarm in Betrieb und ist 24/7 an.

Endlich klasse HD-Ton ( 7.1 PCM oder DD TrueHD / DTS Master ) über HDMI ... :love:.
 

Bono35

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
858
Danke für den Input. Ich werde mir dieses Gerät definitiv mal als Go To Option sichern, wenn ich mein Heimkino System upgrade. Danke für die Rückmeldung.

Noch ne Frage: Hat der neue Treiber 20.9.1 etwas verändert? Da wird das HDMI Ton Problem in den Release Notes nicht mehr erwähnt.
 

Tanzmusikus

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.120
Danke für die Info, das AVR-Problem ist aber noch drin im 20.9.1.
Das Enhanced Sync kann übrigens zusätzliche Probleme schaffen, also das besser deaktiviert lassen.

  • Enhanced Sync may cause a black screen to occur when enabled on some games and system configurations. Any users who may be experiencing issues with Enhanced Sync enabled should disable it as a temporary workaround.

  • Audio may experience instability when connected through an Audio Video Receiver via HDMI® on Radeon RX 5000 series graphics products.
 

Preddy

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
52
Bei mir war es gelöst als ich HDCP im Radeon Treiber deaktiviert habe. Unter Einstellungen -> Anzeige -> rechts Überschreibungen -> akzeptieren und HDCP deaktivieren.
Jetzt sind bei mir keine Aussetzer mehr vorhanden.:D

Doch noch da aber wesentlich weniger...
 

Tanzmusikus

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.120
Auch ein Realtek HD Audio Treiber kann in Windows 10 für stockenden Sound & YT-Videos sorgen.
In dem Falle empfehle ich die Deinstallation des Realtek-Treibers oder per Gerätemanager das "Zurück auf den alten Treiber" setzen. Dann wird der M$-Treiber installiert, welcher (bei meinem Laptop) wunderbar performt.
 

Abe81

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.909
Ich kann bei meiner 5600XT nicht genau sagen, ob es auch den Fehler hat(te), der hier besprochen wird, aber ich hatte auf meinem Fernseher über HDMI unregelmäßige Soundausfälle hauptsächlich beim Abspielen von Videos über VLC.

Bildwiederholfrequenz der drei Anzeigegeräte auf 60 Hertz synchronisieren hat nicht geholfen.

Aber die beiden 'peripheren' Monitore über die iGPU laufen zu lassen, hat den Fehler behoben. Das Video wird trotzdem von der dezidierten GPU decodiert lt. Auslastung und Erhöhung der Video Clock.

Nachtrag: ich habe gerade gesehen, dass beim Einschalten des Fernsehers nun nicht mehr in den Lautsprecher-Optionen "AMD HDMI-Audio Device" steht, sondern "Intel Display-Audio". Der Ton scheint also tatsächlich über die iGPU dekodiert zu werden, die Videospur aber über die GPU.

1602610904907.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

erwischt

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
15
Hallo, ich habe auch das Problem mit meiner neuen 5600 XT das der Ton über HDMI stockt. Das Bild kommt über Displayport an den Bildschirm und der Ton über HDMI am AVR (+TV) und Zone B. Jetzt frage ich mich ob es etwas nützt die integrierte Grafikkarte zu aktivieren und am MB den HDMI ausgang zu nutzen? Oder ob es etwas bringt einen Displayport zu HDMI Adapter zu kaufen und ob damit evtl die Probleme mit dem Ton beseitigt werden. Jemand schon probiert?
 

Tanzmusikus

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.120

erwischt

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
15
Also hier nochmal ein Dickes Danke an Abe81 mit dem Vorschlag über Onboard HDMI. Das funktioniert super!
Schade nur für User die so etwas nicht haben. Daher die Frage mit dem DP zu HDMI Adapter. Über Displayport stockt der Ton überhaupt nicht am Monitor (bei mir mit Kopfhörer - Klinke daran). Daher sollte es für diejenigen vermutlich eine gute Lösung sein, die kein HDMI am MB, oder eine iGPU haben.
 

Tanzmusikus

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.120

Tanzmusikus

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.120
Wow, die Liste der Probleme ist ja klein geworden - da können die RX6000er kommen! :daumen:
 
Top