News RAID 10 mit vier 480-GB-SSDs im Notebook

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.330
#1
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.187
#3
mit nem GTX 480M SLI und 2x Octacore-Xeons, sowie 48GB Ram ist das sicher ein nettes Spielzeug.

Sofern ein kleiner Atommeiler zwecks stromerzeugung mitgeliefert wird ...

Wobei ... man spart sicher auch heitzkosten, das Ding dürfte ja dann eine ganz nette Abwärme produzieren ;)

greez
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.289
#5
mal schnell auf mein Konto schau :D

... nein leider nichts übrig für das NB :(

... aber schon cool was alles möglich ist :lol:
 

Copier

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.622
#6
über Sinn und Unsinn dieser Angebote lässt sich immer wieder streiten ...

aber solange es Kunden gibt, die dieses Angebot auch gern wahrnehmen, sollen die nur immer alles Mögliche auf den Markt bringen ^^
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.585
#8
Ich find die Aufmachung der News super, da der Verfasser selbst weiß und das auch nach außen trägt, wie sinnlos (zumindest für diesen Preis) dieses Produkt, bzw. diese Aufrüstmöglichkeit vor allem für Privatkunden ist.


Aber mal ernsthaft: Welchen effektiven Mehrnutzen hätte man? Sicherheit okay, kann ich verstehen, aber ist die Geschwindigkeit in normalen SSDs nicht schon wahnsinnig schnell? Wofür dann noch ein RAID-Verbund?

Kranke Schei*e :D
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
#9
Und ich sparen verbissen auf eine 80-120GB SSD Ende des Jahres. -,-
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.086
#10
WER braucht das? Und wie stark wird hier CPU und RAM limitieren? Besonders wann braucht man bei ein Notebook den solche Zugriffszeiten?
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
993
#12
Also für mich reicht eine SSD vollstens. Der Speed ist damit mehr als in Ordnung.
Der vergleichsweise nochmal ungefähr doppelte speed durch raid0 wäre zwar auch
nochmal eine enorme steigerung, allerdings halte ich sie persönlich nicht für nötig.
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
562
#13
nächste frage: wie passen denn bitte 4 ssds in ein notebook?! 2 lass ich mir ja noch erklären. ab der dritten muss dann halt das optische laufwerk weichen...aber wo bleibt die vierte? oder andersherum : was ist denn das bitte für ein "notebook"? das geht ja dann schon nichtmal mehr als desktopreplacement durch oder? klar 2,5zoll ssds sind nicht groß aber trotzdem....irgendwo müssen auch die hin^^
 

chr1zZo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.281
#14
Ich denke ein Gaming Notebook von ASUS oder Alienware (DELL) macht es auch! Und da legt man schon so 2000-5000€ hin :D Selbst wenn ich soviel GELD hätte, das ich mir sowas mit einem Lächeln leisten könnte, hätte ich garkeine Interesse daran. Würde mir so oder so ein dickes Desktop System zam baun, was aber lange noch nicht übertrieben ist! Und selbst ein 4000€ Notebook wäre derzeit erschwinglich für mich, und das hat genug Leistung!

Manche hauen eben sinnlos aufn Schlamm :D
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.284
#18
Das ist ja aber auch nur die maximale Ausbaustufe. Ich glaube kaum, dass das jemand so bestellen wird.
Gedacht ist der Laptop wohl eher in Richtung 1 SSD + 3x 1TB Notebookfestplatten. In der Kombination halte ich das schon gar nicht mehr für so utopisch.
Im Übrigen. Ich wollte mir die Homepage gerade anschauen. Läd die bei euch auch so unglaublich langsam?
 

Footluck0r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
294
#19
*Zitat aus der News: Lottomillionäre – oder anderweitig zu Geld gekommene Menschen mit dem Drang zu aktueller Technik im PC-Bereich – sind im Onlineshop von Eurocom also gern gesehen.

Volker you made my day :)

@ Topic
naja ich würd mir sowas auch gerne mal in meinen PC einbauen aber muss dafür wohl erst mal im Lotto gewinnen :)
 
Top