Ram übertakten oder nicht?

Marc53844

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.514
Hi, also ich habe mir gestern nun einen e8400 gekauft. dazu gibt es g.skill speicher. 2X2Gb PC8000. nun habe ich übertaktet und so wie es aussieht bleibe ich bei 4-4,1 Ghz stehen.
Das ist doof, denn entweder läuft der speicher mit ca. 900 fsb oder eben mit ca. 1100.
passenderer teiler steht leider nicht zur auswahl.

Also, was tun? Ist es egal oder lohnt es sich den ram zu übertakten UND macht er das auf dauer mit? Es handelt sich beim speicher um: F2-8000 CL5D-4GBPQ

Gruß Marc
 

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.950
Hat überhaupt keinen Sinn, den zu OCen - RAM-Teiler auf 1:1, die Performance ist de facto gleich. Wenn du alles rausholen willst, kannst dafür ja die Timings entsprechend "schärfen", aber das bringt eigentlich auch nichts.
Obs der RAM mitmacht, ist eine andere Frage - da kannst nur ausprobieren. Wahrscheinlich ginge es, wenn du Latenzen etwas erhöhst. Die Wahrscheinlichkeit eines HW-Schadens ist auf jeden Fall recht gering, wenn du entpsrechende vorsichtig vorgehst. Aber da das Performancemäßig kaum was bringt, kannst ruhig auf 1:1 fahren.
 

Marc53844

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.514
ok, mir geht es da nicht um 5 punkte in irgendeinem benchmark. Ich denke halt immernoch so "altmodisch". Früher war jeder FSB-punkt wichtig und hat viel leistung gebracht ;-)
 
H

Hemus

Gast
du kannst ja den teiler auf 1:1 lassen und den multi von der CPU senken und den fsb erhöhen.
 

Marc53844

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.514
stimmt, das wäre noch eine möglichkeit. müsste ich mal testen. aber jetzt komme ich sogar auf 4,2 ghz. somit ist da garnichtmehr sooo viel "verschenkt" :-)
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
9.045
Den Ram zu übertakten bringt dir mehr wie die 100 Mhz beim Prozessor, kürzere Ansprechzeiten und höherer Datendurchsatz. Die Geschichte mit dem Teiler 1:1 ist seit Jahren nicht mehr stimmig. Beim C2D ist der FSB der Flaschenhals, also kannst Du den mit einem höheren FSB etwas. Ob Du den Unterschied im Altag aber bemerkst, steht auf einem ganz anderen Blatt.
 

Marc53844

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.514
das doofe scheint nur, ich setze den multi runter und den fsb hoch, aber er braucht dann trotzdem mehr vcore, kann das sein? obwohl ich beide male auf 4,2 mhz komme läuft er mit multi 8,5 nur ca. 5 seks im prime95 stabil. davor mit 4,2 lief er ca. 15 min. Habe dann abgebrochen. richtige stabitests kommen später.

ich erhöhe die spannung mal ein bisschen und schaue mal wiehoch der leistungsgewinn ist.


Ne, läuft einfach nicht. habe die spannung nun schon erheblich angehoben, aber ein core bricht sofort den test ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Timmey92

Commodore
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
4.513
northbridge spannung erhöhen, das ermöglicht höheren stabilen fsb
 

Marc53844

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.514
das ist der MCH core? oder MCH Referenz oder MCH I/O?
Hat sich erledigt! mch core = nb core! :-)

Aber siehe da, bei 4,2 mit multi 9 läuft prime nun wieder seit 5 mins fehlerfrei. mit multi 8,5 und fsb knapp 500 nicht.


aber ist ja klar wenn da mehr saft benötigt wird.


Ne, nix. bin hochgegangen ... aber bringt nix. noch beim starten von windows ein bluescreen und startet neu. bin von 1,1 auf 1,2 und dann auf 1,28 ... wegen ein paar mhz lohnt das nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Timmey92

Commodore
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
4.513
hab da ehrlich gesagt auch nich soo viel ahnung von ...
aber hier im forum gibts zu dem thema viele beiträge ...
 

Marc53844

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.514
Naja, ich bin jetzt bei ich glaub knapp 950mhz beim speicher. also knapp an den 1000. ich denke das reicht. die leistung ist gut genug ;-)
 
Top