RAM "ungleichmässig" erweitern

Sanguis

Cadet 4th Year
Registriert
Jan. 2016
Beiträge
75
Tag zusammen.

Ich wende mich mal wieder mit einer Frage an euch.
Ich plane meinen Arbeitspeicher von 16 auf 32 GB zu erweitern. Ich stosse zwar noch nicht wirklich oft an die Grenzen meines RAM aber ab und zu bewege ich mich nah darauf zu .... da die Speicherpreise derzeit recht niedrig sind der Gedanke jetzt zuzuschlagen und danach Ruhe zu haben.
Beim zocken ist Speicher nicht so das Thema, eher beim Fotos bearbeiten und bei der Bearbeitung von Drohnenvideos.

Meinemeistgenutzte Software:
  • Adobe Lightroom 6.14 ... (letzte Version vorm Zwangs-Abo)
  • Da Vinci Resolve

Zocken:
Farcry 5
Civ 6
Elder Scrolls Online

Mein System:
Intel Core I7 5820 ... seit 2016 stabil übertaktet auf 4,20 Ghz
Board: Intel X99
Grafik: Nvida 1660 Super

Speicher derzeit: 16 GB Ripjaws V 3200 Mhz 16 - 16 -16 -36 als Quad Set
Der Speicher läuft derzeit im Quad Channel auf 3099,3 Mhz

Da ich 8 Speicherbanken habe sind bei mir noch 4 Stück frei
16 GB als Quad Set finde ich beim Händler meines Vertrauens nicht mehr, und 32 zusätzlich finde ich schon etwas OP, daher die Frage: Was passiert wenn ich zwei der vier freien Speicherslots mit zwei 8 GB Modulen belege ?
Fahre ich dadurch mehr Nach als Vorteile ein ?

1.png
2.png
 
Ich sags mal so: Sobald 16GB nicht reichen, performen 32GB diese immer aus, egal wie langsam sie laufen.
4x8 kaufen, 4x4 verkaufen.
4x16 kaufen, so dass Du sie ins nächste System mitnehmen kannst, wäre auch ne Möglichkeit^^
 
Naja Intel hat zumindest nen Flex Mode

das heist das das kleinste Modul in so einem 4er Set bestimmt wieviel davon im Quad Channel laufen ...

Der Rest dann wohl wie es das BIOS erkennt .. aber dann maximal im DUAL ..
 
Jetzt schon fürs nächste System kaufen halte ich für nicht so prickelnd .... denke mein jetziges System wird noch eine Zeit lang laufen und wenn ich mal was neues aufbaue wird es wohl keinen DDR4 mehr haben ... also kaufe ich für jetzt.

Den gleichen Speicher als 4er Set würde ich ja kaufen wenn ich den noch fände .... aber als Quad Setgeht es erst ab 32 GB los.

Also würde der Intel Flex Mode bedeuten ich hätte 16 GB im Quad Mode und die weiteren 16 dann im Dual Mode ? Wüsste gar nicht dass das geht :D ich hatte befürchtet ich lande dann bei 3 x 2 Speicher Slots im Dual Mode.


Mal abgesehen vom reinen Speichergewinn, würde dies Setup einen spürbaren Geschwindigkeitsverlst verursachen ?
 
Was ist für Dich spürbar?
Auf die pauschale Frage gibt es keine pauschal richtige Antwort.
Nimm nen Riegel raus, schon siehst Du was Dein System macht wenn "nur" Tripplechannel anliegt .. z.b.
Dann kannst Du ohne uns bewerten ob es für Dich spürbar wäre.
Nimm zwei Riegel raus, und schon kannst Du schauen was Dein System mit Dualchannel leistet, sofern die Speichermenge noch irgendwie hinreicht.

Es ist schwer von hier aus zu beurteilen wie Deine Software auf Speicherbandbreite reagiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Echt jetzt? Ich hab noch zwei X99 hier rumzustehen. Aber bin nie auf den Gedanken gekommen das mal auszuprobieren. Mein jetziger AMD Threadripper kann es.
Sorry falls es da Falschinfo von mir gab.
Moment... der Rechner ist oben .. Moment ich probier das aus.

Wir können jetzt drüber philosphieren, ob die Redakteure von Wiki zu blöd sind, Intel mal wieder die Infos falsch streut oder ob CPU-Z Schrott anzeigt^^

Was für ne Kacke, nur zwei Riegel rausnehmen und nach Handbuch stecken gibt Quadchannel, und ich hatte keine Lust groß rumzustecken, also 5 Riegel raus.

