Ram + Cpu übertaktet, Lüfter und Temperaturen

chrixio

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
81
Hallo,
also ich habe einen ryzen 5 1600 ein msi b350 gaming pro carbon und 2x 8gb ballistix sport lt 2400.
Gestern habe ich meine Cpu übertaktet mit 1,35v auf 3,8ghz und der loadline calibration auf 4, xmp habe ich deaktiviert.
Heute habe ich dann meinen Ram übertaktet auf 2933mhz mit 20 20 20 48 und 1,3v (ging mit dem ersten Versuch ohne probieren oder bios reset).
Habe zuerst ja die Cpu übertaktet und dann auch Tests mit prime95 für die Temperaturen gemacht und ein paar Tests mit Spielen ob die Cpu läuft, bis jetzt geht alles gut.
Heute als ich dann den Ram übertaktet habe ging auch alles wie gewohnt, habe dann auch ein test mit superpi gemacht, gab auch keine Fehler.
Das einzige was war ist das der cpu Lüfter lauter wurde, ich habe dann mal in die Lüfterkurve beim bios nachgesehen und die dann wieder auf default gesetzt mit paar späteren Änderungen. Die cpu läuft im idle zwischen 30-40° das ist ja noch normal, bei Spielen werde ich demnächst mal genauer nachschauen. Aber ist das jetzt schlimm für den Ram, kann dieser zu heiß werden und kaputt gehen, oder habe ich was falsch gemacht?

EDIT: mache jetzt gerade noch ein prime95 test für die Temperaturen, läuft erst seit paar Minuten mit 67°, lasse das jetzt mal für weiter 10-20min laufen.
 

Alexus6677

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
963
Also ich würde einfach die Temperaturen im Auge behalten und versuchen die Spannung noch etwas zu senken bis es nicht mehr stabil ist. Msi dreht bei OC (auch bei Einstellung des xmp Profils ) häufig die Lüfter zusätzlich automatisch mit auf. Die Temperaturen klingen absolut unkritisch. Prime ist mir in der Vergangenheit teilweise erst nach mehreren Stunden abgestürzt. Auf 25 Minuten Tests sollte man sich da nicht verlassen. Was die Temperaturen angeht ist es sowieso für die meisten Anwendungen unnötig fordernd, da diese Belastung ja sowieso fast nie erreicht wird.
 

chrixio

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
81
Also die 1,3v kann ich ja beim Ram lassen, da dieser anfangs schon 1,2 hatte, oder auch runtergehen?
Bei der Cpu kann ich gleich mal versuchen ob 1,325 läuft. Und ja Prime95 nutze ich eher zum Temperaturen auslesen, auf stabilität teste ich das dann im Alltag, oder falls jemand einen Vorschlag für ein Programm hat würde ich das dann auch probieren.
 

Alexus6677

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
963
Der RAM dürfte dir auf 1,3V vermutlich keine Probleme machen. Würde den PC jetzt im Alltag Mal testen und im Hinterkopf behalten, dass er evtl. nicht stabil läuft und lieber einmal zu viel als zu wenig speichern ;D
Das OC von meinem fx8350 habe ich auch nie mit Prime getestet (da habe ich Angst ums Board ). Er hat sich im Alltagsbetrieb bei moderatem OC aber bewährt.
 

chrixio

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
81
Ehhh ja, jetzt ist ein neues Problem da, beim Neustart des Pc's klaptt es nicht immer. Ich habe gerade versucht den pc neuzustarten und er lief zwar noch, aber es kam kein Bild und kein Gerät leuchtete bzw. funktionierte. Ich drückte dann etwas länger den Power Knopf um ihn auszuschalten und dann ging er auch aus, als ich ihn wieder einschaltete ging er ca. 2-3x wieder von alleine aus und wieder an, bis er dann beim zweiten oder dritten mal an ging und ich ein Bild bekam. Dann ging ich ins Bios und habe nachgesehen ob es sich alles zurückgesetzt hatte, aber alles war noch wie beim oc, dann ging ich auf save and reboot und der Pc ging wieder einmal aus und dann ging er an.
Was war das Problem jetzt, ich habe zurzeit keine ahnung was ich ändern soll, angemerkt das es nur nach der übertaktung des Rams passierte, gestern bei der übertaktung der cpu passierte so etwas nicht.
 

Alexus6677

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
963
Dann musst du dich da einlesen. Gibt hier im Forum gute Anleitungen dazu. Das hängt mit dem RAM zusammen. Du kannst Mal die SOC Spannung erhöhen (1,15V) und die proc odt verändern. Such Mal nach den Stichworten. Stecke leider zu wenig in der RAM OC Materie drinnen.
http://extreme.pcgameshardware.de/overclocking-mainboards-und-speicher/479888-ram-oc-mit-ryzen-7-a.html

Hier bekommst du ein paar Anhaltspunkte. Möchte dir aber keine Tipps mit Halbwissen geben und dir zerlegt es dann noch den Speicher :)

Edit : hier noch ein interessanter Artikel von @RYZ3N zum Thema.
https://www.computerbase.de/forum/threads/amd-ryzen-systemoptimierung-durch-ram-oc-und-weitere-massnahmen.1836527/
 

chrixio

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
81
Dann musst du dich da einlesen. Gibt hier im Forum gute Anleitungen dazu. Das hängt mit dem RAM zusammen. Du kannst Mal die SOC Spannung erhöhen (1,15V) und die proc odt verändern. Such Mal nach den Stichworten. Stecke leider zu wenig in der RAM OC Materie drinnen.
http://extreme.pcgameshardware.de/overclocking-mainboards-und-speicher/479888-ram-oc-mit-ryzen-7-a.html

Hier bekommst du ein paar Anhaltspunkte. Möchte dir aber keine Tipps mit Halbwissen geben und dir zerlegt es dann noch den Speicher :)

Edit : hier noch ein interessanter Artikel von @RYZ3N zum Thema.
https://www.computerbase.de/forum/threads/amd-ryzen-systemoptimierung-durch-ram-oc-und-weitere-massnahmen.1836527/
Danke erstmal für deine Hilfe! :D und ich werde mir das alles mal angucken, außerdem habe ich gerade die cpu auf 1,325v gestellt, klappt alles gut. Und ich habe zwei mal neugestartet ganz normal durch windows und einmal durchs bios save and reboot, und diesmal ging beides mal problemlos. Die soc Spannung habe ich mir im Bios auch mal angeguckt und die ist bei 1,16v standard also ohne das ich da was geändert habe. Nach dem angucken der posts weiß ich dann aber hoffentlich mehr was die Ursache dafür war.
 

chrixio

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
81
Habe heute herausgefunden das dass Problem nicht vom Ram kommt sondern von der cpu, aber trotzdem haben mir die Tipps und Einstellungen geholfen den Ram stabil zu bekommen, muss jetzt nur noch die Cpu hinkriegen.
 
Top