RAID Festplatte

exeto

Lt. Junior Grade
Registriert
Juli 2007
Beiträge
427
Hi,

setze momentan ein neues system aus mit nem i5 und nem asus board mit dem chipsatz intel p55 express, und dazu wollte ich 2 x 500gb im raid laufen lassen.
Was für platten würdet ihr mir empfehlen? Sie sollten in der untersten preisklasse liegen

danke
 
Da bei (R)AID-0 die Zugriffszeiten eher zunehmen, ist sowas als OS-Platte nicht nur unnötig sondern auch noch kontraproduktiv.

Kauf dir ein kleines SSD für das OS und ein günstiges großes HDD als Datenablage, damit fährst du sicher besser und das kostet auch nicht viel mehr...

Falls es HDDs sein "müssen" dann verschwende kein Geld damit, "RAID"-Editionen zu kaufen. Die haben nämlich die Fehlererkennung deaktiviert, was bei einem (R)AID-0 (das ja eben nicht mal redundant ist!) nicht empfehlenswert ist.
 
Ich kann dir auch nur empfehlen kein Raid 0 zu machen. Habe den Fehler vor etwa eine Jahr auch gemacht, acuh als os platte. Man merkt keinen Unterschied zu einer Platte. Gerade beim hochfahren nerft auch noch der Raid-controller. Und jetzt habe ich auch noch eine Fehlermeldung. Nicht die erste, der Rechenr läuft auch noch, aber man bekommt jedes mal wenn mal was nicht einwandfrei läuft Angst um seine Daten.

Das mit der SSD gefällt mir gut, wenn dus dir leisten kannst...
Gruß
 
Die neuen Intel-Value SSDs mit 40 GB kosten unter 100€. Wer sich DAS in einem i5 System nicht leisten kann sollte über Prioritäten nachdenken... ;)
 
Und davon abgesehen, dem Trend des RAID 0 Bashings entgegen betreibe ich ein Raid 0 aus 2 Raptoren, mit einer Stripe Size verlaufen sowohl der Windows Start als auch Programmstarts deutlich schneller als mit einem einzelnen Raubsaurier. Die Windows Startzeit hat sich immerhin fast halbiert, nicht ganz, Photoshop z.B. startet ebenfalls spürbar schneller.
Samsung Spinpoint F1 sind auch ganz gut für RAID Arrays brauchbar.
 
Hab auch seit 2 Jahren ein Raid0 laufen und bin begeistert. Würde immer wieder eins reinbauen.
Zur allgem. Datensicherung eine externe Festplatte (USB) und gut ist.
RAID0 rulez :D
 
Erdmännchen schrieb:
kann also über Raid-1 bis Raid-5 alles gemeint sein...

Bei nur 2 Platten kann das nur (R)AID-0 oder RAID-1 sein... RAID-2 wird nicht mehr verwendet, RAID-3 braucht erst wieder ne Paritätsplatte, RAID-4 ebenfalls und RAID-5 auch. RAID-6 hätte dann sogar 2 Paritätsplatten und "KombinationsRAIDs" wie 01, 10 etc. brauchen auch mehr als 2 HDDs.
 
Beim Software-Raid (worum es hier offensichtlich geht) ist es auch möglich einzelne Partitionen in Raid-Vebünde zusammen zu schließen ;)

Der Sinn sei dahingestellt :D
 
Huch, da scharen sich ja wieder die RAID-Experten zum Streit, wer recht hat.

An alle, die zufrieden sind: Zufall oder Experte?
An alle, die meinen es bringt nichts: Da habt Ihr leider was nicht verstanden und falsch gemacht...
An alle, die um ihre Daten zittern: noch nie was von Backup gehört? ach ja, Einzelplatten sind ja sooo zuverlässig, die können nicht jeden Tag einfach so sterben. Auf Wiedersehen irgendwann mal im Datenrettungs-Thread.
 
Link

und Zitat:

To summarize, RAID 0 offers generally minimal performance gains, significantly increased risk of data loss, and greater cost. That said, it offers the ability to have one large partition using the combined space of your identical drives, and there are situations where the benefit of the benefits outweight the disadvantages. It is your computer: The choice is up to you.

Ein m.E. noch äußerst wohlwollendes (älteres (2004?)) Review zu Raid 0...
 
Es ist leider oft so, dass Reviews von Leuten geschrieben werden, die kaum etwas davon verstehen. Auch Wikipedia ist davon nicht verschont.
So kann man sich wenigstens an manchen gedanklichen Missgeburten erfreuen.
So auch an der weitverbreiteten Aussage, dass RAID 1, 01, 10 oder 5 der Datensicherheit dient, weil es ja Redundanz bietet...
 
Die Datensicherheit ist auch gegeben und einzig Ziel des ganzen, jedoch nur auf Hardware-Ebene.
Man sollte sich bewusst sein, dass dies kein Schutz vor Versagen auf Software-Ebene ist...ist aber eigentlich auch immer angemerkt und hier nicht Diskussionspunkt.
 
Nein, RAID dient einzig und allein (mit Ausnahme von (R)AID-0) der Erhöhung der Datenverfügbarkeit. Datensicherheit ist was anderes und wird durch redundant laufende HDDs quasi gar nicht beeinflusst.
 
...das sollten sich auch Erdhörnchen hinter die Ohren schreiben :lol:
Es gibt außerdem noch jede Menge andere Hartware, bei der im Fehlerfall dann Unsinn redundant und mit erhöhter Verfügbarkeit auf den Platten landet.
 
@Sukrim

Datensicherheit ist was anderes und wird durch redundant laufende HDDs quasi gar nicht beeinflusst.

Wärst du bitte so nett und würdest uns (deine) Definition von Datensicherheit und Datenverfügbarkeit mitteilen ?
 
Vielleicht reicht Dir auch meine:

Wenn Du eine Kopie Deiner Daten auf ein anderes Medium ziehst und das in einem Schrank versteckst, sind sie dort vor vielen Gefahren relativ sicher, aber nicht online verfügbar.
Fällt Dir am RAID eine Platte aus, kannst Du trotzdem weiterarbeiten und darauf zugreifen, aber ob Unsinn draufsteht oder nicht ist ein anderes Kapitel
 
Zurück
Oben