@xxMuahdibxx getestet
Triple-Channel.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
@Sanguis Du hast 4 Speicher kanäle, mit jeweils zwei Speicherslots. Wenn du jetzt jeden kanal mit 8 GB belegst( dabei ist es egal ob ein oder zwei Module) bleibst du bei Quadchannel. Also sollte es kein Problem sein, wenn du jetzt noch 16Gb a zwei Module dazu steckst. Du musst nur von dein alten Ram jeweils zwei Module in einen Kanal stecken.
Was dann mit dem max möglichen Ramtakt ist, ist wieder eine andere Geschichte. Es kann trotz allem mit 3000Mhz laufen, oder eben nicht.:D:schluck:
 
Sanguis schrieb:
Was passiert wenn ich zwei der vier freien Speicherslots mit zwei 8 GB Modulen belege ?
Also zunächst mal werden die sekundären Timings der 8GB Module garantiert abweichen, selbst wenn in den technischen Daten alles gleich aussieht.

Die Channel Belegung ist kein Problem.
Du hast jetzt 4x4GB Module.
Diese kommen auf A1, A1, B1,B2 = A und B Kanal je 8GB
Die neuen Module kommen dann auf C1 und D1 oder C2 und D2 = Alle 4 Kanäle 8 GB.

Auf keinen Fall RAM mit pnp Profil kaufen! Gibts in der 3200er Klasse aber sowieso fast nicht.
Dann läuft das zumindest schon mal auf Standardtakt (2133 oder 2400).

Die Frage ist jetzt welchen Takt und Timings du beim manuellen übertakten erreichen wirst. Denn einfach XMP aktivieren wird jetzt höchstwahrscheinlich nicht mehr funktionieren.
 
Super ... das habe ich jetzt auch kapiert .... klingt nach einem Plan.
XMP nutze ich jetzt schon nicht da der Bustakt dann angepasst wird was mit meinem OC nicht wirklich passt ... auf welchem Ramtakt ich am Ende komme werde ich dann wohl sehen ... wäre natürlich toll wenn ich wieder auf 3100 MHZ käme aber wenn ich um die 2400 lande dann wäre ich schon zufrieden.

Gestern mal kurz mein Lightroom angeworfen und die Speicherauslastung geprüft ... lande quasi ab Start schon bei knapp 80 %, beim stacken von Fotos oder der Bearbeitung von Panoramen lande ich dann fix bei 100 % denke eine Aufwertung macht durchaus Sinn.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HisN
Bin jetzt grad etwas verwirrt .... ich habe kurzerhand den Speicher bestellt, die alten Module entsprechend umgesteckt, die beiden neuen Module installiert .... und wie immer ist einer von den beiden neuen Riegeln defekt .... ja wie immer, ich habe damit immer eine teuflisches Pech. Mehrfach getauscht und hin un her gesteckt und bin mir absolut sicher: Einer der 8 GB Riegel ist hin.

Na ja egal, geht zurück und fertig... aber was mich jetzt verwirrt:

Habe erst mal einen der beiden Riegel gesteckt und habe jetzt:

A1: 4GB
A2: 4GB
B1: 4GB
B2: 4GB
C1: 8GB
C2: leer
D1: leer
D2: leer

nach dem booten habe ich mich erstmal gefreut dass ich immer noch auf 3100 MHZ laufe ... aber dann: WTF da steht immer noch Quad Channel .... das geht doch bei der Konfiguration gar nicht oder ?

Speicher wird mit 24 GB korrekt erkannt.

Anmerkung 2020-08-22 233326.png


habe ich einen totalen Denkfehler oder zeigt CPU-Z mir grade Schwachfug an ?
 
Musst doch nur mit Aida Memory-Bench den Speed gegen checken.
 
^^
 
So .... der defekte Speicher wurde schnell von Mindfactory getauscht und genauso schnell wieder eingebaut .... 32 GB Speicher läuft nun vollkommen problemlos bei 3100 MHz im Quad Channel.

Danke für eure Hilfe
 
So solls sein na wunderbar. Ja wie schon gesagt, der Ram orientiert sind immer am schwächsten Modul und dadurch wird jeden andere Leistung nach unten getaktet
 
Zurück
Oben